Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle
Lässt seinem ersten Jahr bei SuS zwei weitere folgen: Neuenkirchens Julian Knocke. Foto: SuS

Egbers kommt im Sommer -
Knocke bis 2015 bei SuS


Von Lutz Hackmann

(03.01.13) Oberligist SuS Neuenkirchen hat erste Weichenstellungen für die Saison 2013/14 vorgenommen. Erster Neuzugang für die kommende Serie ist Michael Egbers aus der Westfalenliga-Mannschaft des FC Eintracht Rheine. Zudem verlängerte Julian Knocke seinen Vertrag bei SuS bis zum Juni 2015.

Egbers ist trotz seines jugendlichen Alters von 19 Lenzen ein alter Bekannter im Waldstadion, Trainer Tobias Wehmschulte hatte den Offensivakteur bereits als C-Jugendlichen unter seinen Fittichen. Egbers´ Weg führte danach über den VfL Osnabrück, für den er in der B-Junioren-Bundesliga aktiv war, zum Nachbarn und Westfalenligisten FC Eintracht Rheine. Ein Mittelfußbruch zu Saisonbeginn warf Egbers in der Hinserie 2012/13 zurück, nach der Winterpause will der talentierte Angreifer beim FCE wieder voll angreifen. Seine Zusage beim derzeitigen Schlusslicht der Oberliga Westfalen ist ligenunabhängig erfolgt. „Wir sind als Verein bestrebt, Jungs aus unserer Jugend wieder ins Waldstadion zurückzuholen“, erklärte SuS-Sportleiter Thorsten Schmidt. „Wir hatten schon letzte Saison versucht, Michael zur Rückkehr zu bewegen, umso schöner ist es, dass es jetzt geklappt hat. Das freut uns sehr“, so Schmidt über den ersten Neuzugang. Und der Sportleiter betont: „Unser Ziel ist es natürlich, im Abstiegskampf zu bestehen und die Liga zu halten.“

Dafür soll unter anderem auch Julian Knocke sorgen. Knocke setzte mit der ersten Vertragsverlängerung über die Saison hinaus ein Zeichen bei SuS. Knocke war vor Saisonbeginn vom FCE Rheine zu den Neuenkirchenern gestoßen. „Für uns war das eine sehr wichtige Entscheidung, gleich beim ersten Gespräch hat Julian zugesagt“, freute sich Schmid über diese Personalie. Eine weitere klare Verstärkung für das Oberliga-Schlusslicht kommt aus den eigenen Reihen: Zur Rückrunde kann Wehmschulte nämlich auch wieder auf Max Mümken zählen. Der ehemalige Akteur des SC Preußen Münster kehrt von einem Auslandssemester aus den USA ins Waldstadion zurück. „So gesehen ist Max wie ein Neuzugang für uns“, kommentierte Schmidt. Am 8. Januar nehmen die Neuenkirchener die Vorbereitung auf, danach sollen Gespäche mit den Spielern und weitere Vertragsverlängerungen folgen.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A2 MS: Mit Sebastian Weitz holt der TuS Ascheberg eine Münsteraner "Fußballlegende"
(444 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 24. Spieltag
(396 Klicks)
3Kreisliga B TE: Quickies, 22. Spieltag
(368 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(258 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: ASV Ellewick - VfB Alstätte 2:3
(174 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Falke Saerbeck 2:1
» [mehr...] (986 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (641 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SV Mesum II schnappt sich noch zwei Neue
» [mehr...] (561 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (546 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Wacker holt Max Schuler aus Hiltrup
» [mehr...] (481 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 23    100:18 62  
2    VfB Alstätte 23    64:17 62  
3    Germ. Hauenhorst 23    75:25 60  
4    SG Sendenhorst 23    66:19 59  
5    VfL Billerbeck 23    61:22 56  

» Zur kompletten Tabelle