Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Überragende Halbzeit sichert Roxel drei Punkte


Von Jakob Schulze Pals

(17.10.21) Es war nach der 1:5-Pleite in Bockum-Hövel und einer anschließenden spielfreien Woche vor der Partie gegen den SV Dorsten-Hardt nicht so ganz klar, wo der BSV Roxel trotz des starken Saisonstarts gerade steht. Die Antwort lieferte die Mannschaft von Trainer Oliver Logermann dann allerdings im zweiten Durchgang und zeigte beim 2:0(0:0)-Heimsieg „die beste Halbzeit der bisherigen Saison“.

Dass der Dämpfer in Bockum-Hövel nicht spurlos am BSV vorbei gegangen ist, musste Logermann jedoch im ersten Durchgang mitansehen. Die Kleeblätter machten kein gutes Spiel. In Ballbesitz agierte die Mannschaft viel zu behäbig und kam gegen den Ball nicht richtig in die Zweikämpfe. Und auch die ersatzgeschwächten Gäste performten ähnlich, weshalb die Qualität vor dem Pausentee durchaus zu wünschen übrigließ. Nur einmal tauchten die Hausherren in Person von Florian Bußmann vielversprechend vor des Gegners Tor auf – ohne Ertrag.

Kabinenansprache wirkt

Was auch immer Logermann seiner Truppe anschließend in der Kabine in den Pausentee geschüttet hat, die Wirkung war enorm. Roxel agierte nun druckvoller, griff weiter vorne an und ließ Dorsten-Hardt überhaupt nicht mehr in die eigene Hälfte. Die Folge waren Einschussmöglichkeiten en masse. Allein, es fand sich niemand, der dazu in der Lage war, das Spielgerät im Tor unterzubringen. „Hätten wir unseren Torjäger Steffen Hunnewinkel heute dabeigehabt, wären vermutlich mehr Tore gefallen. So wurden die Nerven doch ziemlich strapaziert“, erzählte Logermann nach dem Spiel.

Schließlich war es einer der schwierigsten, aber wohl auch der schönste Abschluss, der den Weg ins Tor fand. Kai Kleine-Wilke setzte einen Freistoß aus 18 Metern direkt und unhaltbar zur Führung ins Netz (73.). Doch wie es kommen musste, hatte Dorsten-Hardt direkt im Anschluss an das Tor eine Riesenchance zum Ausgleich, aber BSV-Keeper Joshua Hermes vereitelte einen Kopfball aus fünf Metern mit einem Riesenreflex. In der Nachspielzeit war es dann schließlich der eingewechselte Adenis Krasniqi, der zuvor drei sogenannte Hundertprozentige ausgelassen hatte und der sich durch eine Energieleistung doch noch mit dem entscheidenden Treffer zum 2:0 belohnte (90.+3).             

BSV Roxel – SV Dorsten-Hardt      2:0 (0:0)
1:0 Kleine-Wilke (73.), 2:0 Krasniqi (90.+3)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SC Greven 09 plant die Zukunft mit Yannick Bauer
» [mehr...] (1.168 Klicks)
2 Landesliga 4: VfL Sendens Niklas Castelle wechselt zu Schalkes U23
» [mehr...] (1.155 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Hammami zum SC Greven 09
» [mehr...] (946 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Weißer Rauch am Kahlen Berg
» [mehr...] (844 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Talente-Jagd bei Emsdetten 05 geht weiter
» [mehr...] (823 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Osterwick 14    47:11 38  
2    W. Kinderhaus II 14    58:12 37  
3    Teuto Riesenbeck 15    42:11 36  
4    TuS Laer 14    38:14 36  
5    Mettingen 15    49:10 35  

» Zur kompletten Tabelle