Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan

Frauen-Westfalenliga

Trainer Ralf Spanier, Ina Teltenkötter, Pia Bröcker, Leah Janssen, Trainer Christian Scheinig (oben v.l.); Sina Nyhuis, Merle Evers, Michelle Löchtenbörger, Lina Jäger (unten v.l.). Foto: Germania Hauenhorst

Waldpark wird Talentschmiede


Von Eva-Maria Landmesser

(17.06.19) Der erste Schritt in Sachen Nachwuchs- und Talentförderung ist getan. Am Wochenende präsentierte Frauen Westfalenligist Germania Hauenhorst erstmals seine Neuzugänge für die Saison 2019/20, welche mit einem Durchschnittsalter von etwas mehr als 17 Jahren hervorstechen. Fünf der insgesamt sieben Spielerinnen waren in der vergangenen Saison noch als B-Juniorinnen aktiv.

Während sich die Germaninnen mit Leah Jannssen und Merle Evers mit Nachwuchstalenten aus der eigenen Jugend verstärken, hat das Trainerteam aus Ralf Spanier und Christian Scheinig keine Mühen gescheut auch B-Juniorinnen aus dem mitunter entfernteren Umland persönlich zu scouten und schließlich erfolgreich zu verpflichten. "Das gehört zu meinem Job als Lizenztrainer", sagte Spanier, der aufgrund seiner langen Trainertätigkeit - unter anderem auch in der 1. und 2. Bundesliga - auf ein weitläufiges Netzwerk bauen kann.

Mit Lina Jäger kommt die zweimalige Torschützenkönigin der B-Juniorinnen Regionalliga West von Arminia Ibbenbüren in den Waldpark, deren 27 bzw. 28 Tore maßgeblich am Ibbenbürener Aufstieg in die Bundesliga beteiligt waren. Die ehemalige FLVW Fußball Internatsschülerin und U17 Bundeligaspielerin Ina Teltenkötter beim FSV Gütersloh, wechselt von der Warendorfer SU nach Hauenhorst und überzeugte das Trainerduo insbesondere durch ihre technischen Fertigkeiten und ihre Beidfüßikeit. Michelle Löchtenbörger wirft hingegen ihre Lauf- und Zweikampfstärke in den Ring, welche sie zuletzt beim niedersächsischen SV Suddendorf-Samern unter Beweis stellte. Mit Pia Bröcker und Sina Nyhuis wechseln zwei Spielerinnen aus der Jugend von Borussia Emsdetten in den Waldpark, die sich durch ihre Dynamik auszeichnen.

Und was hat angesichts der vielen jungen Talente eigentlich Germania Hauenhorst zu bieten? "Wir sehen uns als Ausbildungsverein. Für 16-jährige ist der Sprung in die 1. oder 2. Bundesliga häufig schwierig. Wir setzen in der Mitte an und bieten den Spielerinnen mit Spielpraxis in der Regional- bzw. Westfalenliga einen weiteren Schliff. Wer dann weiterziehen will, dem stehen wir nicht im Weg", antwortete Spanier und bot mit Blick auf sein Netzwerk diesbezüglich auch Unterstützung an.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 11. Spieltag
» [mehr...] (934 Klicks)
2 Bezirksliga 12: BW Aasee - VfL Wolbeck 2:4
» [mehr...] (654 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - SC Greven 09 2:4
» [mehr...] (492 Klicks)
4 Landesliga 4: Anschwitzen, der 11. Spieltag
» [mehr...] (476 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borussia Münster - TuS Recke 0:0
» [mehr...] (438 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 11    39:8 31  
2    SV Bösensell 11    34:6 31  
3    Neuenkirchen II 11    46:13 29  
4    SV Mesum II 11    39:20 27  
5    GW Gelmer 10    35:17 25  

» Zur kompletten Tabelle