Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Engin Yavuzaslan, Trainer der SpVgg Vreden, darf sich über einen weiteren Neuzugang freuen. Foto: Teipel

Ein Mann mit Profi-Erfahrung


von Malte Greshake

(04.01.23) Die SpVgg Vreden rüstet sich weiter für die bevorstehende Rückrunde. Chefcoach Engin Yavuzaslan darf sich neben dem jüngst vorgestellten Robin Schultealbert über einen weiteren Neuzugang freuen. Und dieser bringt sogar Erstliga-Erfahrung mit. Rohat Agca wird den Oberligisten ab sofort verstärken. Der 21-Jährige, der bis zum vergangenen Sommer beim niederländischen Erstligisten Heracles Almelo unter Vertrag gestanden hatte, war zuletzt vereinslos.

Über Marco Aydin, Trainer von Eintracht Stadtlohn, entstand der Kontakt zu Agca. "Er wollte sich eigentlich nur bei uns fit halten", berichtet Yavuzaslan. "Und es war auch der Plan, dass er nur bei uns trainiert. Aber daraus ist eben etwas mehr geworden." Gleichzeitig macht Vredens Coach aber auch kein Geheimnis daraus, dass Agca immer noch Ambitionen besitze, im Profibereich seinen Weg zu gehen. "Ich wäre ein schlechter Trainer, wenn ich meinen Spielern Steine in den Weg legen würde", erklärt Yavuzaslan. "Jeder sollte immer versuchen, so hoch wie möglich zu spielen."

Technisch stark und handlungsschnell

Aus diesem Grund ist Agcas Engagement bei der SpVgg auch nur für die restlichen Saison vorgesehen. "Für beide Seiten ist das eine Win-Win-Situation", erklärt Yavuzaslan. Agca wurde in der Jugend von Twente Enschede ausgebildet und wechselte im Sommer 2020 zu Heracles Almelo. Dort sammelte der Niederländer vier Kurzeinsätze. Ein richtiger Durchbruch gelang Agca dort aber eben nicht.

Yavuzaslan selbst hält jetzt dadurch eine weitere Alternative für seine Offensive in den Händen. "Man merkt direkt, dass Rohat höherklassig gespielt hat", frohlockt der Trainer. "Er ist technisch versiert, hat in Drucksituationen immer einen klaren Plan und ist Handlungsschnell." Bei der Mission Klassenerhalt werde der Zehner für seine Truppe eine große Hilfe sein.

Darüber hinaus hat der Oberligist bisher übrigens keine weiteren Neuzugänge in Planung. "Natürlich kann immer etwas passieren", so Yavuzaslan. "Aber bei uns Vreden achten wir darauf, dass die Spieler aus dem Umfeld kommen. Da muss schon alles passen."



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(971 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
(552 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 18. Spieltag
(397 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
(210 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 18. Spieltag
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Niels Lautenbach und Arbnor Jashari wechseln zu Münster 08
» [mehr...] (788 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten holt das nächste Quartett aus Roxel
» [mehr...] (689 Klicks)
3 Landesliga 4: Tim Witthoff sucht sein Glück beim VfL Senden
» [mehr...] (670 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (614 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Münster 08 - Wacker Mecklenbeck 5:0
» [mehr...] (430 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle