Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

FCG lässt gegen Sinsen nichts anbrennen

Von Fabian Renger

(10.04.22) Der 1. FC Gievenbeck bleibt Spitzenreiter. Auch der TuS Sinsen konnte den 49ers nichts anhaben. Mit 3:0 (1:0) schickten die Münsteraner die Gäste wieder auf die Heimreise. Dank einer relativ souveränen Leistung.

In der ersten Hälfte beherrschten die Hausherren den Ball und die Gegner. FCG-Übungsleiter Florian Reckels bemängelte einzig, dass ein paar Aktionen unsauber zu Ende gespielt wurden. Die Gäste zeigten sich derweil mit relativ einfachen wie unkomplizierten Mitteln auch mal auf dem Weg nach vorne, strahlten dabei jedoch wenig Gefahr aus. FCG-Schnapper Nico Eschhaus verlebte einen ruhigen Sonntagnachmittag. Die Halbzeitführung ging aufs Konto von Guglielmo Maddente nach einer schönen Pressingaktion (44.)

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber dann offensichtlich auf den Auftrag, ratzfatz alles klar zu machen. Extrem schön war der Konter vorm 2:0. Nach einer Sinsener Ecke trugen die Gievenbecker den Ball toll nach vorne. Christian Keil machte ihn vorne schlussendlich gut fest, bediente den mitgelaufenen Maddente, der das Leder aus etwa 20 Metern über TuS-Torwart Tom Richert hinweg in die Maschen schlenzte (50.). Kurz danach legte Daniel Geisler das 3:0 nach. Ein gelungener tiefer Ball kam hinter die Kette zu Geisler, der Richert aussteigen ließ und vernaschte (56.). Hernach war das Match freilich entschieden. Allerdings die Luft auch raus.

"Wir haben danach nicht mehr gut Fußball gespielt", monierte Reckels einige Nachlässigkeiten, wusste aber auch, dass es wohl dem Ergebnis geschuldet war. "Unterm Strich war es ein verdienter Sieg für uns." Der hätte durchaus sogar noch höher ausfallen können. "Milli" Brüwer und Geisler hatten beispielsweise Anton Mand freigespielt, der den Ball über Richert chippte, aber ein Sinsener kratzte die Kugel gerade noch so von der Linie. Aber ein 3:0 reicht ja auch.

Fun fact zum Ende: Das Spiel soll vor handgezählten 21 Zuschauern stattgefunden haben. Ob das wohl stimmt? Naja...

1. FC Gievenbeck - TuS Sinsen 3:0 (1:0)
1:0 Maddente (44.), 2:0 Maddente (50.)
3:0 Geisler (56.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(699 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(456 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(411 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(199 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(126 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.730 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (895 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle