Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Justus Franke (l.) sowie Julien Gnoth (r.) werden ab dem Sommer die FCG-Erste aufmischen. Sportleiter Carsten Becker (m.) ist's ganz recht. Foto: 1. FC Gievenbeck

U19-Innenverteidiger docken oben an


von Fabian Renger

(11.04.23) „Genau diese Jungs sind der Grund dafür, warum mir der Job beim FCG so großen Spaß macht."  Das nennen wir dann mal Lob von höchster Stelle. Carsten Becker ist Sportlicher Leiter des 1. FC Gievenbeck und in dieser Position steht es ihm zu, sich auch zu diversen personellen Neuigkeiten zu äußern. Diesmal geht's um zwei junge Burschen: Justus Franke und Julien Gnoth sind zwei U19-Zocker, die in der neuen Saison in der 'Ersten' des FCG andocken. Genauso soll es sein.

Wir sparen uns den vielzitierten Satz mit dem 'Gievenbecker Weg' aber heute mal und gehen direkt in die Vollen. Was können die beiden Jungspunde? Franke ist 18 Jahre jung und sein Werdegang quasi der Vorzeige-Werdegang eines Jugendspielers. Seit 2015 - damals war er Kicker der U12 - zockt Franke für die 49ers. Vom TuS Laer kam er rüber. Er ist Innenverteidiger. Und offenbar ein ganz schön mutiger, wie Becker betont: "Justus ist demütig aber keineswegs ängstlich, lernwillig, kennt nur 100 Prozent, egal ob Training oder Spiel. Deswegen ist es nur logisch, dass er jetzt die Möglichkeit bekommt, langfristig in der Ersten Fuß zu fassen."

Für Franke ist es "eine Ehre"

Kurzfristig hat er dort bereits Oberliga-Luft geschnuppert. Sechs Spiele, 335 Einsatzminuten, viermal Startelf: Starke Werte für einen 18-Jährigen. „Nachdem ich nun fast meine ganze Zeit als Jugendspieler in Gievenbeck verbracht habe, ist es eine Ehre, dann jetzt für die Erste Mannschaft zu spielen“, erklärt Franke der der FCG-Presseinfo. "Darauf bin ich sehr stolz und glücklich über das Vertrauen, was ich aktuell und in den letzten Jahren erhalten habe. Trotz Corona blicke ich auf eine mega coole Zeit zurück, habe hier extrem viel gelernt und durfte in all den Jahren sehr viel Verantwortung übernehmen und wichtige Erfahrungen sammeln."

Für Gnoth ist "es nicht selbstverständlich"

Eine Ehre wird es aber auch ganz sicher für Gnoth sein, ab dem Sommer bei den 'Großen' mitspielen zu dürfen. In der U19 ist er bereits Stammkraft, im vergangenen Winter wechselte er studienbedingt nach Gievenbeck. Vorher war der Innenverteidiger für Vereine wie 1.FC Wülfrath,  SC Velbert, RW Oberhausen, Wuppertaler SV und schließlich Ratingen 04/19 am Ball. „Julien hat in ganz kurzer Zeit bei uns gezeigt, dass er sportlich mehr als nur mithalten kann, überzeugt mit seiner Robustheit und Beidfüßigkeit und bekommt die Möglichkeit, beim FCG langsam im Seniorenbereich anzukommen. Er hat definitiv alle Voraussetzungen für mehr“, sagt Becker. Der Spieler sagt: "Natürlich hatte ich den Wunsch, es auch hier in die Erste zu schaffen, aber dadurch dass ich erst seit kurzem da bin, ist es für ich nicht selbstverständlich, dieses Vertrauen auch direkt zu erhalten."

Und was hält eigentlich Cheftrainer Florian Reckels von dem Duo? Auch jede Menge: „Beide sind super ausgebildet, schnell und zweikampfstark und haben somit auf alle Fälle die Qualität, im Seniorenbereich schnell Fuß zu fassen."



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(973 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
(552 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 18. Spieltag
(398 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
(210 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 18. Spieltag
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Niels Lautenbach und Arbnor Jashari wechseln zu Münster 08
» [mehr...] (789 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten holt das nächste Quartett aus Roxel
» [mehr...] (690 Klicks)
3 Landesliga 4: Tim Witthoff sucht sein Glück beim VfL Senden
» [mehr...] (670 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (615 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Münster 08 - Wacker Mecklenbeck 5:0
» [mehr...] (431 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle