Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • U19 LL

U19-Landesliga

Matchwinner: Kai Deradjat (l.)

Deradjat schießt Borussia zum Klassenerhalt


von Julian Schimmöller

(03.06.19) Borussia Emsdetten hat es geschafft: Durch einen 3:1 (1:1)-Auswärtssieg bei der Spvg. 20 Brakel sicherte sich die Elf von Trainer Reinhard Kloppenborg am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Landesliga. Durch einen bärenstarken Schlussspurt (fünf Siege aus sechs Spielen) darf Kloppenborg, der das Traineramt zur neuen Saison abgibt, seinem noch nicht feststehenden Nachfolger einen Landesligisten übergeben. Entscheidender Mann war in Brakel Kai Deradjat, der sein Team mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße brachte.

Die Vorzeichen waren vorher nicht unbedingt gut: Mit dem Spiel in Brakel wartete auf Emsdetten neben einem starken Gegner (Platz 4) auch noch eine ewig lange Fahrt. Und die Borussia brauchte für den sicheren Klassenerhalt einen Dreier. Doch mit dem Druck schienen die Gäste gut klarzukommen und legten einen richtig guten Start hin. Emsdetten hatte defensiv alles im Griff und ging früh durch Deradjat in Führung: Erion Bilali setzt sich über rechts durch und spielte den Ball flach nach innen, wo Deradjat den richtigen Riecher bewies und zum 1:0 einnetzte (13.). Eine noch früher Führung wäre sogar auch möglich gewesen, doch Jordi Albers vergab nach nicht einmal 60 gespielten Sekunden freistehend.

Erfolgreiche Konter

Wenige Minuten nach dem 1:0 ließen die Gäste allerdings nach: „Da standen wir zu tief und hatten nicht mehr den nötigen Zugriff“, kritisierte Kloppenborg. Brakel drückte nun aufs Gaspedal, machte Druck auf das Gästetor und kam folgerichtig zum Ausgleich: Nachdem Emsdettens Keeper Maik Voß einen abgefälschten Schuss zunächst mit einer guten Reaktion noch entschärfen konnte, war er beim Kopfball-Abstauber von Marc Schuster dann machtlos (35.). Bis zur Pause blieben die Hausherren spielbestimmend, richtig gefährlich wurde es auf beiden Seiten nicht mehr.

Im zweiten Durchgang stand Emsdetten weiter tief, machte die Räume aber nun geschickter eng und ließ hinten weniger zu. Und es gab einen weiteren entscheidenden Unterschied zur Pause, wie Koppenborg lobte: „Da haben wir richtig gute Konter gesetzt.“ Einen davon nutzte Deradjat zur Gästeführung: Nach einem langen Schlag von Voß entwischte Deradjat seinen Bewachern, ging fast von der Mittellinie alleine in Richtung Tor und blieb eiskalt (58.). Anschließend entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, ehe Joker Geminien Heine für die Entscheidung sorgte: Wie schon vor dem ersten Treffer setzte sich Bilali über rechts mit viel Tempo durch und hatte das Auge für den freistehenden Heine in der Mitte, der nur noch einschieben musste (86.). Einen Pfostentreffer von Brakel musste Emsdetten anschließend noch überstehen, ehe es nach dem Schlusspfiff dann großen Jubel im Lager der Gäste gab.

Spvg. 20 Brakel – Borussia Emsdetten 1:3 (1:1)
0:1 Deradjat (13.), 1:1 Schuster (35.),
1:2 Deradjat (58.), 1:3 Heine (86.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Ära Wiethölter endet nach sechs Jahren
» [mehr...] (734 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 7. Spieltag
» [mehr...] (583 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Kocks beachtliches Debüt
» [mehr...] (566 Klicks)
4 Frauen Bezirksliga 6: Anschwitzen 5. Spieltag
» [mehr...] (543 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Vorwärts Wettringen 2:0
» [mehr...] (498 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Neuenkirchen II 7    33:10 19  
2    SV Mesum II 7    29:14 18  
3    SV Bösensell 6    17:5 18  
4    SC Halen 7    28:12 16  
5    SC Münster 08 II 5    19:2 15  

» Zur kompletten Tabelle