Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga C1

Marcel Koscyk (v.) ist einer der Leistungsträger der Dritten des Skiclubs.

Von Trainern, die alles mit machen


von Fabian Renger

(12.12.19) Eigentlich ist Winterpause angesagt. Uneigentlich steht im Kreis-Unterhaus zumindest noch eine paar Partie an. Die Dritte der SF Gellendorf trifft auf die Dritte des FSV Ochtrup - bei den Witterungsbedingungen wohl eher unwahrscheinlich, dass das Match stattfindet. Tabellarisch eh uninteressant: Die SFG stehen auf Rang 9, der FSV ist Vorletzter. Und sonst so? Wir blicken heute vor allem in die Kreisliga C2. Dort sind beim Skiclub Männer am Schalthebel, die ihre Mannschaft so gut kennen dürften wie kaum andere Coaches...

Kreisliga C2

Andreas Berning und Mike Lemke - zwei Urgesteine des Skiclub Rheine. Beide trainieren die momentan die Dritte und beide kennen nicht nur den Verein wie die berühmte Westentasche, sondern auch ihre Mannschaft. Co-Trainer Lemke, zudem noch Jugendobmann des Clubs, coacht eine Handvoll Spieler seit der F-Jugend (!); Berning hat einige Flemmer so gut wie ununterbrochen seit der D-Jugend (!) unter seinen Fittichen. Nutzt sich sowas nicht ab?

Berning verneint das. "Wir machen ja auch alles mit", verweist er auf gemeinsame Disco-Besuche oder Ähnliches. In der Vorsaison galoppierte das Team in der Liga direkt mal auf einem fünften Platz ins Ziel, derzeit ist es wieder der vierte Platz. Damals ging die Mannschaft aus der ehemaligen A-Jugend hervor. Bevor die Spieler von dannen gezogen wären, hob Berning die Dritte aus der Taufe. Keine so schlechte Idee.

A-Junioren im Wartestand

Derzeit wäre das nicht möglich, der Verein hat keine A-Jugend mehr. Fünf bis sechs A-Junioren hätten sich daher im vergangenen Sommer daher verabschieden können. Sie blieben Clubberer und befinden sich seither in Wartestellung, trainieren bei Berning und Co. mit, absolvieren interne Testspiele gegen die eigene Zweite. "Ab dem 1.4. sind die spielberechtigt", freut sich Berning auf gute Jungs. Dass die blieben, auch ohne monatelange Spielpraxis? Für ihn nicht überraschend. "Das ist eben der Skiclub."

Für den Coach ist klar: Unter diesen Talenten seien einige richtig gute Flemmer, die die Dritte weiterbringen würden. "Wenn nichts Großartiges passiert, dann könnten wir nächstes Jahr hoch", haut Berning für die Saison 2020/2021 schonmal kräftig auf den Putz. Bis dahin wolle man in dieser Saison mal gucken, was ginge. Auf den Tabellenführer Matellia Metelen II sind es derzeit fünf Zähler Rückstand - allerdings hat der Club auch ein Spiel mehr absolviert. Die Tendenz geht eher zu einem weiteren C-Liga-Jahr.

Plenter - die flinke Sturmspitze

Bange ist Berning darum nicht. Wie gesagt: Da kommen töfte Flemmer von unten noch und er hat ja auch so schon eine ordentliche Kombo zusammen. Marcel Koscyk, erzählt Berning, sei sogar schon von Bezirksligisten umgarnt worden. Und da ist da Sturm-Flitzer Thilo Plenter. "Den hältst du nur mit einem Foulspiel auf", berichtet Berning stolz von Plenters Geschwindigkeit. Das Problem: Plenter ist ziemlich verletzungsanfällig, steht derzeit bei "nur" sechs Toren. Potenzial für mehr wäre durchaus da. Wenn er fit bleibt.

Kreisliga C1

Dem Wetter zum Opfer fiel die Partie des Spitzenreiters St. Arnold II in Ochtrup. Fortuna Emsdetten II schaffte es trotzdem nicht, punktemäßig am TuS vorbei zu ziehen. Im Spitzenspiel beim Dritten SC Reckenfeld II kassierte Fortuna in der 89. Minute den Gegentreffer zum 2:2-Ausgleich. Gleichbedeutend mit dem Endstand. Reckenfeld war obendrein in Unterzahl unterwegs. Aua. Sowas tut weh. Kurios: Die Dritte des FC Eintracht Rheine lag zwischenzeitlich gegen die SG Elte II mit 1:3 hinten - um am Ende einen 8:3-Kantersieg einzufahren. Geschichten, die wohl nur die C-Liga schreibt...

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (513 Klicks)
2 Kreisliga B2 ST: Drei SVB-Recken für ein Hallelujah
» [mehr...] (220 Klicks)
3 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (160 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (159 Klicks)
5 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (152 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle