Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Das Tor von Maximilian "Milli" Brüwer (r.) reichte den Gievenbeckern nicht zum Sieg - auch wenn Chancen für mehr da waren. Foto: Lehmann

Gievenbeck mit Mut, aber nur mit einem Zähler


von Fabian Renger

(18.09.22) 1:1 gegen die SF Siegen. Als Aufsteiger. Klingt nach einem soliden Heimspiel. Ja, das war es auch. Sehr couragiert trat der 1. FC Gievenbeck daheim auf. Doch Coach Florian Reckels war nicht mit allem zufrieden. Denn: "Das einzige, was heute nicht stimmte, ist das Ergebnis." Heißt übersetzt: Die 49ers vergaßen schlicht und ergreifend, sich zu belohnen. Und das ist dann nicht solide, sondern ärgerlich. Was das alles mit Mut zu tun hat...

Ganz schön viel. Den hätten seine Jungs nämlich bewiesen, befand Reckels. Gerade in der zweiten Halbzeit. Da stand es schon 1:1. Und Gievenbeck steigerte sich nach einer ordentlichen ersten Hälfte zu einer wirklich guten zweiten. "Da habe ich nur eine Mannschaft spielen sehen", berichtete Reckels - und meinte seine. Diese bekam Räume besser zu, verteidigte aktiv und ja, sie spielte mutigen Fußball. Chancen waren die logische Konsequenz. "Wir müssen mehrfach auf 2:1 stellen", meinte der Gievenbecker Trainer.

Viele Chancen aufs 2:1

Christian Keil probierte es aus 14, Frederik Schulte aus 16 Metern - jeweils vergeblich. Fuß dazwischen, Torwart dazwischen, irgendwas anderes dazwischen. Die größte Chance hatten die Hausherren in der Schlussphase. Minute 85. Anton Mand und Dauer-Wirbler Guglielmo Maddente marschieren im Zwei-gegen-Eins aufs Gäste-Tor zu. Würden sie diesen Ausflug nicht zu überhastet und mit etwas mehr Ruhe ausspielen, einen von den beiden hätten wir als Matchwinner abgefeiert.

Springen wir abschließend zur ersten Hälfte. Die Partie begann stark aus heimischer Sicht. Maddente spielte "Milli" Brüwer auf der rechten Seite schön frei, der das Leder rechts unten flach im Tor versenkte (8.). Christian Keil oder abermals Maddente verpassten die zweite Hütte. Stattdessen klingelte es im eigenen Tor. Arda Nebi wurde einmal nicht gestoppt und servierte so für Michael Harrer. Aus elf Metern beförderte der die Kugel ins Tor. 1:1 (31.). Der Endstand - auch wenn die mutigen Gastgeber gerade nach der Pause so nah dran waren am Dreier....

1. FC Gievenbeck - SF Siegen 1:1 (1:1)
1:0 Brüwer (8.), 1:1 Harrer (31.)



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1345 Klicks)
2Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(608 Klicks)
3Quer: Sofortige Trennung! Ahmann nicht mehr bei SGH
(361 Klicks)
4Kreisliga A ST: TuS St. Arnold holt Krzesinski und Simon aus Hauenhorst
(358 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 25. Spieltag
(155 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (744 Klicks)
2 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (611 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (535 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Bennet van den Berg und Pierre Pinto wechseln zum FCE Rheine
» [mehr...] (504 Klicks)
5 Westfalenliga 1: TuS Hiltrup holt Mats Feckler
» [mehr...] (455 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 25    79:25 66  
2    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
3    SG Sendenhorst 25    74:21 65  
4    VfL Billerbeck 25    70:23 62  
5    VfB Alstätte 25    65:21 62  

» Zur kompletten Tabelle