Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12 - Anschwitzen

Wenn Patrick Fechtel im Strafraum auftaucht, ist beim Gegner meist Holland in Not. Vor allem gegen Teuto Riesenbeck trifft der Stürmer gern. Foto: Lehmann

Der SC Greven 09 setzt auf den "Rückrunden-Fechtel"


Von Christian Lehmann

(29.02.24) War das die Wende zum Guten für den SC Greven 09? Eine Woche nach dem chaotischen 3:3-Remis gegen den TuS Graf Kobbo Tecklenburg sorgten die Nullneuner am vergangenen Wochenende beim 4:1-Erfolg gegen Teuto Riesenbeck für das erste dicke Ausrufezeichen der Rückserie. In nur zwei Pflichtspielen des neuen Jahres trafen die Grevener siebenmal - in der gesamten Hinserie waren es nur 21 Treffer gewesen. 

Ebenso wie bei seinem Team platzte auch bei Grevens Sturm-Routinier Patrick Fechtel der Knoten. Er traf gegen Lieblingsgegner Teuto dreimal - genauso häufig wie in der gesamten Hinrunde. "Das war ein super Sonntag", sagte der 33-jährige Stürmer anschließend. Teuto scheint ihm zu liegen: In den vergangenen vier Begegnungen gegen die Riesenbecker traf er fünfmal. Und er würde es wieder tun. "Das ist ein netter Gegner, es macht immer Spaß, gegen die Burschen zu spielen. Die spielen sehr robust, sind aggressiv gegen den Ball und haben gute Typen wie Florian Schocke dabei", lobt er den Liga-Vierten. "Inzwischen haben sie sich auch fußballerisch weiterentwickelt und sind eine super Mannschaft geworden."

"Wir haben vorn genug Qualität"

In dieser Saison war Fechtel immer wieder von kleineren Verletzungen zurückgeworfen worden, auch gegen die Kobbos kam er nur zu einem Kurzeinsatz. "Momentan sieht's aber wieder ganz gut aus", sagt er. "Ich schaue jetzt nach vorn und hoffe, dass ich fit bleibe. Yannick Bauer sagt, ich bin der Rückrunden-Fechtel..." Um sich schnellstmöglich von den Abstiegsrängen zu distanzieren, fordert der Stürmer in den kommenden vor allem eines: Tore, Tore, Tore. "Uns stehen wichtige Wochen bevor. Wir haben eigentlich vorn genug Qualität, haben aber viel zu wenig daraus gemacht in der Hinrunde. Wenn wir hinten gut stehen und in der Offensive effektiver sind, werden wir erfolgreich sein."

Auch wenn im Sommer wieder ein neuer Trainer auf der Bank platznimmt, hat Fechtel bereits seine Zusage für die kommende Saison gegeben - aus gutem Grund. "Da habe ich richtig Bock drauf. Jule Lüttmann war mein persönlicher Wunschkandidat. Er ist Grevener, passt bei uns richtig gut rein." Dass er trotz seines vergleichsweise gesetzten Alters mit den vielen jungen Hüpfern in Greven noch mithalten kann, muss Fechtel ohnehin niemandem mehr beweisen. "Ich gucke von Saison zu Saison, ob die Knochen noch halten und möchte gerne noch ein bisschen spielen."  

Eine spannende These haut Grevens Mann der klaren Worte übrigens noch in Sachen Titelkampf raus. Sein Team werde nicht mehr angreifen können, den aktuell souveränen Spitzenreiter SV Burgsteinfurt  sieht er aber noch nicht in der Landesliga: "Das Ding ist noch nicht durch da oben! Emsdetten 05 und Nullacht werden denen noch gefährlich werden."

 

Bezirksliga 12, der 19. Spieltag

SV Mesum II - Westfalia Kinderhaus II (Sonntag, 13 Uhr)
Die Reserve-Teams sind Nachbarn im Tabellenkeller, Kinderhaus liegt zwei Punkte vor den Hassenbrocklern auf dem ersten Abstiegsplatz. Das schwächste Heimteam der Liga empfängt die schwächste Auswärts-Mannschaft, die darüber hinaus die wenigsten Tore in der laufenden Spielzeit erzielt hat. Dennoch ist nicht unbedingt ein Rumpelkick zu erwarten, denn womöglich greifen beide erneut auf Verstärkung aus dem Kader der jeweiligen "Ersten" zurück.
Heimspiel-Tipp: 2:1
Fechtel: Da drücke ich meinem Kumpel Finn Liebert die Daumen - 2:3.

Borghorster FC - Teuto Riesenbeck (Sonntag, 15 Uhr)
Die zwei Überraschungsteams der Hinrunde haben im neuen Jahr noch nicht so richtig gezündet, dem Verlierer dieser Partie könnte sogar eine erste kleine Krise ins Haus stehen. Gut, wir wollen mal nicht übertreiben. Der BFC hat daheim fünf von sieben Partien gewonnen, Teuto nur zwei von acht Auswärtsspielen verloren.
Heimspiel-Tipp: 2:2
Fechtel: Riesenbeck ist bockstark, die gewinnen - 0:2.

Germania Horstmar - TGK Tecklenburg (Sonntag, 15 Uhr)
"Wir sind in der Pflicht und haben etwas gutzumachen", sagt Horstmars spielender Co-Trainer Marcel Exner vor dem Abstiegskracher am Borghorster Weg. Im Hinspiel am Kahlen Berg ließen die Horstmarer trotz gefühlter 30 Torschüsse viel zu viel liegen und verloren letztlich mit 0:1. Die Kobbos überzeugten zuletzt auch ohne ihren Spielmacher und Toptorjäger Tugay Gündogan (fehlte aufgrund von Rückenproblemen) und holten vier Punkte unter Neu-Trainer Vragel da Silva, der sich auch mit einem Zähler zufrieden geben würde: "Wir haben ein sehr schwieriges Spiel vor der Nase und wollen zumindest den Abstand nach unten halten."
Heimspiel-Tipp: 2:3
Fechtel: Tecklenburg hat's gut gemacht gegen uns - 2:2.

SV Burgsteinfurt - Concordia Albachten (Sonntag, 15 Uhr)
Zwei Wochen hatten die Stemmerter Zeit, ihren verpatzten Rückrunden-Auftakt gegen Kinderhaus zu analysieren und die richtigen Lehren aus der 2:3-Niederlage zu ziehen. Die bis dato makellose Heimweste des Spitzenreiters ist nun also besudelt. Die Gäste aus Albachten würden gerne noch ein paar Spritzer hinzufügen, sie sind mit sechs Punkten aus zwei Spielen sehr ordentlich aus den Startblöcken gekommen. Burgsteinfurt testete am spielfreien Wochenende gegen den SV Union Lohne (Bezirksliga Weser-Ems) und gewann mit 4:1. Joshua Olden, der gegen Kinderhaus nur eingewechselt worden war und so langsam wieder richtig fit ist, traf dabei dreimall.
Heimspiel-Tipp: 2:1
Fechtel: Volkan trifft, Burgsteinfurt gewinnt 2:1.

BSV Roxel - SuS Neuenkirchen II (Sonntag, 15 Uhr)
In dieser Woche gab es aus Roxel auch fernab des Platzes mal gute Nachrichten: Mit Simo Sroub hat der Verein einen neuen Trainer für die kommende Saison gefunden. Im Tagesgeschäft feierte Noch-Coach Marco Weitz beim 2:1-Auswärtssieg in Saerbeck den ersten Dreier der Rückrunde. Ebenso wie Weitz ist auch sein Gegenüber Kevin Dumpe auf Abschiedstournee. In den ersten beiden Spielen nach der Winterpause teilte die SuS-Reserve die Punkte mit den Kreis-Rivalen Emsdetten 05 und dem SV Mesum II. Es war bereits das fünfte Remis in dieser Saison. 
Heimspiel-Tipp: 2:1
Fechtel: 1:1

Wacker Mecklenbeck - SC Falke Saerbeck (Sonntag, 15 Uhr)
Die Hausherren haben nach der 0:5-Klatsche bei Nullacht einiges wieder gutzumachen, sind aber als Tabellensiebter weiterhin voll im Soll. Die Falken ebenfalls, stehen sie doch trotz der knappen Heimpleite gegen den BSV Roxel weiterhin über dem Strich. Wacker hat bisher daheim erst eine Niederlage kassiert, Saerbeck auswärts sechs von acht Spielen verloren. 
Heimspiel-Tipp: 2:1
Fechtel: 3:1

SC Greven 09 - SC Münster 08 (Sonntag, 15 Uhr)
Für Patrick Fechtel wird's ein besonderes Spiel. "Rui Guimares und Jürgen Venikh sind gute Kumpels von mir, mit Malte Höppner, Fabian Stiller, Marius von Felde oder Nico Rehberg habe ich damals bei Nullacht zusammengespielt", erinnert er sich. Wenn die Nullachter zu knacken sind, dann auswärts. In der Fremde kassierte das Team von Trainer Gerrit Göcking seine bisherigen drei Saison-Niederlagen. Die jüngsten beiden Begegnungen mit den Nullneunern gewannen die Ostmünsteraner. In den letzten sechs direkten Duellen fielen 34 Tore.
Heimspiel-Tipp: 3:3
Fechtel: Nullacht ist meiner Meinung nach eine der spielstärksten Mannschaften der Liga - 2:2.

spielfrei: Emsdetten 05



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1153 Klicks)
2Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1045 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(559 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(259 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(206 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.016 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (631 Klicks)
3 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (563 Klicks)
4 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (511 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (465 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle