Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Leon van Elten (M.) lief gegen Bockum-Hövel als Kapitän auf.

Wille statt fußballerischer Klasse

von Svenja Kleditzsch

(01.12.16) Auch wenn die Drensteinfurter in der vorverlegten Partie gegen Bockum-Hövel spielerisch alles andere als glänzten, kämpferisch lieferten sie zumindest im zweiten Durchgang eine starke Leistung ab. Nach einem 1:3-Pausenrückstand schafften es die Drensteinfurter mit viel Wille noch zu einem 3:3-Unentschieden.

Dabei startete der SVD richtig gut in die Partie: Nach einer Kombination über die linke Seite kam Dennis Popil aus 14 Metern zum Schuss und traf zur 1:0-Führung in der 8. Minute. "Das war eine sehr schöne Aktion", lobte Trainer Ivo Kolobaric, schob aber nach: "Leider war es die einzige in der ersten Halbzeit." Statt schönen Aktionen gab es wie schon in den vergangenen Wochen Patzer in der Defensivabteilung des SVD. Bockum-Hövels Toptorjäger Steven Farchmin stellte wenig später den 1:1-Ausgleich her (9.), ehe Thomas Wilczek mit einem Doppelschlag (28./30.) für den 1:3-Pausenstand sorgte.

Späte Tore für Punktgewinn


"Die Halbzeit-Ansprache war nicht optimistisch", berichtete Kolobaric. "Wir waren alle am Boden. Wichtig war es aber zu sehen, wer wieder aufsteht." Und das machte das gesamte Team: Mit einer starken Willensleistung kämpfte sich der SVD zurück, bot aber keinen fußballerischen Augenschmaus. "Die Jungs wollten die erste Halbzeit wieder gut machen", so Kolobaric. Bockum-Hövel wurde zunehmend unter Druck gesetzt, Michel Eising gelang schließlich nach einer Ecke von Ercan Taymaz der Anschlusstreffer (72.).

Den entscheidenden Treffer zum 3:3 machte Taymaz aus 16 Metern dann selbst (85.). "Auch wenn er nicht gut spielt, für ein Tor ist er immer gut", erklärte Kolobaric. In den Schlussminuten hatten die Drensteinfurter sogar noch Chancen, auf 4:3 zu stellen, aber "das wäre übertrieben gewesen", fand Kolobaric. 

SV Drensteinfurt - SG Bockum-Hövel     3:3 (1:3)
1:0 Popil (8.), 1:1 Farchmin (9.),
1:2 Wilczek (28.), 1:3 Wilczek (30.),
2:3 Eising (72.), 3:3 Taymaz (85.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(701 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(606 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(525 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(388 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(170 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (805 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (721 Klicks)
3 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (644 Klicks)
4 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (603 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: FCE Rheine - Spvgg Erkenschwick 1:5
» [mehr...] (549 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle