Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A Steinfurt

Jojo Rickens Mega-Moment 


von Christian Lehmann

(17.10.20) Der Spitzname von Johannes Ricken ist Jojo. Seit seinem Treffer zum 2:0 gegen die Sportfreunde Gellendorf im Samstagsspiel der Kreisliga A können sie den Mittelfeldspieler des FC Eintracht Rheine II aber auch Ping Pong nennen. Mit einem sensationellen Tor legte der Kapitän den Grundstein zu einem verdienten 2:1 (2:1)-Erfolg in einem richtig guten Spiel.

Die 20. Spielminute: Nach einem versuchten Befreiungsschlag von Robin Gaebelein nahm Ricken die Kugel mit vollem Risiko und technisch anspruchsvoll direkt aus fast 40 Metern Torentfernung, der Ball titschte an die Unterkante der Latte und von dort aus an den Rücken des SFG-Keepers - 0:2. Zuvor hatte Jens van Wackeren nach einem Eckball den Ball bereits zum 1:0 für präsente Hausherren in die Maschen geeumelt (8.). Sein Coach Benny Stichel hatte in der Nacht zum Sonntag eine Eingebung gehabt und den gelernten Verteidiger auf die Linksaußen-Position gestellt - keine schlechte Entscheidung...

SFG-Momentum verpufft nach der Pause

Eine gute Entscheidung von Schiedsrichter Tim Fauseweh war dessen Vorteils-Auslegung nach einem Foulspiel an Ivo Vieira, dessen Pass erreichte Cedrik Barbosa, der den Ball fast ebenso sehenswert wie zuvor Ricken unter die Latte streichelte und seine Mannschaft aus dem Dörnröschenschlaf erweckte (2:1/36.). Bis zur Pause machten die Sportfreunde Druck auf das Gehäuse von Schnapper Stefan Bohne, ehe Fauseweh zum Pausentee bat.

SFG-Coach Stephan Sloot wollte das Momentum nutzen und brachte mit Can Dogan, Robin Reckers und Lukas Wewel zur Pause drei frische Kräfte. Der erhoffte Effekt stellte sich nicht ein, denn die Gellendorfer entwickelten nach Wiederbeginn zu wenig Zug zum gegnerischen Tor. "Von den Wechseln hatte ich mir mehr erhofft", räumte der Coach anschließend ein. Die besseren Möglichkeiten, dass Spiel zu entscheiden, hatten die Eintrachtler. Gaebelein, der später mit einer Hüftprellung raus musste, parierte stark gegen Dustin Reiners (60.), überdies forderten die Hausherren nach einem vermeintlichen Foulspiel von Sergej Hatzenbühler an Alex Willers einen Strafstoß (80.). Ein paar Standards mussten die Gastgeber noch überstehen, dann war der Dreier im Sack. 

Stichels Blick geht nach oben

"Ein verdienter Sieg aufgrund unserer ersten Halbzeit", befand FCE-Coach Benny Stichel. "In der zweiten war's dann relativ chancenarm. Es war ein gutes, intensives Kreisliga A-Spiel. Hat Spaß gemacht!" Spaß macht derzeit auch seine Mannschaft, die sich nach zwei Siegen in Serie bis auf Platz vier in der Tabelle nach vorn geschoben hat. "Wir haben jetzt 13 Punkte, ich will so lange wie möglich oben mitspielen. Die Liga ist mit Ausnahme von Borussia Emsdetten II, die sich ein bisschen absetzen, sehr ausgeglichen. Die Saison ist noch jung, mal gucken, wo uns die Reise hinführt..."

Gellendorfs Coach Stephan Sloot war enttäuscht vom Auftritt seiner Truppe nach der Pause. "Wir haben im Zentrum nicht gut gearbeitet und sind vorne nicht in die gefährlichen Zonen gekommen. Der Torwart von denen hatte einen entspannten Tag. Das hatte von uns keinen Derby-Charakter, der FCE war bissiger, cleverer, haben Marcel Bernhard immer gut gedoppelt. Wir haben nicht das in die Waagschale geworfen, was Du im Derby brauchst. Das war eine schwache Leistung, die Jungs wissen das. Wir arbeiten dran!"

FC Eintracht Rheine II - SF Gellendorf     2:1 (2:1)
1:0 van Wackeren (8.), 2:0 Ricken (20.),
2:1 Barbosa (36.)
FCE: Bohne - Wilde, Hesping, Osagie, Hacker - Brünen, Ricken - Reiners, Rajendran (61. A. Willers), van Wackeren, Schäfer (81. F. Willers)
SFG: Gaebelein (66. Wienkamp) - Hartken (46. Dogan), Macedo, S. Hatzenbühler, Balki - Al Sharif (46. Reckers), Stöber - Barbosa, Bernhardt, Vieira - Pöttker (46. Wewel)

Bilderstrecke



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Fix - Thorsten Schmidt verlässt GWA Rheine
» [mehr...] (397 Klicks)
2 Kreisliga B1 Steinfurt: Middelhoven macht weiter
» [mehr...] (245 Klicks)
3 Kreisliga B2 ST: SW Weiner hat dazu gelernt
» [mehr...] (224 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf - Noch lange nicht satt
» [mehr...] (205 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: GWA Rheine - Harte Arbeit zahlt sich aus
» [mehr...] (82 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle