Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

VfL ärgert Primus nur kurz


von Thorsten Burgard

(30.11.15) Der VfL Sassenberg hatte sich in dem von Coach Daniel Strotmann zum "Bonusspiel" ausgerufenen Duell gegen den in der bisherigen Saison alles dominierenden Spitzenreiter SpVg Beckum vorgenommen zum Stolperstein zu werden. Die Hesselstädter hatten auch einen super Start in die Begegnung und führten nach zehn Minuten bereits mit 2:0. In der Folgezeit zeigte der Primus dann aber, warum er mit nun elf Zählern Vorsprung auf Platz eins steht und drehte die Partie auf eine 2:4 (2:4) aus Sassenberger Sicht um.

Das es nicht so ganz einfach ist, in Sassenberg zu gewinnen, bis dato immerhin Fünfter der Heimtabelle, das war den Gästen aus Beckum wohl schon vor der Partie bewusst. Spätestens nach zehn Minuten war es dann aber auch dem letzten klar, dass die drei eingeplanten Punkte nicht im Vorbeigehen mitgenommen werden. Der VfL führte zu diesem Zeitpunkt nämlich mit 2:0. Zunächst hatte Kapitän Stefan Wortmann bereits nach drei Minuten mit einem Linksschuss ins Eck zum 1:0 getroffen. In der zehnten Minute überlief Daniel Langlitz auf Außen seinen Gegenspieler und bediente in der Mitte Sebastian Justus, der vollendete.
Der Tabellenführer wurde durch die Gegentore aus seinem Schlaf gerüttelt und bewies im Anschluss die Kaltschnäuzigkeit und Effektivität die einen souveränen Spitzenreiter ausmachen.

Vier Chancen - vier Tore

Aus vier Chancen vor der Pause machten die Beckumer auch vier Tore. Den direkten Anschlusstreffer erzielte Victor Falk per Kopf nach einer Freistoßflanke (11.). Auch der Ausgleich durch Matteo Fichera fiel zu schnell aus Sassenberger Sicht (14.). Besonders bitter war dann der Führungstreffer der Gäste durch Kordian Rudzinski (22.) "Er zugegeben, dass er den Ball mit der Hand mitgenommen hat, als ich ihn gefragt habe", so Kapitän Stefan Wortmann. "Leider hat ihn der Schiedsrichter nicht gefragt." Das 2:4, durch den zweiten Treffer von Falk, war dann der Knockout für den VfL. In der zweiten Hälfte spielte Beckum die Partie clever und kontrolliert herunter, so dass es kaum noch Torszenen gab. Wortmann war nach der Partie enttäuscht über das Ergebnis, aber auch froh, wie sich die Mannschaft verkauft hatte: " Es ist schade, da sind wir endlich mal Vorne und dann sitzt du nachher in der Kabine und weißt gar nicht, wie du vier Gegentreffer kassieren konntest. Wir waren eigentlich gleichwertig, aber die stehen nicht umsonst da oben", so Wortmann der anfügte: "Es wird Zeit das wir Punkte sammeln."

VfL Sassenberg - SpVg Beckum     2:4 (2:4)

1:0 Wortmann (3.), 2:0 Justus (10.),
2:1 Falk (11.), 2:2 Fichera (14.),
2:3 Rudzinski (22.), 2:4 Falk (43.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1749 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(695 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(577 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(493 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 30. Spieltag
(151 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.426 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.226 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (874 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (552 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (550 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle