Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Sommerfreundschaftskick


Von Pascal Bonnekoh

(14.08.22) Beim SV Drensteinfurt läuft es zurzeit einfach nicht allzu rund. Da half anscheinend auch der deutliche 5:0-Erfolg im Kreispokal nicht wirklich weiter. Gegen den SV Neubeckum lieferte man eine schwache Leistung ab und verlor folgerichtig mit 1:4 (0:3).

"Neubeckum war echt nicht gut, aber wir waren schlechter. Wir haben gar keinen Biss gezeigt und waren überhaupt nicht im Spiel. Das war mehr ein Sommerfreundschaftskick von unserer Seite", gab Drensteinfurts Coach Thorsten Heinze ernüchtert sein Fazit ab. Zu Beginn sah es immerhin noch einigermaßen rosig für die Gastgeber aus. Man hielt die Kugel größtenteils in den eigenen Reihen, ohne aber auch nur annähernd für Gefahr zu sorgen.

Nur eine kurze Aufholjagd

Als Neubeckum dann das erste Mal vor dem Drensteinfurter Gehäuse auftauchte, klingelte es wiederum sofort. Michel Osmanovic kam aus rund 18 Metern frei zum Abschluss und hämmerte die Kugel in den Winkel (17.). Keeper Olaf Woltering war zwar noch dran, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern. Nach rund einer halben Stunde stand sich Stewwert dann wiederum selbst im Weg. Innenverteidiger Nils Kröger langte im eigenen Sechzehner zu. Den fälligen Strafstoß verwandelte erneut Osmanovic einwandfrei (36.). Und weitere vier Minuten später kam dann auch noch Pech dazu. Ein Querpass taumelte direkt vor dem eigenen Kasten durch Markus Fröchtes Beine vor die Füße von Martin Varis, der womöglich noch nie so einfach treffen durfte (40.).

"Die waren mit ihren Torschüssen in der ersten Halbzeit brutal effektiv. Wir haben es aber auch sehr schlecht verteidigt", so Heinze. Die Partie war damit dann zur Halbzeit eigentlich auch schon so gut wie entschieden. Maximilian Groß gelang zwar nach einer Flanke per Kopf der Anschlusstreffer (70.), aber Philipp Halfar stellte kurz darauf den alten Abstand auch schon wieder her (73.). Und da der Tag noch nicht bescheiden genug lief, holte sich Nils Kröger auch noch die Ampelkarte ab. "Wärme. Schützenfest. Heute kam alles zusammen. Alle wirkten ein bisschen träge. Ich hoffe, dass es nächste Woche wieder besser wird. Wir müssen abwarten, ob der ein oder andere Führungsspieler zurückkommt", hofft Heinze auf bessere Zeiten

SV Drensteinfurt - SV Neubeckum     1:4 (0:3)
0:1 Osmanovic (17.), 0:2 Osmanovic (36./Elf.),
0:3 Varis (40.), 1:3 Groß (70.),
1:4 Halfar (73.)
Gelb-Rote Karte: Drensteinfurts N. Kröger (76./wiederholtes Foulspiel)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(561 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 29. Spieltag
(530 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(496 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(464 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(162 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (576 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (559 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (522 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 29. Spieltag
» [mehr...] (451 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Teuto Riesenbeck - BSV Roxel 4:3
» [mehr...] (444 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle