Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Danieck Nijland (l.) erzielte Vredens 1:1-Ausgleich in einem eher trostlosen Spiel. Foto. Teipel

"Da hätte ich auch Bares für Rares gucken können"


von Finn Bruns

(07.04.23)  Engin Yavuzaslan war von der gesamten Situation nicht so wirklich begeistert: Erst hatten seine Jungs von der SpVgg Vreden um 14 Uhr mit dem Bus ins Ruhrgebiet zum TuS Ennepetal fahren müssen, nur um dort bei schlechtem Wetter ein ganz schwaches Spiel abzuliefern. Zum Vredener Glück war die Heimelf aber genauso harmlos unterwegs, sodass die Spielvereinigung beim 1:1(0:0) immerhin einen Punkt mit in die Heimat nahm. "Bei dem Wetter hätte man echt zu Hause bleiben können", befand der Vredener Coach.

Vor allem die erste Halbzeit hatte wohl mit Oberliga-Niveau überhaupt nichts zu tun, Vreden hatte wie so oft in englischen Wochen große Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen. "Ich kann mich nicht erinnern, dass eine englische Woche jemals gut für uns gelaufen ist", meinte Yavuzaslan, "gefühlt müssen wir aber auch immer auswärts spielen." Das Hinspiel hatten die Westmünsterländer noch mit 4:1 für sich entschieden, aber das war ja auch an einem Sonntag. "In der ersten Halbzeit hätte ich auch ins Vereinsheim gehen und einen Kaffee trinken können", so der SpVgg-Trainer.

Nijland bringt frischen Wind

Nach dem Seitenwechsel ging es dann endlich los mit Chancen, dummerweise traf aber Ennepetal zur Führung (49.). Robin Gallus profitierte in der Entstehung von einem eklatanten Fehler im Spielaufbau der Gäste. "Ohne Druck", ärgerte sich Yavuzaslan, "den würde unser Spieler normalerweise nie so spielen." Immerhin reagierte seine Elf gut auf den Rückstand, vor allem der eingewechselte Robin Schultealbert machte richtig Dampf. Seine Freistoßflanke verwertete Danieck Nijland mit dem Kopf zum Ausgleich (59.), außerdem traf der Joker noch den Pfosten und die Latte.

Für den Sieg reichte es am Ende nicht, aber gegen die allermeisten Gegner hätte Vreden das Spiel bei dieser Leistung wohl auch verloren. "Es war ein Spiel der Marke 'Mund abputzen, schnell vergessen', wir können froh sein, dass wir nicht verloren haben und weiterhin ungeschlagen bleiben", erklärte Engin Yavuzaslan und brachte noch eine Idee für eine alternative Freizeitgestaltung ein: "Da hätte ich auch Bares für Rares gucken können." Doch selbst dabei gehen irgendwann die Lichter aus. Wegen Horst Lichter - lustig, oder?

TuS Ennepetal - SpVgg Vreden 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Gallus (49.), 1:1 Nijland (59.) 



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(574 Klicks)
2Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
(526 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(521 Klicks)
4Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
(367 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (1.495 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.302 Klicks)
3 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (938 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Patrick Heeke wechselt zu Teuto Riesenbeck
» [mehr...] (608 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (535 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle