Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Für Sendenhorst mit Tobias Brune geht's nach Westönnen. Die Warendorfer SU empfängt währenddessen Rhynern II mit Hicham Bouaid.

Sendenhorster Wiedergutmachung

Von Svenja Kleditzsch

(18.05.17) Seit sechs Spielen hat die SG Sendenhorst nicht mehr verloren und dabei gleich so einige Hinspiel-Ergebnisse wieder gut gemacht. Gleiches soll auch gegen Westönnen geschehen. Da gab es im Hinspiel eine 0:5-Niederlage, die nach dem 0:5 gegen Warendorf und dem 1:8 gegen Soest die dritte deutliche Pleite innerhalb von fünf Spielen war. "Das war auch eine Kopfsache", erklärte SGS-Trainer Uli Leifken damals. 

Mittlerweile sind die Sendenhorster mental gestärkt, wie am vergangenen Spieltag deutlich wurde. Nach 0:3-Rückstand gegen Soest erkämpfte sich die SGS noch ein 3:3-Unentschieden. "Ein gefühlter Sieg", fand Leifken. Auch gegen Warendorf (1:1) gab es bereits eine deutliche Verbesserung des Hinspiel-Ergebnisses, lediglich Westönnen fehlt in dieser Reihe noch. 

Warendorfer SU - SV Westfalia Rhynern II     (Sonntag, 15 Uhr)

Für die Warendorfer SU steht das letzte Spiel der Saison an - und damit die einzige noch verbleibende Gelegenheit, ein paar Punkte zu sammeln, um einen einstelligen Tabellenplatz zu sichern. Auf welchem Rang die WSU dann tatsächlich landet, haben am letzten Spieltag die übrigen Teams in der Hand. Gegen Rhynerns Zweite sollte für Warendorf ein Sieg aber machbar sein - auch wenn die Formkurve zuletzt nicht unbedingt für die Zurfähr-Elf sprach. Nach sechs sieglosen Spielen in Folge war am vergangenen Spieltag im Derby gegen Sassenberg aber endlich wieder ein Sieg drin. Rhynern II hat sich in den vergangenen Wochen dagegen nicht nur den Klassenerhalt gesichert, sondern aus den letzten vier Spielen auch neun Punkte geholt - allerdings allesamt vor eigenem Publikum. Den letzten Auswärtsdreier gab es für Rhynern im Februar. 
Hinspiel: Opens internal link in current window1:0 für Rhynern II
Heimspiel-Tipp: 2:0 für Warendorf. 

TuS Germania Lohauserholz - VfL Sassenberg     (Sonntag, 15 Uhr)

Durch den überraschenden 4:1-Sieg von Dedinghausen gegen den drittplatzierten TSC Hamm in der vergangenen Woche sind die Sassenberger auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Um zumindest wieder Platz 15 zu erreichen, muss gegen Lohauserholz ein Sieg her. Wie das funktioniert, haben bereits die Sendenhorster drei Spieltage zuvor gezeigt: Mit defensiver Sicherheit und schnellen offensiven Vorstößen setzte sich die SGS mit 2:0 durch. Auch Sassenberg hat in der Hinrunde bewiesen, dass ein Spiel auf Augenhöhe mit den Germanen durchaus möglich ist - verlor am Ende aber durch ein unglückliches Eigentor mit 0:1.
Hinspiel: Opens internal link in current window1:0 für Lohauserholz
Heimspiel-Tipp: 1:1.

RW Westönnen - SG Sendenhorst     (Sonntag, 15 Uhr)

Es gibt nicht viele Spiele, in die Sendenhorst als Favorit startet, aber die Partie in Westönnen ist eines davon. Seit sechs Spielen ungeschlagen, reisen die Sendenhorster mit genügend Selbstbewusstsein an, um auch gegen Westönnen als Sieger vom Platz zu gehen. Zumal die Rot-Weißen von den vergangenen sieben Spielen sechs verloren haben, lediglich gegen Hultrop gab es am vergangenen Spieltag einen 2:1-Sieg. Mit einem Dreier könnte die Leifken-Elf Westönnen hinter sich lassen und auf Platz elf klettern. Auch Rang zehn wäre dann möglich, wenn Hultrop gegen Heessen verliert. 
Hinspiel: Opens internal link in current window5:0 für Westönnen
Heimspiel-Tipp: Auswärts hat Sendenhorst erst zweimal gewonnen, am Sonntag kommt aber ein dritter Sieg hinzu: 2:1 für Sendenhorst.

SG Bockum-Hövel - SV Drensteinfurt     (Sonntag, 15 Uhr)

Der Aufstiegskampf der Bezirksliga 7 bleibt weiter spannend, ist in der vergangenen Woche aber eher zum Zweikampf zwischen der Hammer SpVg II und Wiescherhöfen geworden, die sich jetzt punktgleich mit lediglich fünf Toren Unterschied an der Spitze tummeln und am Sonntag im direkten Duell aufeinander treffen. Größtenteils aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet hat sich in der vergangenen Woche der SV Drensteinfurt, der sich gegen die HSV II nicht für ein gutes Spiel belohnte und sich mit einem 1:1 begnügen musste. "Das Ergebnis ist sehr ärgerlich", so SVD-Coach Ivo Kolobaric. In den verbleibenden zwei Spielen geht es für die Drensteinfurter damit nur noch um eine möglichst gute Platzierung. Platz drei ist lediglich einen Punkt entfernt und kann von Drensteinfurt mit einem Punktgewinn in Bockum-Hövel erreicht werden. Die Bockum-Höveler gehören zu den Unentschieden-Königen der Liga. Bereits acht Mal wurden die Punkte geteilt - unter anderem beim 3:3-Hinspiel gegen Drensteinfurt.
Hinspiel: Opens internal link in current window3:3
Heimspiel-Tipp: 2:1 für Drensteinfurt.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1766 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(709 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(613 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(553 Klicks)
5Querpass: Die Relegation: Vorbericht vor SF Graes - SG Coesfeld 06 II
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.450 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.239 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (649 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (573 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Mo Seye kehrt zurück in die Schöneflieth
» [mehr...] (497 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle