Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Gelmeraner Gefühlsachterbahn


Von Christian Lehmann

(15.05.22) Nach dem Sieg im Abstiegs-Thriller bei Germania Hauenhorst am Donnerstag hatte Grün-Weiß Gelmer den Klassenerhalt gefühlt schon so gut in der Tasche, drei Tage später beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone plötzlich nur noch fünf Punkte. Zwar hatte sich die Truppe von Trainer Gerrit Göcking beim 1:4 (0:1) in Burgsteinfurt nur wenig vorzuwerfen, mindestens einen Sieg wird sie aber schon noch brauchen, um sicher drin zu bleiben.

"Das war meine Befürchtung. Man sieht, es bleibt weiterhin super eng. Irgendwo müssen wir jetzt noch was holen", so Göcking. Auch bei starken Stemmertern wäre bei optimalem Spielverlauf etwas drin gewesen. "Es ist sicherlich kein Beinbruch, in Burgsteinfurt zu verlieren. Das Ergebnis geht schon in Ordnung. Schade nur, dass wir uns für unsere gute Leistung nicht mit einem Punkt belohnt haben."

Haziri unter die Latte

Bis kurz vor der Pause standen die Gäste kompakt und sicher, ehe Volkan Haziri mit einem Distanzschuss-Kracher an die Unterkante der Latte sie auf dem falschen Fuß erwischte. Der Ball prallte zunächst auf die Linie, dann wieder ans Gebälk und schließlich hinter die Linie - das nächste schicke Tor des Burgsteinfurter Goldfüßchens (0:1/45.). 

Nach der Pause schien das Spiel nach einem strittigen Elfmeter endgültig in Richtung des SVB zu kippen. Nach einem Zweikampf zwischen Steffen Hemesath und Alex Hollermann in der Box zeigte Referee Daniel Azedin auf den Punkt, "Holli" erzielte sein 35. Saisontor. Obwohl der Gegner alles im Griff zu haben schien und auch noch Torjäger Niklaas Houghton verletzt raus musste, ließen die Gäste die Flügel nicht hängen. Isse Sander verkürzte nach einer Ecke von Mark Behling per Kopf (2:1/68.) und hatte in der Folge zweimal den Ausgleich auf dem Fuß, ehe Dennis Behn nach Haziri-Zuspiel im Nachsetzen alles klar machte (3:1/88.). Für den Schlusspunkt sorgte Levin Schmieder nach Chip-Zuspiel von Lars Kormann (4:1/90.+1)

"Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit nicht so gespielt, wie wir uns das vorgestellt haben", kritisierte Burgsteinfurts Coach Christoph Klein-Reesink. "Das hatte schon so ein bisschen Sommerkick-Charakter. Vor dem Tor waren wir phasenweise etwas fahrlässig und können uns nicht beschweren, wenn Gelmer noch das 2:2 macht - aber der Sieg ist natürlich verdient."

SV Burgsteinfurt - GW Gelmer     4:1 (1:0)
1:0 Haziri (45.), 2:0 Hollermann (57./FE), 
2:1 Sander (68.), 3:1 Behn (88.),
4:1 Schmieder (90.+1)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Germania Hauenhorst - GWA Rheine 2:5
(511 Klicks)
2Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
(509 Klicks)
3Kreisliga A TE: Anschwitzen, 1. Spieltag
(424 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Kinderhaus wächst ohne Dittrich zusammen
(342 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Anschwitzen, 1. Spieltag
(161 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Die IG Bönen zieht sich aus der Westfalenliga zurück
» [mehr...] (919 Klicks)
2 Bezirksliga 7: Mario Zohlen ist als Telgtes Trainer zurückgetreten
» [mehr...] (846 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 1. Spieltag
» [mehr...] (729 Klicks)
4 Landesliga 4: Anschwitzen, der 1. Spieltag
» [mehr...] (515 Klicks)
5 Landesliga 4: Concordia Albachten - BSV Roxel 1:5
» [mehr...] (511 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Horstmar 1    5:0 3  
2    SF Gellendorf 1    6:3 3  
3    GWA Rheine 1    5:2 3  
4    Oeding 1    4:1 3  
5    FSV Ochtrup 1    4:2 3  

» Zur kompletten Tabelle