Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen - Anschwitzen

Der SC Roland Beckum ist am Sonntag zu Gast bei Julian Knocke (h.) und seinen Neuenkirchenern.

Neuenkirchens Glas ist halb voll


von Lars Johann-Krone

(01.09.16) Sowohl SuS Neuenkirchen als auch der FC Eintracht Rheine haben mittlerweile bewiesen, dass sie in der Oberliga Westfalen gewinnen können. Neuenkirchen stellte in der Vorwoche gar dem Regionalliga-Absteiger Erndtebrück ein Bein. Am vierten Spieltag reist der SC Roland zum SuS. Die Rheinenser spielen beim SV Lippstadt.


SV Lippstadt – FC Eintracht Rheine (Sonntag, 15.00 Uhr)
Gute Erinnerungen dürften die Rheinenser an das Stadion am Bruchbaum haben. Mitte Mai war es, als sie dort in der Vorsaison einen glatten 3:0-Erfolg feierten. Zweimal Timo Scherping und Julius Hölscher waren die Torschützen.


In dieser Saison präsentierte sich der FCE allerdings noch sehr wechselhaft. Die Heimniederlagen gegen Erkenschwick und Bielefeld II geben den Trainern Rätsel auf. Zumal das Team jeweils große Probleme hatte, fehlerfrei durch die Anfangsphase zu kommen. Am vergangenen Sonntag leistete sich sogar der erfahrene Emanuel Beckmann-Smith einen Aussetzer, der prompt zum 0:1 führte.


Lippstadt auf der anderen Seite feierte nach der Auftaktniederlage in Erndtebrück zwei klare Siege. Einmal gegen den SC Roland und danach auch bei der Hammer SV.
Heimspiel-Tipp: Lippstadt setzt den Trend der vergangenen beiden Wochen fort und lässt im eigenen Stadion nicht viel anbrennen. Rheine muss seine dritte Niederlage der Saison hinnehmen – 0:2.


SuS Neuenkirchen – SC Roland 1962 (Sonntag, 15.00 Uhr)
Ist das Glas halb voll oder ist es halb leer? Hat man nach zwei Unentschieden zweimal in Serie nicht gewonnen, oder zwei ungeschlagene Spiele hingelegt? SuS Neuenkirchen hat diese Fragen am vergangenen Wochenende klar beantwortet. Nach zwei Remis gewann die Truppe mit 3:1 beim TuS Erndtebrück. Das Glas ist also halb voll, und Neuenkirchen ist nun drei Spiele ungeschlagen.


Dieses Serie soll nach Möglichkeit halten. Auch wenn der SC Roland aus Beckum am Sonntag wieder aus Neuenkirchen abreist. In der vergangenen Spielzeit ging dieses Unterfangen in die Hose. Im eigenen Stadtion kassierten die Neuenkirchener vier Tore, erzielten parallel allerdings keines.


Gut für den SuS, dass Daniel Seidel wieder fit aus dem Urlaub zurückgekehrt ist. Der Stürmer machte in der Vorwoche in Erndtebrück schon zwei Buden und würde sicher gerne erneut zuschlagen.
Heimspiel-Tipp: Die schlechten Erinnerungen an das Beckum-Spiel der Vorsaison verblassen langsam. Der 2:1-Heimsieg am Sonntag wird dazu einiges beitragen.



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(658 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(431 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(393 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(188 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(118 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.528 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (814 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (496 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (486 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Levent Öztürk ist Westfalias letzter Neuzugang
» [mehr...] (482 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle