Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Jens Niehues ist ab der neuen Saison wieder für GW Nottuln verantwortlich.

Jetzt aber mal hoffentlich ein ganzes Jahr: Niehues kehrt zurück nach Nottuln


Von Fabian Renger

(25.11.22) Es gibt sicherlich schmeichelhaftere Bezeichnungen als diese hier. "Er war ja der Corona-Trainer, sozusagen." Da muss GW Nottulns Fußball-Abteilungsleiter Lothar Ulrich selbst ein bisschen lachen. Doch im Grunde genommen war Jens Niehues bei GWN wirklich nichts anderes. Zwei Saisons war er Cheftrainer der ersten Mannschaft aus den Baumbergen - sowohl die Spielzeit 2019/20 als auch die Saison 2020/21 fanden jeweils ein coronabedingtes Ende. So kannst du ja nicht abtreten!

"Es ließ mich nicht in Ruhe, eine vernünftige Saison abschließen zu können. Ich konnte nicht mehr ruhig schlafen", hat Niehues am Freitag Spaß in den Backen. Wir haben ihn nicht (nur) am Rohr, weil wir gerne seine Stimme hören wollten - nein, nein. Wir haben ihn dran, weil er ab dem nächsten Sommer wieder in Nottuln als Trainer anfängt. Die Rückkehr nach dann zwei Jahren ist eingetütet. Er folgt auf Roland Westers. In den abgelaufenen anderthalb Jahren  ist viel geschehen im Leben des Jens Niehues. Obwohl: Ein Jahr nicht so viel. Da war Fußballpause angesagt. Seit dieser Spielzeit ist er zurück im Geschäft, trainiert gemeinsam mit seinem Buddy André Hippers den Landesliga-Aufsteiger FC Epe.

Seit dem Sommer in Epe

Hippers kündigte allerdings seinen Abschied zum Sommer an. Private und berufliche Gründe.  "Bei ihm war's alternativlos", erläutert Niehues. Weil Hippers halt ein guter Kumpel ist und die Konstellation (Stichwort geteilte Verantwortung) für ihn so optimal war, geht Niehues im Sommer direkt wieder mit. "Das war für mich nur konsequent - auch wenn's dann nur für ein Jahr war." Er sortierte sich erstmal, es kamen Anfragen - durchaus auch interessante - und dann war plötzlich GWN am Apparat. Bei der Überlegung einer möglichen Rückkehr hatte er ein prächtiges Bauchgefühl. "Wenn ich was mache, dann nur das, worauf ich wirklich Bock habe", sagt der 39-Jährige. Das war stets sein Credo.

"Wir haben damals sehr gute Erfahrungen mit ihm gehabt, er passt gut zu uns", sagt unterdessen Ulrich. "Wir waren immer gut zufrieden mit Jens, das Verhältnis ist nie kalt geworden. Es war die beste Lösung, die wir anstreben konnten." Als Co-Trainer wird ab dem Sommer Nottulns derzeitiger U19-Coach Darius Schwering fungieren - der feierte am Donnerstag seinen 27. Geburtstag. Mit der E4 fing er einst mal in Nottuln an, im Sommer beginnt bereits seine 14. (!) Saison als Trainer. "Ich habe vor der Herausforderung keine Angst, aber durchaus großen Respekt", sagt Schwering Öffnet externen Link in neuem Fenstergegenüber den WN. Auch B-Lizenz-Inhaber Niehues freut sich schon auf die Zusammenarbeit: "Der Junge ist ja sehr akribisch, da kann auch ich sicherlich ein paar Dinge aufsaugen. Es wird nicht nur ein Geben, sondern ein Nehmen. Einen Hütchenaufsteller brauche ich nicht."

Nottebaum bleibt Sportlicher Leiter

Dirk Nottebaum, der derzeit Westers noch die Kommandos gibt und als Co-Trainer und Sportlicher Leiter in Personalunion agiert, bleibt den Grün-Weißen übrigens auch erhalten. Allerdings "nur" als Teammanager/Sportleiter. "Das sehe ich schon als Dreier-Konstrukt an", stellt Niehues klar. Nottebaum assistierte ihm in der ersten Amtszeit als Co. Man kennt sich, man schätzt sich. Die Spielergespräche starten derweil in der Winterpause. Und eines ist gewiss: Der "Corona-Trainer" kann sich beim größten Teil des Kaders zumindest die große Vorstellungsrunde kneifen. Ist ja eigentlich auch nicht so schlecht.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A TE: Winter-Teamchecks 2023/24
(732 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
(525 Klicks)
3Kreisliga A ST: Junes Koussaybani zieht's zu GWA Rheine
(395 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
(225 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: "Klaasi" bleibt der Liga erhalten
(208 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Niels Lautenbach und Arbnor Jashari wechseln zu Münster 08
» [mehr...] (845 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten holt das nächste Quartett aus Roxel
» [mehr...] (735 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Simo Sroub übernimmt beim BSV Roxel
» [mehr...] (537 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Zwei weitere 2005er für Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (528 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: FCE Rheine - SF Lotte 2:1
» [mehr...] (462 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle