Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1 - Anschwitzen

Am Montag kommt's zur Neuauflage des Kreispokal-Finals zwischen dem 1. FC Gievenbeck um Niklas Beil (l.) und dem TuS Hiltrup um Nils Johannknecht (m.) Foto: Lehmann.

Ein letzter Tanz fürs gute Gefühl


von Fabian Renger

(03.06.22) Eigentlich könnten wir am Montag auch alle in der Sonne liegen. Preußen II? Gerettet! Vreden? Abstiegsrunden-Meister! Der FCE? Sicher im Westfalenpokal. Gievenbeck? Sicherer Vizemeister und damit im Aufstiegs-Relegationsspiel. Viel steht nun also nicht mehr an. Außer vielleicht für den SV Mesum, der sich nach einer Sieglos-Serie zum Abschluss zumindest nochmal belohnen sollte. Oder der SuS Neuenkirchen, der ausgerechnet im Derby am Teekotten vorerst zum letzten Mal Westfalenliga-Fußball spielt - sprich: sich anständig verabschieden will. Und in Hiltrup geht's zumindest darum, sich a) für die Kreispokal-Pleite gegen Gievenbeck zu revanchieren und b) dem Trainer zum Abschied ein Grinsen zu schenken. Also Kopf in schnacken und auf ein letztes Mal auf zum Tippen...

Oberliga Westfalen - Abstiegsrunde, 11. Spieltag

TuS Ennepetal - SC Preußen Münster II (Mo., 15 Uhr)
Fünf Neuzugänge - darunter Luca Steinfeldt, Ansumana Nyassi und Marvin Kehl -, drei aufrückende U19-Kicker (Jakob Korte, Ole Overhoff und Kevin Hardensett), Öffnet externen Link in neuem Fensteretliche Vertragsverlängerungen (u.a. Marius Mause und Pascal Koopmann) und der Öffnet externen Link in neuem FensterAbschied von Tormann Steffen Westphal gen Lippstadt. Bei den Preußen war nach dem Klassenerhalt 'ne Menge los. Nochmal mein großes Lob an Preußens Presseabteilung. Mit den Zitaten in den Presseinfos kann man nämlich arbeiten, da passt es nicht nur menschlich. Preußens Cheftrainer Kieran-Schulze Marmeling sagt zum Beispiel über Mauses Verbleib: „Marius ist für uns auch ein bisschen outstanding." I love it! Bitte mehr davon...
Heimspiel-Tipp: 2:5. Diesmal sogar zwei Tore nach einer Ecke.

RSV Meinerzhagen - SpVgg Vreden (Mo., 15 Uhr)
Ich habe alles versucht - aber ich muss am Montag leider arbeiten und kann mich nicht bei der Vredener Blau-Gelben Nacht abschießen. Schade. Die Vredener hätten wegen dieses Events gerne ihr Spiel verlegt, aber daraus wird nichts. Schließlich geht's für den RSV theoretisch noch um was. Er muss gewinnen, Clarholz gegen den Letzten aus Herne verlieren und dabei muss Meinerzhagen nur 14 Tore aufholen. Nichts ist unmöglich!
Heimspiel-Tipp:  14 Tore? Sollte das eintreten, renne ich nac...ach, lassen wir verrückte Wetteinsätze. 0:2. Pro-Tipp von uns liebe Vredener: Trotzdem erst NACH dem Spiel zum Bier greifen.

Oberliga Aufstiegsrunde, 9. Spieltag

SG Wattenscheid - FCE Rheine (Mo., 15 Uhr)
Wattenscheid ist Zweiter (58 Punkte, Tordifferenz +21). Dahinter lauern Paderborns U21 (57, +47, Heimspiel gegen Erndtebrück) und Westfalia Rhynern (56, +40, Heimspiel gegen Schermbeck). Sprich: Die SG braucht einen Sieg, um sicher zu gehen und den Aufstieg zu feiern. Der FCE ist als Siebter übrigens sicher im Westfalenpokal dabei, für ihn geht's bloß noch um Ruhm und Ehre. Und wer weiß: Vielleicht ja auch um irgendwelche Bierkisten. Möglicherweise haben Rhynern und Paderborn was springen lassen für Schützenhilfe. Deren Vorteil: Rheine hat's raus mit den Spielen gegen die Mannschaften von oben. Kaan-Marienborn ist übrigens als Spitzenreiter schon durch.
Heimspiel-Tipp: 1:1. Wattenscheid steigt nicht auf.

Westfalenliga, 1, 34. Spieltag

Delbrücker SC - Westfalia Kinderhaus (Sa., 15 Uhr)
Delbrück ist seit dem vergangenen Wochenende Oberliga-Aufsteiger. Die Liga ist also den 20-Tore-Mann Kevin Holz los. Delbrück muss allerdings auch auf den drittbesten Torschützen der Liga verzichten.Öffnet externen Link in neuem Fenster Der wechselt nämlich zum Westfalenligisten Wacker Obercastrop. (aktuell Platz 12, Westfalenliga 2) Was auch man immer da möchte...
Heimspiel-Tipp: Mit einem Dreier könnte Kinderhaus - zumindest in der allergrößten Theorie - noch Neunter werden. Dazu kommt's nicht. 3:0. Keine Chance beim Meister. Die Kinderhauser Serie (Elf Spiele ohne Pleite) endet hart.

Borussia Emsdetten - SuS Neuenkirchen (Mo., 15 Uhr)
Die Gäste wollen sich vernünftig aus der Liga verabschieden. Borussia (aktuell Platz 10) könnte noch Neunter oder Achter werden. Also sagen wir es mal so: Es geht zumindest ums gute Gefühl für den Saisonabschluss. Bei der Gelegenheit schwelge ich einfach in Erinnerungen: Öffnet externen Link in neuem FensterWisst ihr noch, damals, am 30. Mai 2018, als dieses Spiel am Teekotten als Pokalfinale über die Bühne ging? Das war ein legendäres Match. Eines meiner Allzeitfavoriten-Spiele. Gerne wieder am Sonntag.
Heimspiel-Tipp: 3:2. Zum Abschied trifft Kalle Hoffmann zweimal - einmal per Kopf.

SV Mesum - SpVgg Erkenschwick (Mo., 15 Uhr)
"Schon dem Vadder war klar: Erkenschwick ist wunderbar!" Das war beim Kreispokal-Sieg Öffnet externen Link in neuem Fensterder Schwicker (6:1 über den FC Marl) neulich auf den Rängen zu lesen. Auf einem Plakat in Theesen war passend zu Halloween "Theesen Chainsaw Massacre" nieder geschrieben. Fürs Spiel in Mesum haben die Schwicker Fans offenbar eine Bustour organisiert. Na: Das kann ja heiter werden. Der SVM ist Achter und würde mit einem Sieg am Sechsten aus Erkenschwick vorbei huschen.
Heimspiel-Tipp: Die Gäste-Fans zünden Pyrotechnik. Das ist Mesum scheißegal. Der SVM beendet seine anhaltende Durstrecke (sieben Spiele kein Dreier) - und zwar mit einem 5:0-Feuerwerk. Der Irrsinns-Tipp für heute.

1. FC Gievenbeck - TuS Hiltrup (Mo., 15 Uhr)
Der Termin für das Aufstiegs-Relegationsspiel gegen den TuS Hordel ist festgezurrt: Der FCG hat ein Heimrecht zugelost bekommen. Laut Angaben von Westfalenliga 1-Staffelleiter Hans-Dieter Schnippe wird am 9. Juni (Donnerstag) um 18.45 Uhr in Gievenbeck gespielt. Andere Termine - z.B. am Wochende drauf - seien aus unterschiedlichsten Gründen nicht in Betracht gekommen für die beteiligten Teams. Sollte es nach 90 Minuten Remis stehen, gibt's erst eine Verlängerung und erst dann Elfmeterschießen, so Schnippe weiter. Beim FCG könnten Öffnet externen Link in neuem Fensterlaut dessen Vorbericht Nils Heubrock, Christian Keil, Jannik Balz und Justus Kurk geschont werden; ausgerechnet Johan Scherr hat aus Verletzungsgründen bereits Saisonende.
Heimspiel-Tipp: Christian Hebbeler gewinnt zum Abschied. 0:2. Gievenbeck ist mit dem Kopf beim Hordel-Spiel. Beim 

Preußen Espelkamp - GW Nottuln (Mo., 15 Uhr)
So, und fürs letzte Spiel vor der Sommerpause habe ich noch einen Klicktipp parat. Damit ihr gut gelaunt durch die Sommerpause kommt, klickt euch durch diesen Öffnet externen Link in neuem Fensterwunderbaren YouTube-Kanal: Hamster-Lachen, Gorilla-Lachen, Zigaretten-Lachen, Lachblüte - alles dabei. Doch das Beste: Öffnet externen Link in neuem FensterDas "Lachen rund um den Baum". In diesem Sinne: Lacht's gut durch die Sommerpause...
Heimspiel-Tipp: 1:0



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(699 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(456 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(411 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(199 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(126 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.730 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (887 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle