Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

"Das schlimmste Unentschieden meiner Karriere"


Von 
Fabian Renger

(24.03.24) Frust kommt auf, denn Sieg kommt nicht. Und überall liegt Scheiße, man muss eigentlich schweben... (frei nach Peter Fox...)

Man, Borussia Emsdetten. Das ist tatsächlich nicht mehr feierlich. Im siebten Spiel in Folge spielte das Team von Roland Westers nun Unentschieden. Riecht nach einem (traurigen) Rekord. Gegen RW Maaslingen gab es daheim am Teekotten ein 1:1 (1:0). Allerdings darf und muss langsam die Frage erlaubt sein, was um alles in der Welt die Borussen den Fußballgöttern bitteschön getan haben? Der Ausgleich der Gäste fiel in der 94. Minute. Westers war entsprechend konsterniert.

"Das war das schlimmste Unentschieden meiner Fußballkarriere - und gefühlt war das bei den Jungs genauso", sagte der Trainer im Nachhinein. "Da brauchen wir alle erstmal ein paar Tage, um das zu verdauen." Gut, dass jetzt Osterpause ist.

"Bummeltor" beschert die Borussen das nächste Remis

Bis zur Nachspielzeit führten die Hausherren mit 1:0. Es gab nochmal eine Ecke für die Gäste, die flog an Freund und Feind vorbei und landete über Umwege bei einem Maaslinger. Der schoss drauf, der Ball wurde geblockt und nochmal und irgendwann war er halt drin. Ein "Bummeltor" nannte es Westers. Aber auch Bummeltore zählen, Tim-Lennart Siekmann wurde als Torschütze eingetragen.

"Das Ergebnis geht schon in Ordnung", räumte Westers ein. Nach rund 70 Minuten hätten die Gäste beispielsweise schon ausgleichen müssen. Das Emsdettener Tor war leer. Die Distanz betrug rund drei Meter. Irgendwie schaffte es der Maaslinger Akteur, den Ball nicht in den Maschen zu parken, stattdessen kam Kevin Meise angesprintet und klärte auf der Linie. "Ich weiß nicht, wie man  die nicht reinmachen kann", staunte Westers - und war natürlich zu dem Zeitpunkt glücklich drüber.

Borussia wehrt sich mit allem, was sie hat

Ansonsten stimmte die Einstellung der Gastgeber vollends. "Das war mehr als stimmte", korrigierte uns Borussias Coach. "Ich habe es selten so erlebt, dass eine Mannschaft sich so mit aller Macht gegen das Gegentor wehrt." Kampfgeist und Einstellung: Eine Eins mit Sternchen offenbar.

Borussia ging in der ersten Halbzeit in Führung. Vincent Schulte setzte sich auf der linken Seite fein durch und flankte an den zweiten Pfosten, wo Kai Deradjat einnetzte (20.). Beim Tor verletzte sich - das passt zur aktuellen Situation der Dettener - Henrik Laumann am Knöchel und musste raus. Doof.

Ebenfalls doof: Besonders nach dem Seitenwechsel, so in der Phase zwischen der 45. und 60. Minute, legte Borussia halt nicht nach. Deradjat vergab etwa aus drei Metern per Kopf. Es schien sich nicht zu rächen, selbst die dicksten Dinger ließen die Gäste liegen und ganz Emsdetten freute sich schon auf den langersehnten Dreier - bis die Nachspielzeit anbrach..

Borussia Emsdetten - RW Maaslingen 1:1 (1:0)
1:0 Deradjat (20.), 1:1 Siekmann (90+4.)



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(794 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(705 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(339 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(307 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.331 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (887 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (738 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (733 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle