Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Arbnor Jashari (v.) erzielte drei Tore und bereitete das vierte vor.

Eine Halbzeit die Pflicht erfüllt


Von Fabian Renger

(15.05.23) Gegen das Schlusslicht erwartest du bekanntlich drei Zähler. Das schaffte die SG Telgte auch gegen den SV Neubeckum und gewann mit 4:1 (4:0). Aber die Pflicht erfüllten die Telgter nur vor der Pause, nach dem Seitenwechsel war der Stecker mal sowas von gezogen. Reden wir also lieber erstmal über etwas Positivies. Ihr sucht noch den Mann des Tages beispielsweise? Wir hätten da einen passenden Kandidaten für euch: Arbnor Jashari. Drei Tore machte er selbst, das vierte bereitete er mehr oder weniger selbst vor.

Kümmern wir uns auch zunächst um die erste Hälfte. Die war nämlich stark. Jashari verlängerte eine Halbfeld-Flanke per Kopf ins Netz (3.). Danach profitierte er von einem Fauxpas des Neubeckumer Schnappers Nicolas Szepejewski, der einen Rückpass verstolperte und ihm quasi auflegte (12.). Das 3:0 erzielte zur Abwechslung Joost Hagedorn, Jashari hatte geschossen, der Ball wurde im Fünfer geblockt und schlussendlich schoss Hagedorn den Abpraller mit links ein (19.). Das 4:0 ging dann abermals auf Jasharis Konto (35.). Alles im Lot.

Telgte nach der Pause unkonzentriert

"Da hatte Neubeckum auch keine Chance. Wir haben die Bälle, wenn sie lang gespielt worden sind, hinten auch sicher abgefangen", verlebte Telgtes Coach Frank Plagge bis dato einen geruhsamen Nachmittag. In der zweiten Halbzeit legte sich seine Elf dann aber zur Ruhe. "Das war dann nicht mehr Pflicht erfüllt", so Plagge. Mehr Tore wären möglich, aber Pech mischte sich mit Unvermögen mischte sich mit Hektik. Auch die starke Neubeckumer Innenverteidigung pflückte einiges weg.

Defensiv wirkte Telgte indes plötzlich ziemlich unsortiert und vernachlässigte auch die Rückwärtsbewgung und Konsequenz. Man hätte sich im Lager der Hausherren nicht wundern müssen, wenn Neubeckum schon früher einen Umschaltaugenblick für sich genutzt hätte. So war das bloß Sanel Mehovic noch die ergebniskosmetische Bude zum 4:1-Endstand vergönnt (85.).

SG Telgte - SV Neubeckum 4:1 (4:0)
1:0 Jashari (3.), 2:0 Jashari (12.)
3:0 Hagedorn (19.), 4:0 Jashari (35.)
4:1 Mehovic (85.)



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(1065 Klicks)
2Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
(947 Klicks)
3Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst - die Übermannschaft der Liga?
(503 Klicks)
4Kreisliga A TE: Wie heiß ist die ISV-Reserve?
(360 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - 2. Spieltag
(269 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Staffeleinteilung nochmal geändert
» [mehr...] (1.022 Klicks)
2 Bezirksliga 7: TuS Freckenhorst suspendiert Torhüter
» [mehr...] (896 Klicks)
3 Querpass: Trainingsauftakt im Münsterland
» [mehr...] (818 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Arton Balja wechselt zu Borussia Emsdetten
» [mehr...] (769 Klicks)
5 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (676 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle