Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Es wäre auch ein Verlust für die Landesliga gewesen, auch dieses tolle Publikum wieder zu verlieren. Foto: Teipel

Neuenkirchens Ehrgeiz neu erwacht


Von Andreas Teipel

(24.04.20) Eigentlich wollte ich nur wissen, wie der Spieler mit der Nummer 10 mit Namen heißt. Für unsere Torschützenliste. Und so plauderte ich mit Manuel Öhmann, dem Trainer des SuS Neuenkirchen, noch ein wenig weiter. Es schien zwar schon geklärt, dass sich seine Mannschaft, Ligaschlusslicht der Landesliga nach 19 Spielen, freiwillig wieder in die Bezirksliga zurückziehen würde. Aber: Nochmal fragen schadet ja nicht. Und siehe da! Wer hätte das gedacht. "Die Zeit heilt Wunden", sagt Ömmes, vereinsinterner Spitzname, "Alle sind nochmal in sich gegangen, und es hat sich gezeigt, dass fast die ganze Mannschaft glaubt, nochmal eine Chance zu haben, es besser zu machen." Der SuS Neuenkirchen bleibt also in der Landesliga.

Doch woher der Sinnenwandel? Es war dieselbe Frage, die ich Öhmann gestellt hatte: Und, was habt ihr vor nächste Saison. Diesmal hatte sie die Abteilungsleitung gestellt. Öhmann wollte dies nun abschließend mit sich und der Mannschaft klären. Der Gedanke reifte, und als er im nächsten Schritt mit seinem Co-Trainer und dann mit dem Mannschaftsrat in den Austausch ging, da war ihm klar: "Vielleicht haben wir uns nur auf unserer Lorbeeren ausgeruht. Man muss die Landesliga auch annehmen WOLLEN und nicht nur hinter Bier trinken und Chips essen." Offenbar hatte es auch schon in den Köpfen der anderen gearbeitet. Und so stand am Ende einer intensiven Diskussion: Wir wollen es nochmal wissen. 

Ömmes übt auch Selbstkritik

Manuel Öhmann ist ja auch deshalb so ein sympathischer Kerl, weil er sich nie ausnimmt aus der Kritik. "Der Schritt war ja nicht nur für die Mannschaft enorm. Auch ich habe ja nie auf der Ebene trainiert - nur gespielt." So habe er auch festgestellt, dass auch er seinen Anteil am Misserfolg hatte: "Ich habe mich da auch manchmal zu sehr auf Einzelheiten fixiert und das Große und Ganze aus den Augen verloren. Auch die Geschwindigkeit, die in dieser Klasse gespielt wird, war auch neu für mich." Und genau wie bei ihm, ist auch in den Spielern durch die Corona-Pause der Sportsgeist wieder erwacht. Und der bringt auch noch einen weiteren interessanten Aspekt zutage. Öhmann: "Wenn jetzt die ganzen Bezirksligisten ihre Wildcard ziehen und aufsteigen, dann ist es ja auch in der Bezirksliga für uns nicht mehr spannend." Da ist natürlich auch was dran ... 



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(724 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(323 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(271 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker