Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Telgtes Trainer Andre Kuhlmann war nach der Pleite ziemlich angefressen. Eine kuriose Elfmeterentscheidung kippte das Spiel zu Lasten seiner Mannschaft. Foto: Renger

Kuriose Szene leitet Telgte Niederlage ein


von Jakob Hehn

(14.04.24) Wir schreiben die 36. Spielminute. Telgtes Joost Hagendorn setzt wohl zu einer Grätsche an und klärt den Ball blitzsauber vor dem Sechzehner. Zur Verwunderung aller zeigt der Schiri auf den Punkt und es gibt Elfmeter für Germania Lohauserholz-Darberg. "Sowas habe ich noch nie erlebt. Die Aktion war außerhalb des Sechzehners und der gefoulte Spieler sagt mehrfach zum Schiri, dass es kein Foul war. Trotzdem gibt es den Elfer", ärgerte sich SG-Trainer Andre Kuhlmann nach der 1:3 (1:1)-Heimniederlage.

Es hätte die Fairplay-Aktion der Woche, des Monats oder vielleicht auch der Saison werden können, hätte es den Strafstoß nicht gegeben. Wobei man dem Spieler der Gäste in dem Fall ja keinen Vorwurf machen kann. Zu allem Unglück aus Telgter Sicht parierte Schlussmann Tim Augustin den ersten Versuch von Irfan Uzungelis sogar, nur die Partie war da noch nicht freigeben. Den zweiten Versuch versenkte er ihn aber zum 1:1 (39.). Für Kuhlmann war es die entscheidende Szene des Spiel. "Die Führung war bis dahin absolut verdient. Die Aktion lässt das Spiel komplett kippen", so der Übungsleiter. Zuvor war es ein relativ chancenarmes Spiel, in dem die Hausherren Übergewicht hatten. Nach einem guten Ballgewinn von Adel Al Hamoud bediente er Ole Esselmann, der per Abstauber für die Führung sorgte (22.).

Telgte läuft lange an

Nach der Pause ging es dann ganz schnell. Die Gäste spielten es gut aus und Jassim Bouzayani brachte die Germania in Führung (46.). "Die hatten die eine Aktion im Spiel, die sie gut ausspielen. Danach haben wir Chancen ohne Ende, dass 2:2 zu machen", haderte Kuhlmann. Seine Offensivleute liefen immer wieder an, vergaben aber jeden Abschluss. Josef Maffenbeier, David Heitkamp, Arbnor Jashari und co verzweifelten förmlich vor dem gegnerischen Kasten.

Mit der Zeit machten die Gastgeber natürlich auf und schmissen alles nach vorne. Durch einen Konter in der Schlussphase entschied Lohauserholz-Darberg die Partie (88.). Kuhlmann war aufgrund der Szene in der ersten Halbzeit natürlich völlig außer sich. "Sowas habe ich in 14 Jahren als Trainer noch nie erlebt. Wenn ein Spieler mehrfach hörbar zum Schiri sagt: 'Es war kein Foul', dann darfst du den Elfmeter nicht geben." 

SG Telgte - Germania Lohauserholz-Darberg 1:3 (1:1)
1:0 Esselmann (22.), 1:1 Uzungelis (FE/39.)
1:2 Bouzayani (46.), 1:3 Al Berdan (88.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Staffeleinteilung der Kreisligen
(1593 Klicks)
2Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(407 Klicks)
3Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
(371 Klicks)
4Kreisliga C: Velpes Neustart in der Kreisliga c
(368 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - Halbfinale
(190 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Fabio da Costa Pereira über seinen Wechsel zum SC Altenrheine
» [mehr...] (757 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Der Spielplan steht
» [mehr...] (541 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Wacker vor dem zweiten Bezirksliga-Jahr
» [mehr...] (541 Klicks)
4 Querpass: Die Auf- und Abstiegsregeln der Saison 2024/25
» [mehr...] (456 Klicks)
5 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (430 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle