Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Jonas Burke (v.) wagt jetzt seinen zweiten Anlauf am Delsen. Foto: Lehmann

Neuner gesucht - Neuner gefunden


von Fabian Renger

(12.01.24) Dieser Text könnte gleich zwei Schlagzeilen bekommen. Entweder "Neuner gesucht - Neuner gefunden" oder alternativ "Das Kapitel ist noch nicht zuende geschrieben". Beides würde passen. Der FC Eintracht Rheine benötigte jedenfalls noch einen "klaren Neuner", wie es FCE-Cheftrainer Christian Hebbeler neulich formulierte. Und den hat er jetzt gekriegt. Jonas Burke ist nämlich ab sofort zurück am Delsen. Burke ist Neuner - und eben jemand, der seine Zelte ein zweites Mal beim FCE aufschlägt.

In der Saison 2020/21 war der 25-Jährige schonmal da. Es war eine kurze wie schmerzvolle Zeit. Ganze zwei Einsätze und sagenhafte 32 Minuten saßen drin. A) weil Corona die Saison bereits Ende Oktober beendete und b) weil Burke aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung an der Bauchspeicheldrüse lange Zeit außer Gefecht gesetzt war. 

Zur Saison 2021/22 verabschiedete sich der Angreifer zu BW Lohne. 18 Oberliga-Spiele und neun Buden waren es in der Premierensaison. Es folgte ein Kreuzbandriss im Frühjahr 2022 und wieder eine längere Auszeit. Lohne stieg im Sommer 2022 in die Regionalliga Nord auf. Burke war erst im Februar 2023 wieder einsatzbereit. 25 Partien in der Regionalliga, zumeist in der Jokerolle, und ein Tor stehen seitdem im Arbeitszeugnis. Nun versucht er sein Glück ein weiteres Mal in Rheine. Der Junge muss wieder spielen.

Beste Zeit in Rödinghausen

"Jonas kenne ich schon eine ganze Weile und habe seinen Weg verfolgt", waren die Drähte laut Hebbeler kurz. Zu seiner Zeit in Hiltrup kickte Burke beim SV Rödinghausen II. Er sah den langen Schlacks öfter als Gegner. "Wir brauchten für vorne wen und Jonas ist ein Spielertyp, der auch einfach zu mir und meinen Ideen passt. Großgewachsen, gutes Tempo, dynamisch", freut sich der Übungsleiter. Burke ist in der Tat 1,90 Meter groß und ein klassischer Mittelstürmer. Zu was er im Stande ist, wenn er fit ist, zeigte er in der Saison 2018/19 in Rödinghausen, als er 18-mal traf - in 24 Partien. Bei der Eintracht hätte wohl niemand etwas dagegen, wenn er auf ähnliche Werte kommt. Burke wohnt in Osnabrück, hat sein Studium beendet und absolviert derzeit sein Lehramts-Referendariat. Er hat bis 2025 zugesagt. 

Nach Leon Niehues und Montasar Hammami, die beide aus Kinderhaus kamen, ist Burke der dritte Neuzugang zur Rückserie. Dabei muss es nicht bleiben. Man sei nach wie vor offen für Neuzugänge, verrät Hebbeler. "Wir könnten offensiv noch jemanden vertragen plus einen Innenverteidiger in der Defensive." Was allerdings schwierig ist angesichts des Zeitpunktes Anfang Januar. Winter-Wechsel halt. "Ausgeschlossen ist nichts", so Hebbeler, der ansonsten guter Dinge ist. Neuerdings liegen weitere Zusagen vor. Youngster Tim Heger bleibt ebenso an Bord wie Torwart Cornelius Watta. "Wir sind ganz gut aufgestellt und haben von dem Kern, mit dem wir verlängern wollen, relativ viele Zusagen", reibt sich der Coach in die Hände. Ein paar Gespräche stehen aber noch aus. 

Endrunde in Schüttorf erreicht

Am Sonntag (14. Januar/14 Uhr) empfangen die Rheinenser den SV Rödinghausen II auf der heimischen Anlage zum ersten Test anno 2024. Kommende Woche (21. Januar/14 Uhr) ist der niedersächsische Oberligist TuS Bersenbrück zu Gast am Delsen. Und am heutigen Freitagabend steht der FCE noch in der Endrunde des Vechte-Cups in Schüttorf. Am Donnerstagabend meisterte die Eintracht relativ problemlos die Vorrunde.



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(973 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
(552 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 18. Spieltag
(398 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
(210 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 18. Spieltag
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Niels Lautenbach und Arbnor Jashari wechseln zu Münster 08
» [mehr...] (789 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten holt das nächste Quartett aus Roxel
» [mehr...] (690 Klicks)
3 Landesliga 4: Tim Witthoff sucht sein Glück beim VfL Senden
» [mehr...] (670 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (615 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Münster 08 - Wacker Mecklenbeck 5:0
» [mehr...] (431 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle