Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Holger Möllers hat zwei neue Youngster auf dem Trainingsplatz. Foto: Lehmann

Zwei Youngster mit Perspektive und Potenzial


von Fabian Renger

(15.01.24) Ja, was ist das denn jetzt? Sind das zwei Neuzugänge? Nur zwei halbe? Keine Ahnung. Kurzum: Auf dem Trainingsplatz von Westfalia Kinderhaus gibt's ab sofort doppelten Zuwachs. Brolyn Ojiako (U19 Preußen Münster) und Alexander Heitsch (Sportakademie Ochtrup) sind neu in der Truppe von Cheftrainer Holger Möllers und seinem Co-Trainer und Nachfolger Omid Asadollahi. Es sind zwei Transfers mit Weitsicht.

Heitsch ist 18 Jahre jung und Torwart. Er kommt aus den USA und trainierte bislang in Ochtrup am dortigen Sportwerk mit. "Die Sportakademie hatte da mal angefragt. Er sollte Wettkampfpraxis bekommen. Er hat in den letzten Wochen regelmäßig bei uns mittrainiert", erklärt Möllers. Da Westfalias dritter Torhüter  Raul Oton Puyalto sein Studium beendet und zurückkehrt in seine spanische Heimat, traf sich es gut mit Heitsch. "Wir haben ihn für die Zukunft gerne bei uns aufgenommen", freut sich Möllers auf einen stabiles, beidfüßiges, sehr großes Torwarttalent. Das einzige Problem: Die Westfalia benötigt noch eine Seniorenerklärung für den jungen Goalie, damit der auch wirklich spielen darf. Heitsch wird sich hinter Steffen Scharbaum und Leo Fenker an Position Nummer drei in der Torwart-Rangfolge einreihen.

Ein Vorgriff auf den Sommer ist indes Öffnet externen Link in neuem FensterBrolyn Ojiakos Verpflichtung. "Ich kenne ihn schon seit der U17. Er ist ein großes Talent", weiß Möllers, dass er da durchaus einen neuen Youngster mit Potenzial in seinen Reihen. Ojiako ist 2005 geboren worden und damit auf dem Papier noch A-Jugendlicher. "Er trainiert ausschließlich bei uns mit", sagt Möllers. Vor April dürfte er aber nicht in den Kinderhauser Senioren spielen. Einsätze in der abstiegsbedrohten Bezirksliga U19 sind daher ebenfalls möglich wie angedacht.  Möllers bezeichnet diese Heranführung von zwei neuen Talenten "als unseren Weg", womit er freilich richtig liegt. Beispiele gibt's dafür viele in Kinderhaus. Ojiako ist Offensivspieler, spielte nicht nur bei den Preußen, sondern auch beim VfL Osnabrück und früher auch beim 1. FC Gievenbeck. "Er ist extrem flink auf der Außenbahn unterwegs und hat einen extremen Offensivdrang. Er ist noch jung, ein Rohdiamant", sagt Asadollahi. 



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(515 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle