Suchbegriff:

Spielerpass

Seit 2012 spielt Ivonne Lambers bereits bei BW Aasee - und ist damit vielen ihrer Mitspielerinnen ein paar Jahre voraus.

Ein Blau-Weißes Urgestein


Von Helena Wilmer

(28.01.21) Ein richtiges „Urgestein“ bei BW Aasee ist Ivonne Lambers bereits. Seit 2012 spielt die 31-Jährige bei den BW Weißen und gehört bei einer Mannschaft, die von Studentinnen lebt, die kommen und gehen, zu den Alteingesessenen. In den neun Jahren entwickelte sie sich zur unverzichtbaren Führungsspielerin und Konstante in einem ständig wechselndem Team. Zwar fehlten ihr zu Beginn zwar ein paar Jahre fußballerische Grundausbildung – zuvor hatte sie nur für etwa zwei Jahre in ihrem Heimatverein SV Bawinkel gespielt – doch das hielt sie nicht auf.

Nur einer blieb in der langen Zeit ebenfalls immer: Trainer Kolja Steinrötter. „Ich habe einfach die ganze Entwicklung der Mannschaft mitbekommen und für Kolja war ja auch von Anfang an klar, dass er irgendwann den Aufstieg schaffen will. 2019 haben wir es dann endlich geschafft und es fühlt sich wirklich an, wie eine lange gemeinsame Reise“, erzählt Lambers. Seit 2020 muss das Team aber auf Lambers verzichten – zumindest auf dem Feld, da sie im September Mama geworden ist. Trotzdem steht sie aber weiterhin immer im engen Kontakt mit der Mannschaft und wird so schnell es geht wieder am oder auf dem Platz stehen.  

Spielerpass von Ivonne Lambers:

Name: Ivonne Lambers

Geboren am: 24.10.1989

Spitzname: Itzi

Verein: BW Aasee

Beruf: Lehrerin an einer Gesamtschule in Lengerich 

Frühere Vereine: SV Bawinkel (Niedersachsen)

Höchste Spielklasse: Bezirksliga

Meine größten Erfolge: Aufstieg mit BW Aasee in die Bezirksliga

Meine Position: Zentrales Mittelfeld oder Innenverteidigung 

Lieblingsverein: Tatsächlich gibt es keinen Verein, den ich mit vollem Herzblut unterstütze.

Lieblingsspieler/in: Kheira Hamraoui vom FC Barcelona, weil sie total unaufgeregt spielt. Vielleicht ist sie auch ein wenig, wie ich gerne sein würde. Sie führt das Spiel gut und bringt tolle Bälle. Außerdem noch Wendie Renard von Olympique Lyon. Vielleicht stehe ich aber auch einfach nur auf Lockenköpfe.  

Lieblingsessen: Pizza

Mein erster Stadionbesuch: Vom Schüleraustausch waren wir in Bremen im Stadion.

Ich würde gerne einmal abgrätschen: Im Laufe meiner Fußballkarriere sind mir da zwei begegnet, wobei ich sagen muss, dass ich nicht die krasse Abgrätscherin bin. Gerne einmal abgrätschen würde ich aber Jill-Justine Eis und Gizem Kilic, die mittlerweile beim VfL Bochum spielt und einfach so unfassbar viele Tricks draufhat.  

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Megan Rapinoe. Die hat so viel Energie, mit der könnte man bestimmt ganz gut eine Nacht verbringen.

Das kann ich noch besser als Fußball: Wahrscheinlich ziemlich viele Dinge, aber auf jeden Fall besser kann ich über Fußball reden 

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Mit ganz viel Rückbildung. Das ist der langwierigere Teil des Sports und des Mamaseins. Zudem spazieren gehen und natürlich jemand kleinen versorgen.  

Das sagt Trainer Kolja Steinrötter über sie: Ivonne ist die Spielerin, die sich, seit sie bei Aasee ist, am krassesten entwickelt hat. Sie ist technisch und taktisch relativ schnell zu einer der wichtigsten Spielerinnen geworden. Sie ist immer wichtig, weil sie ordnet und weil sie Sicherheit gibt. Einfach eine ganz zauberhafte Spielerin. Mein Spitzname für sie ist auch Itzquets in Anlehnung an Sergio Busquets vom FC Barcelona, der alles aus dem zentralen Mittelfeld lenkt. 



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(194 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(655 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(638 Klicks)
Kreisliga B3 MS: Quartett ist neu bei Centro Espanol Hiltrup
(512 Klicks)
Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS Germania Horstmar - SuS Neuenkirchen 1:4
(383 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders äußert sich zu den steigenden Corona-Zahlen
» [mehr...] (674 Klicks)
2 Bezirksliga 7: Interview mit Kolja Zeugner über seinen Start beim VfL Wolbeck
» [mehr...] (492 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Der FCE Rheine vor seinem ersten Pflichtspiel
» [mehr...] (411 Klicks)
4 Querpass: Die Auf- und Abstiegsregelungen der Saison 2021/22
» [mehr...] (386 Klicks)
5 Landesliga 4: Henrik Heubrock kehrt zum VfL Senden zurück
» [mehr...] (259 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle