Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Bei Kerstings Chefcoach-Debüt: Darfeld punktet in Lette


Von Malte Greshake

(15.04.24) Turbulente Tagen liegen hinter Turo Darfeld. Am Ende der vergangenen Woche trennte sich der Verein nach einer bisher erfolgslosen Rückrunde von Chefcoach Christoph Klaas. Robin Kersting, bis dahin spielender Co-Trainer bei Turo, übernahm bereits an diesem Spieltag die alleinige Verantwortung. Und zusammen mit seiner Truppe fuhr er immerhin mal wieder etwas Zählbares ein: Von Vorwärts Lette trennten sich die Darfelder mit 2:2 (2:2)-Unentschieden.

"Die Spannung war der Mannschaft vor dem Spiel anzumerken", berichtete Kersting hinterher. "Und ich bin mir sicher, dass wir einen 0:2-Rückstand vor zwei Wochen nicht aufgeholt hätten." Ja, ungünstig starteten die Gäste nämlich in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten brachte Justin Plesker Lette per Fernschuss in Führung (7.). Wenig später war es dann Simon Besseler, der nach einem Steckpass sogar auf 2:0 erhöhte (13.).

"Danach haben wir uns aus unerklärlichen Gründen viel zu passiv verhalten", haderte Vorwärts-Trainer Kay Kloster. "Wir haben einen Meter weniger gemacht und die Zweikämpfe nicht mehr geführt. Bis hinten dann ein Ball durchgerutscht ist." Diogo Maia tauchte so vor Jonas Droste auf, umkurvte Lettes Keeper und erzielten den Anschlusstreffer. Wenig später glichen die Darfelder dann folgerichtig aus: Bei einer Ecke stocherte Simon Gövert den Ball über die Linie (30.). Und vor dem Seitenwechsel besaßen beide Teams jeweils noch ein dickes Ding. Für Lette scheiterte Kevin Enns per Direktabnahme, auf Seiten von Darfeld verpasste es Maia Rego, das Spiel zu drehen.

Vennemann verpasst den Lucky Punch

Nur ging es nach der Pause nicht mehr so brisant weiter. Beide Teams wählten nun zumeist den langen Ball. Das störte natürlich den Spielfluss. Chancen waren so eher Mangelware. Bis zur Schlussphase jedenfalls. Da bekamen die Letteraner dann doch noch eine dicke Gelegenheit. Ein Schuss von David Vennemann klatschte jedoch gegen den Pfosten (80.). "Wir haben es uns selbst zuzuschreiben, dass wir nicht als Sieger vom Platz gehen. Für uns fühlt es sich eher wie eine Niederlage an", sagte Kloster somit. "Aber das gehört zur Lernkurve dazu. Wir dürfen künftig nach einer frühen Führung nicht nachlassen."

Kersting seinerseits zog nach seinem Cheftrainer-Debüt folgendes Fazit: "Bei uns sind die Köpfe immer oben geblieben und wir haben nicht aufgegeben. Fußballerisch war es in der zweiten Hälfte nicht mehr so gut, wir haben es trotzdem stark verteidigt. Am Ende kann man von einem gerechten Unentschieden sprechen. Bei uns passte auf jeden Fall der Wille und die Leidenschaft."

Vorwärts Lette - Turo Darfeld     2:2 (2:2)
1:0 Plesker (7.), 2:0 Besseler (13.),
2:1 Maia Rego (27.), 2:2 Gövert (30.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: COE Cup 2024 - 2. Spieltag
» [mehr...] (269 Klicks)
2 Querpass: Die Staffelteinteilungen der Saison 2024/25
» [mehr...] (176 Klicks)
3 Kreisliga A1 AC: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (150 Klicks)
4 Kreisliga A2 AC: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (146 Klicks)
5 Querpass: COE Cup 2024 - 1. Spieltag
» [mehr...] (134 Klicks)

» Mehr Top-Klicker