Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Hartwigs Mission scheitert an persönlichen Gründen


Von Andreas Teipel

(23.01.20) So richtig überraschend kam diese Entscheidung nicht, dass sich der TV Friesen Telgte nach der jüngsten Niederlage gegen Ladbergen von seinem Trainerr Björn Hartwig trennen würde. Es war der Abschluss einer Hinserie, die alles andere als wunschgemäß verlief. Überraschend aber ist, dass die offizielle Begründung für diesen Schritt keine sportlichen sondern eine persönliche ist. "Das ist nicht unbedingt der Tabellensituation geschuldet", so Telgtes Abteilungsleiter Andreas Krause gegenüber Heimspiel-online, "mal hast Du Glück, mal hast Du Pech. Die Gründe sind persönlicher Natur. Mehr sag' ich dazu nicht." Hartwigs Kommentar fügte dem nichts hinzu: "Das kann ich so nur unterstreichen. Es gibt im Sport halt Situationen, da passt es einfach nicht - und sowas haben wir hier." Bis zum Saisonende wird nun Hartwigs Vor-Vorgänger in Telgte, Alpar Jegenyes, die Mannschaft führen. Aktuell ist er Torwarttrainer bei Zweitligist TV Emsdetten.

Hartwig hatte die Mannschaft erst im Sommer übernommen. Mit der Empfehlung, mehrfach mit Münster 08 die Liga gehalten und sich mit dem Team stetig verbessert zu haben, war er nach Telgte gekommen, um ganz vorne anzugreifen. Mit seinen Ambitionen geht der Verein auch stets offen um, ohne allerdings zu verleugnen, dass es auch ganz anders laufen kann. Doch in dieser Saison hatte es beim Vorjahresfünften deutliche personelle Verstärkungen gegeben. Aus Kinderhaus waren Christopher Kohl und Niek Jung gekommen. Kohl war in der Vorsaison bester Schütze der Liga gewesen. Allein durch diese Personalie galt Telgte als Topfavorit neben Hörste und Verl. 

Doch schon schnell zeigte sich, dass der Kaltstart schwierig werden würde. Mit Müh' und Not retteten die Friesen zum Saisonauftakt einen Sieg gegen Aufsteiger Kattenvenne. Ein Ausrutscher? Eher nicht. Am dritten Spieltag folgte ein Remis gegen Loxten, eine Woche darauf unterlag Telgte bei Nullacht. Und auch bei den sieben Siegen, überzeugte Telgte selten über die gesamte Spielzeit. Von außen betrachtet schien die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft nicht optimal. Zuletzt gegen Ladbergen war Hartwig dann in einer Auszeit auch sehr laut geworden. Ob die "persönlichen Gründe" im täglichen Trainingsgeschäft zwischen Trainer und Mannschaft oder der Kommunikation zwischen Trainer und Abteilungsleitung lagen - man weiß es nicht. Doch persönliche Gründe sind nunmal persönlich, und so sollte man das dann auch akzeptieren und nicht weiter bohren.



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(723 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(320 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(269 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker