Suchbegriff:
  • BL 11
  • Spielplan
  • Tabelle

Lippramsdorfs Premiere in Unterzahl


Von Christian Lehmann

(26.09.22) Siegpremiere für die einen, rabenschwarzer Tag für die anderen. Während bei den Gästen des RSV Borken gar nichts lief, tütete der SV Lippramsdorf mit einer ansprechenden Leistung den ersten Dreier der Saison ein. Die Truppe von Sven Kmetsch ließ sich beim 4:0 (3:0)-Erfolg auch von einem Platzverweis nach 60 Minuten nicht beirren. "Das kann man getrost als schwarzen Tag bezeichnen", meinte Borkens Coach Dennis Seeger. "Wir haben wieder einmal sehr viel Aufwand betrieben, geben hinten die Tore aber viel zu einfach preis. Das Matchglück hat uns verlassen..."

Das konnte man durchaus so sehen. Schon nach einer Minute hatte Aljoscha Kamp die Latte getroffen, allerdings setzte wenig später auf der Gegenseite auch Giacomo Lopez Fernandez den Ball an die Latte (6.). Nach einem Eckball brachte dann Tim Vierhaus die Gastgeber in Führung (18.), Nico Wessels erhöhte nach Flanke von Art Lushi auf 2:0 (32.). Bei einer dicken Kopfballchance durch Oliver Dings (37.) verpassten die Gäste den möglichen Anschlusstreffer, ehe Giacomo Lopez Fernandez im direkten Gegenzug auf 3:0 stellte - wieder war Lushi beteiligt.

Seeger: "Wir müssen einige Dinge verändern"

Nach einer Stunde musste dann Lippramsdorfs Jonas Zernahle wegen vermeintlichen Nachtretens mit Rot vom Platz, doch auch das brachte die Hausherren nicht aus der Ruhe. Nico Wessels machte mit seinem zweiten Treffer nach Zuspiel von Henrik Kleinefeld den Sack endgültig zu (70.). Bitter aus Sicht der Gäste, denen ihr Coach in Sachen Leidenschaft und Hingabe keinen großen Vorwurf machte. "Am Ende des Tages war der Sieg verdient, weil Lippramsdorf die Chancen konsequenter genutzt hat als wir. Wir müssen einige Dinge verändern und defensiv besser arbeiten." Besonders bitter: Mit Björn Seeger (Muskelfaserriss) fällt nun ein weiterer Leistungsträger aus.

SVL-Trainer Sven Kmetsch war nach dem ersten Sieg seiner Mannschaft happy. "Wir haben verdient gewonnen gegen eine gute Mannschaft, die über die Kompakt- und Robustheit gekommen ist", sagte er den Kollegen der Halterner Zeitung. "Wir haben unsere Torchancen sehr gut ausgenutzt, auch defensiv hat sich jeder für den anderen aufgeopfert. Wir hatten uns vorgenommen, die ersten drei Punkte zu holen und haben und auch in Unterzahl noch das 4:0 gemacht. Respekt an die Jungs, da gibt es nicht viel zu meckern."

SV Lippramsdorf - RSV Borken     4:0 (3:0)
Tore:
1:0 Vierhaus (18.), 2:0 N. Wessels (32.), 
3:0 Lopez Fernandez (38.), 4:0 N. Wessels (70.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Winter-Teamchecks 2022/23
(935 Klicks)
2Kreisliga A TE: Winter-Teamchecks Saison 2022/23
(864 Klicks)
3Kreisliga A2 MS: Trainerübersicht 2023/24
(466 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Westfalia Kinderhaus - SC Münster 08 31:26
(257 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: Sportgericht stellt Verfahren gegen einen Spieler des FC Oeding ein
(119 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Winter-Teamchecks 2022/23
» [mehr...] (1.950 Klicks)
2 Landesliga 4: SC Altenrheine verpflichtet Steffen Söndgen und Ben-Raphael Budde
» [mehr...] (801 Klicks)
3 Landesliga 4: Winter-Teamchecks 2022/23
» [mehr...] (743 Klicks)
4 Querpass/Westfalenliga 1: Bodo Gadomski wird im Sommer Trainer in Spelle
» [mehr...] (740 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Kloer macht Schluss bei Westfalia II
» [mehr...] (696 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle