Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Kinderhaus zwingt den Primus in die Knie


Von Fabian Renger

(25.02.24) Mit dem Begriff "Wahnsinn" wollte Holger Möllers nichts anfangen. Der Trainer von Westfalia Kinderhaus nahm es eine Spur gelassener hin, dass seine Elf im Heimspiel den Tabellenführer SC Verl II mit 1:0 (0:0) in die Knie gezwungen hatte. "Wir haben über 90 Minuten zwei tolle Mannschaften gesehen, die auf dem Rasenplatz versucht haben, möglichst spielerische Lösungen zu finden. Das waren intensiv geführte 96 Minuten - mit einem Kinderhaus, das es überragend verteidigt hat. Gefühlt weiß ich gar nicht, ob Verl überhaupt ein oder zwei Torchancen hatte..." Ihr lest es raus: Möllers war trotzdem angetan.

Vor der Pause schoss Semih Daglar einen Freistoß aus knapp 20 Metern hauchzart am Tor vorbei. Außerdem hatte er noch im 16er eine ganz gute Abschlusschance, aber ebenfalls kein Glück. Aufseiten der Verler konnte sich Möllers in der Tat nur mal an einen Kopfball erinnern. Sonst zerschellte der SCV an der Kinderhauser Hintermannschaft. Das Zweikampfverhalten, generell das Verhalten in der Defensive: Das hatte schon was. "Wir haben uns in das Spiel reingebissen und nicht glücklich gewonnen - wir waren dieses eine Tor besser", fand Westfalias Trainer.

Dieses eine Tor ging aufs Konto von Fabian Witt, Felix Ritter hatte ihm assistiert (51.). In der Folge brachte Kinderhaus den Dreier relativ souverän und kompromisslos ins Ziel. "Wir haben die eine oder andere gute Konterchance liegen lassen", stöhnte Möllers. Gleichwohl: Mit fortwährender Spieldauer wurde es auf dem tiefen Rasenplatz auch immer schwieriger, Bälle passgenau an den Mann zu bringen oder anzunehmen. In der Schlussphase flog schließlich noch Verls Illia Poliakov mit glatt Rot vom Platz - er hatte einen Kinderhauser Gegenspieler in den Rücken getreten (83.). Tätlichkeit. Klare Sache.

Verl bleibt damit Erster. Neuer Zweiter ist? Genau: Westfalias Kinderhaus.

Westfalia Kinderhaus - SC Verl II 1:0 (0:0)
1:0 F. Witt (51.)
Bes. Vorkommnis: Rote Karte fürs Verls Illia Poliakov (Tätlichkeit/83.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1039 Klicks)
2Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(719 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(550 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(252 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(198 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.005 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (629 Klicks)
3 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (548 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Bennet van den Berg und Pierre Pinto wechseln zum FCE Rheine
» [mehr...] (451 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (445 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle