Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Kein Durchkommen: Luca de Angelis (am Ball) fand kaum Lücken gegen eine gut organisierte Wolbecker Defensive mit Waldi Klemke.

Eine Nullnummer, die beide freut


von Christian Lehmann

(21.09.18) In der Bezirksliga-Tabelle bewegen sich die U23 des 1. FC Gievenbeck und der VfL Wolbeck auf Augenhöhe. Auch im direkten Duell der beiden Münsteraner Teams am Freitagabend war kaum ein Leistungsunterschied erkennbar. Am Ende stand ein torloses Remis - und zwei Trainer, die sich vor allem über eine Null freuten.

"Was ich gut finde: Wir haben zum zweiten Mal in Folge zu Null gespielt und diesmal keinen späten Gegentreffer kassiert", bemerkte FCG-Coach Nicolas Hendricks. Nach vorn hätte er sich allerdings schon ein bisschen mehr Punch von seinen Jungs gewünscht. "Bis zum Sechzehner haben wir's ganz gut gespielt. Zu Torchancen sind wir aber kaum gekommen." Gegenüber Lois Fetsch hatte sich schon im Vorfeld viel Gutes über den Derbygegner berichten lassen und war von dessen Spielweise sehr angetan. "Sie haben es richtig gut gemacht. In meinen Augen ist es eine gerechte Punkteteilung. Meine Jungs hatten Probleme, reinzukommen. Hinten raus hatten wir aber mehr gefährliche Aktionen." 

Schröer zu überhastet

In der Nachspielzeit hätte es die 49er dann doch beinahe wieder erwischt. Nach einem Standard schloss Jan Schröer etwas zu überhastet ab, statt den besser postierten Flo Quabeck zu bedienen - es war Wolbecks große Chance auf den Siegtreffer (90.+1). Kurz darauf parierte FCG-Schnapper Tom Hoffmann dann einen Versuch des eingewechselten Wolbecker Youngsters Julius Vielmeyer (90.+2). Dann war Schluss.

Im ersten Durchgang hatten die Hausherren die besseren Möglichkeiten gehabt. Jonas Schäfer jagte den Ball nach einem Freistoß von Miclas Mende haarscharf am Wolbecker Kasten vorbei (17.), anschließend revanchierte er sich bei Mende für das Zuspiel und chippte den Ball über die Kette. Den risikoreichen Volleyschuss des Mittelfeldspielers meisterte Damian Hallas mit einer starken Faustabwehr (25.).

Zäh, hitzig - aber jederzeit fair

In der Schlussphase des aufgrund des einsetzenden Regens zähen, leicht hitzigen und fehlerhaften zweiten Durchgangs gab es dann noch Aufregung um einen vermeintlichen Foulelfmeter für Tim Vercelli, den Schiedsrichter Christian Jelges diesem verwehrte. Vercelli war im Zweikampf mit Jonas Bodin und Quabeck zu Boden gegangen (85.). "Ich habe eine Berührung gehört und gesehen", so Hendricks. "Aus meiner Position war es keiner", befand Fetsch. "Aber wir zwei haben's ja eh nicht zu entscheiden."

Auf seinen persönlichen Man of the Match mochte sich Wolbecks Coach dann aber doch noch festlegen: "Marco Bensmann hat auf der Sechs ein überragendes Spiel gemacht", lobte er. Die Gievenbecker, die mit fünf 99er und drei 98er-Jahrgängen in der Startelf angetreten waren, genießen nun erstmal das Wochenende in vollen Zügen. Am Samstag heiratet Hendricks' Co-Trainer Julian Langner...

1. FC Gievenbeck U23 - VfL Wolbeck      0:0



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.328 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.163 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.020 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (871 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Arminia Ibbenbüren 3:1
» [mehr...] (798 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle