Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Chris Strotmann (v.) jubelt über den Mesumer Treffer zum 1:0. Jan Fislage (h.) hatte vorbereitet. Fotos: Lehmann

Dupke stiehlt Strotmann etwas die Show


Von Fabian Renger

(05.11.23) Also das finden wir schon etwas unfair. Da schoss Chris Strotmann die beiden Tore des SV Mesum daheim gegen den FC Nordkirchen und avancierte somit zum Matchwinner des 2:1 (2:1)-Siegs - und dennoch redete sein Trainer Marcel "Cello" Langenstroer nachher erstmal über das Gegentor. Das erzielte Dominik Dupke kurz vor dem Pausentee (43.). Langenstroer verwendete den Begriff  "Tor des Monats".

Was war passiert? Die Hausherren spielen einen hohen Ball ins Zentrum. Es wird geblockt und geköpft, das Leder geht vor die Füße von Dupke. Wir befinden uns auf Höhe der Mittellinie. Dupke nimmt das Teil per Dropkick und befördert das Leder irgendwie an SVM-Schnapper Phil Fockers vorbei ins Netz. Dupke und Langenstroer liefen kurz danach Schulte an Schulter in Richtrung Kabinentrakt. "Ich hab zu ihm gesagt: Seid froh, dass ihr das Tor auf Video habt", empfahl Langenstroer den Gästen, das Videomaterial - eigentlich zu Lehrzwecken gedacht - zum Sportstudio einzuschicken. Dupke hätte wohl gute Chancen, bis an die Torwand zu kommen...

Mesum überzeugt vor der Pause

Das Tor kam aus dem abosluten Nichts. "Wir haben in der ersten Halbzeit mit unsere beste Halbzeit der Saison gesehen", freute sich Langenstroer. Mesum überzeugte mit einer absoluten Passsicherheit und führte die Zweikämpfe aggressiv und nicht unclever. Das konnte sich wirklich alles sehen lassen. Die Gastgeber waren klar tonangebend, die beiden Treffer zum 1:0 und 2:0 absolut verdient. Die erste Hütte ging größtenteils aufs Konto von Jan Fislage. Ein Nordkirchener Außenverteidiger wollte die Kugel klären, aber Fislage setzte kräftig nach, provozierte einen Pressschlag und schlussendlich schob Strotmann irgendwann ein (23.). Wenig später war abermals Showtime für Fislage. Er wurde in die Spitze geschickt, bekam an der 16er-Kante einen Kontakt am Fuß, fiel hin - Elfmeter. Chris Strotmann, zum zweiten zum 2:0 (28.)

Man hätte wohl schon hoffnungsloser Optimist sein müssen, wenn man jetzt noch etwas auf Nordkirchen gesetzt hätte. Doch: Dann traf Dupke per Mittellinien-Dropkick-Traumtor - und nach der Halbzeitpause war alles anders. "Wir haben den Fehler gemacht, dass wir die Bälle zu schnell wieder losgeworden sind", agierten die Gastgeber in Langenstroers Augen mit viel zu viel Hektik und Unruhe. Nichts war's mit einem souveränen Verwaltungsmodus. Nordkirchen hatte nun mehr Spielanteile, der FCN verfügte obendrein über jede Menge Hünen auf dem Platz. "Körpergröße wird bei denen großgeschrieben", sagte Langenstroer. Seine Elf musste also durchaus was tun, sie war aber auch irgendwie blöd.

"Ein wildes Spiel" im zweiten Abschnitt

Denn in der 80. Minute fuhren die Mesumer nochmal einen richtig vielversprechenden Konter. Chris Strotmann und Lars Jenders liefen auf FCN-Keeper Philipp Sandhowe zu. Strotmann hätte Jenders bedienen können, entschied sich allerdings selbst für den Abschluss - Fehlentscheidung. Kein Tor. Die Partie blieb somit offen. "Es war ein wildes Spiel", rollte Langenstroer mit den Augen. In der Nachspielzeit trafen die Gästen zur Feier des Tages noch per Kopf die Latte (90+2.). Das hätte ja gerade noch gefehlt...

Unterm Strich war's aber wohl verdient. Schließlich - wenn wir schon beim Begriff 'fehlen' sind - musste der SVM ohne Leute wie Yannik Willers, Luca Bültel, Kevin Ostendorf, Kim Schürhörster, Christian Biermann oder auch Keeper Max Jasper auskommen. Das musst du erstmal alles kompensieren.

SV Mesum - FC Nordkirchen 2:1 (2:1)
1:0 C. Strotmann (23.), 2:0 C. Strotmann (28./FE)
2:1 Dupke (43.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(702 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(456 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(411 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(199 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.737 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (902 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle