Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Augen zu und durch: Auch Pierre Jöcker nervt die Corona-Pause. Seinem TuS Freckenhorst bot sich so immerhin die Möglichkeit, die vielen Wunden zu lecken.

Jöckers Bekenntnis zum TuS Freckenhorst


Von Christian Lehmann

(01.04.20) Ein, zwei Wochen lang war die Langeweile auszuhalten. Pierre Jöcker, Torjäger des TuS Freckenhorst, nutzte die Corona-Beschränkungen, um eine Muskelverletzung zu kurieren. "Inzwischen habe ich aber ehrlich gesagt die Schnauze voll. Ich will endlich wieder auf den Platz mit den Jungs!", sagt der 28-jährige Warendorfer, der jedoch die Notwendigkeit der aktuellen Maßnahmen voll nachvollziehen kann. 

In Anbetracht der aktuellen gesellschaftlichen Lage von Profiteuren zu sprechen, wäre makaber. Man kann aber schon sagen, dass die Saison-Unterbrechung dem maladen TuS-Kader immerhin die Möglichkeit bietet, sich zu regenerieren. "So können alle wieder fit werden. Das ist vielleicht das einzig Positive, das man dem Ganzen abgewinnen kann", meint Jöcker. 

Lukrative Angebote ausgeschlagen 

Hätten die Freckenhorster in dieser Spielzeit nicht so viel Verletzungspech gehabt, sie würden wohl ganz oben mitmischen, glaubt der schnelle Stürmer, der in den vergangenen Jahren in der Bezirksliga stets zweistellig traf und bei den gegnerischen Verteidigern gefürchtet ist. "Wir wussten spätestens nach der Vorbereitung, dass wir viel können", sagt "Pelle", wie ihn die Kollegen nennen. 

Die aktuelle Spielzeit ist so oder so gegessen, Jöcker und Co. können sich relativ entspannt anschauen, welche Entscheidung die Verbands-Oberen zu einer möglichen Saison-Fortsetzung treffen. Für die kommende Spielzeit hat der Verein wieder kräftig zugeschlagen, sieben Neuzugänge und Timo Achenbach als neuer spielender Co-Trainer wechseln in den Feidiek. Jöcker, die große Konstante des TuS in den vergangenen Jahren, geht dann in seine achte Saison - und das, obwohl er sich um fehlende Angebote nicht sorgen muss. Im vergangenen Jahr widerstand er dem Lockruf des Westfalenligisten Viktoria Clarholz - dem Verein, zu dem sein Teamkollege Dennis Bonin im Sommer zurückwechseln wird. Erst kürzlich hat sich der Borghorster FC aus der Bezirksliga-Staffel 12 gemeldet, aber auch das war kein Thema für den Offensivmann. "Ich gehe davon aus, dass ich nicht mehr wechseln werde. Ich möchte mit Freckenhorst irgendwann in die Landesliga aufsteigen. Hier kennt man mich, hier habe ich keine große Fahrerei. Den Stress werde ich mir nicht mehr antun."

Kein Durchbruch in der Preußen-Jugend

Als C-Jugendlicher versuchte der bei der SG Telgte ausgebildete Blondschopf, beim SC Preußen Münster Fuß zu fassen. Gemeinsam mit Nils Leivermann wagte er den Sprung aus den heimischen Gefilden in die Domstadt. "Das war aber ein ganz kompliziertes Pflaster. Wir haben damals von Telgte keine Freigabe erhalten, waren dann erstmal gesperrt. Als wir dann wieder ran durften, hatte sich die Mannschaft eingespielt, wir kamen da nicht mehr wirklich zum Zug. Ich hätte es gerne weiter versucht, hatte aber auch nicht wirklich Bock, sonntags zwei Stunden zum Auswärtsspiel zu fahren und dann nicht zu spielen", erklärt Jöcker. So blieb es nur bei einem Jahr bei den Preußen.

Ob es ihm inzwischen leichter oder schwerer falle, seine Tore zu machen, kann "Pelle" gar nicht so recht sagen. "Nach den Spielen bin ich inzwischen vielleicht etwas kaputter als noch vor fünf oder sechs Jahren, aber so viel merke ich nicht." Auch auf die Frage, ob er sich vorstellen kann, den Traum vom Aufstieg vielleicht sogar schon in der nächsten Saison zu verwirklichen, hat er keine klare Antwort. "Wir kriegen wieder viele neue, junge Spieler dazu. Die Qualität ist auf jeden Fall da, aber das muss sich alles erstmal finden." 

Hohe Meinung von Franz-Pohlmann

Die Aufgabe, ein Team zu formen, wird Christian Franz-Pohlmann obliegen. Und von dem hat Jöcker eine hohe Meinung. "Er ist dabei, hier richtig was aufzubauen. Seine sportliche Kompetenz steht nicht in Frage. Bei ihm lernt man ganz andere Dinge. Wir hatten viele anstrengende Einheiten, nach denen ich echt auf dem Zahnfleisch gegangen bin. So fit wie in dieser Saison war ich lange nicht. Er bringt uns aber auch taktisch unheimlich weiter."

Bis der Coach seine Jungs wieder an die Kugel bitten darf, wird noch etwas Zeit vergehen. Wenn es wieder losgeht, freut sich Jöcker, die Spielzeit ohne großen Leistungsdruck zu Ende spielen zu können. Meister werde sein Team wohl nicht mehr. Aber wer dann? "Drensteinfurt spielt eine solide Saison, während Bockum-Hövel zuletzt gegen starke Gegner gepatzt hat. Spielerisch sehe ich Bockum-Hövel deutlich stärker, Drensteinfurt hat mit Diogo Castro oder Christoph Lübke allerdings erfahrene Leute dabei. Ich denke, dass es Drensteinfurt packen wird."

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(517 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (416 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle