Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Bürschgens' wertvoller Lucky Punch


Von Christian Lehmann

(25.02.24) Bis zur 88. Minute plätscherte das Spiel zwischen Concordia Albachten und Germania Horstmar vor sich hin, viele Zuschauer an der Hohen Geist hatten sich wohl innerlich schon mit einer Punkteteilung abgefunden. Es folgte der große Auftritt des Devin Bürschgens: Nach einer Ecke bekam Jonas Gövert den Ball, sein Schuss wurde von der Hintermannschaft des TuS noch geblockt, doch der Defensivspieler setzte nach und feuerte die Murmel entschlossen zum 2:1 (1:1)-Erfolg seines Teams in die Maschen. Während der Lucky Punch den Concorden ein ordentliches Polster auf die Abstiegsränge verschaffte, steht Horstmar nach dem ersten Spiel des neuen Jahres schon wieder mit dem Allerwertesten zur Wand.

"Die Enttäuschung ist riesig. Wenn das Spiel 1:1 ausgeht, können beide Seiten zufrieden sein", ordnete TGK-Co-Trainer Marcel Exner das Geschehene ein. "Die hatten vorher schon etliche Ecken, keine ist so wirklich gefährlich geworden. Wir können mit unserer Leistung heute zufrieden sein, aber die Niederlage tut natürlich extrem weh."

Jassab trifft erneut

Die Hausherren erwischten den besseren Start ins Spiel und gingen nach zuvor guten, aber nicht genutzten Gelegenheiten durch Nemanja Kovacevic, Souly Jassab und Thomas Kroker verdient in Führung. Spielertrainer Max Heimsath eröffnete flach und fand Kovacevic im Achter-Raum, der das Leder direkt in den Lauf von Jassab weiterleitete. Der Torjäger überwand TuS-Keeper Jan Stegemann mit einem Heber (1:0/29.). Kurz vor der Pause behauptete dann Marcel Exner den Ball und nahm Ruben Kosakowski mit, dessen Flanke auf den zweiten Pfosten nutzte Kevin Behn zum 1:1-Ausgleich.

In Durchgang zwei ging dann vor beiden Toren nur noch wenig. Albachten ließ nach Foul an Kroker durch Kovacevic eine Freistoß-Chance aus guter Position liegen, auf der Gegenseite prüften Levin Schmieder und Marcel Exner Concordias Keeper Thorben Hövelmann mit kniffligen Distanzschüssen. Richtig zwingend wurde es dann aber erst nach der "ekligen Eckball-Variante" (Heimsath), bei der Stegemann die Kugel in der Vollversammlung am ersten Pfosten nicht runterpflücken konnte, ehe Bürschgens für den Lucky Punch sorgte. Fünf Minuten Nachspielzeit und einen Abschluss von Yannick Ruhoff (90.+3) mussten die Albachtener noch überstehen, dann hatten sie die Punkte im Sack.

"Wir hatten viel Ballbesitz, sind auch vorher häufig ins letzte Drittel gekommen, waren da aber zu ungenau und nicht zwingend genug", meinte Heimsath. "Dass dann noch einer reinfällt, ist natürlich glücklich." Exner hob nach dem ersten Pflichtspiel des neuen Jahres das Positive hervor: "Wir mussten erstmal gucken, wo wir nach der langen Vorbereitung stehen. Nach ein paar Problemen in der Anfangsphase haben wir defensiv sehr gut gearbeitet und nur wenig Torchancen zugelassen. Die Punkte hätten wir gerne gehabt, aber wir haben gezeigt, dass mit Horstmar immer zu rechnen ist."

Concordia Albachten - Germania Horstmar     2:1 (1:1)
Tore:
1:0 Jassab (29.), 1:1 Behn (41.),
2:1 Bürschgens (88.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1042 Klicks)
2Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(737 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(550 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(255 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(199 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.006 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (629 Klicks)
3 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (549 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Bennet van den Berg und Pierre Pinto wechseln zum FCE Rheine
» [mehr...] (451 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (449 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle