Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

In den Zweikämpfen waren beide Teams bissig: Sebastian Sterthaus (l.) bedrängt Philipp Schange...
... Michael Averweg schirmt den Ball gegen Jonas Rüschenschulte ab.

Grevens Sahne-Offensive entzaubert Telgte


von Christian Lehmann

(24.08.18) "Die Qualität, die Greven vorne hat, ist wirklich Wahnsinn!" Telgtes Trainer Mario Zohlen zog nach der 1:4 (1:2)-Niederlage seines Teams in der Schöneflieth den Hut vor der individuellen Klasse des Gegners. Der SC Greven 09 untermauerte am Kirmeswochenende, dass er auch in der just angelaufenen Bezirksliga-Saison zu einem wilden Ritt in der Lage ist. Nun ist Nullneun Tabellenführer!

In einem Punkt stimmte Nullneun-Coach Andreas Sommer seinem Gegenüber aber ganz und gar nicht zu. Zohlen hatte die Niederlage als "ein bisschen zu deutlich" empfunden. "Wir waren nicht drei Tore schlechter." Sommer schmunzelte darüber. "Ihr habt das ja im Video. Ich denke, sechs bis sieben Minuten bekommt ihr mit unseren Chancen voll. Telgte hat das gut gemacht und wir waren in einigen Situationen zu leichtfertig, aber wir hätten zehn Tore schießen können."

Mittelfeldpressing

Derer wurden es vier, und die gingen alle auf das Konto der hochgelobten Offensive. Zehn Minuten lang verteidigte der Aufsteiger prima und setzte den Gastgebern vor allem mit engagiertem Mittelfeldpressing zu, dann nahm Patrick Fechtel den Ball nach einer Flanke Bernd Lakenbrinks volley und traf zum 1:0. Als Nic Kriwet im Eins-gegen-Eins-Duell mit SG-Schnapper Max Wulfert die Oberhand behalten und auf 2:0 erhöht hatte (31.), sah es gut aus für Nullneun. "Da waren wir neben der Spur", wusste Zohlen.

Doch seine Jungs rackerten sich rein und belohnten sich mit dem Anschlusstreffer. Der fiel jedoch auf ziemlich kuriose Weise. Die Hausherren monierten ein Foulspiel an Philipp Kraus, doch der Unparteiische Christoph Lübke ließ weiterlaufen. Der Ball flatterte in Richtung Thore Glanemann - und Grevens Abwehrmann löffelte diesen versehentlich ins eigene Tor. Sommer hatte es kommen sehen: "Als der Ball kam, hast Du schon das Kopfkino bei ihm gesehen. Gegentor in der 45. - das ist typisch für uns..."

Typisch für den SC Greven 09 ist aber auch, dass er offensiv immer wieder Antworten parat hat. Zwar mühte sich Telgte nach Wiederbeginn und verzeichnete Halbchancen durch Philipp Schange, Nils Möllers und Jo Maffenbeier, doch die Post ging auf der anderen Seite ab. Julian Loose bediente Bernd Lakenbrink, der mit dem Treffer zum 3:1 für die Entscheidung sorgte (76.). Wenig später markierte Emre Kücükosman per Schlenzer von der Strafraumgrenze den Endstand (4:1/79.). Ein weiterer Grevener Treffer durch Thomas Brüning wurde wegen vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt.

SC Greven 09 - SG Telgte     4:1 (2:1)
1:0 Fechtel (10.), 2:0 Kriwet (31.),
2:1 Glanemann (45./ET), 3:1 Lakenbrink (76.),
4:1 Kücükosman (79.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.226 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (675 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Vorwärts Wettringen 5:3
» [mehr...] (669 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Emsdetten 05 3:1
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Wolters macht's am Wasserturm
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 22    88:28 60  
2    Germ. Hauenhorst 22    60:23 57  
3    SC Halen 21    73:34 51  
4    Conc. Albachten 20    52:22 51  
5    SV Bösensell 22    62:24 50  

» Zur kompletten Tabelle