Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

 
 

19:18 Uhr: So, bevor ich hier aus der Halle gekehrt werde, verabschiede ich mich schnell! Ich gehe mit einem weinenden Auge, denn es war ein richtig tolles, stimmungsvolles und unterhaltsames Turnier. Einen schönen Sonntagabend noch und vielen Dank, dass ihr uns die Treue haltet. Wenn euch gefällt, was wir so tun, dann empfehlen wir euch eine Opens internal link in current windowHeimspiel-Online-Registrierung!

19:15 Uhr: Bei der Siegerehrung wurden auch die beste Torhüterin und die beste Torjägerin des Turniers gekürt. Wie von uns in unserem Ticker gefordert, wurde es Catia Rodriguez (Foto). Herzlichen Glückwunsch. Ebenso an Amelsbürens Goalgetterin Lisa Lanfers mit sieben Treffern. Die war aber leider bei der Siegerehrung nicht mehr vor Ort.

19:14 Uhr: Herzlichen Glückwunsch an den Sieger der Frauen-HKM 2015, den UFC Münster! Trainer Eduard Nickel ist "begeister" und meint: "Wenn man durch die Quali muss und sich letztlich durchsetzt, hat man's auch verdient. Das Spiel gegen Warendorf zum Start heute war richtig stark. Nach dem Viertelfinale gegen Mauritz wusste ich aber, dass es ein geiler Tag werden könnte. Die Entwicklung, die die Mannschaft seit eineinhalb Jahren genommen hat, ist Wahnsinn!"

18:39 Uhr: DER UFC MÜNSTER IST HALLENKREISMEISTER 2015!

Neunmeterschießen:

1:2 Wendel
2:2 Symalla
2:3 Gerhardt
3:3 Borges
3:4 Kohlmann
4:4 Heidfeld
Beckers verschießt
Karmann verschießt
Wenker verschießt
Campos verschießt
4:5 Wendel
Symalla verschießt

18:30 Uhr: JA! Feierabend! Neunmeterschießen um den Kreismeistertitel!

18:29 Uhr: Geht's für den SCG wieder ins Neunmeterschießen?!?

18:28 Uhr: Ein tolles Finale! Letzte Minute!

18:27 Uhr: Vanessa Symalla köpft den Ball von der Linie! Das war fast das 2:1 für den UFC!!!!

18:25 Uhr: Ausgleich! Toooor für Gremmendorf! Daniela Karmann!

18:24 Uhr: Tooooooooor! Sophia Schlautmann mit einem platzierten Flachschuss unten rechts!

18:23 Uhr: Latte! UFC-Spielerin Nina Wendel mit ganz viel Pech!

18:22 Uhr: Starke Rettungsaktion von Kathrin Klimas. Sehr zerfahrenes Spiel, bisher ohne Tore.

18:19 Uhr: Karmann frei vor dem Tor, aber vorher ein Foul von ihr. Auf der Gegenseite zwei dicke Dinger für den UFC!

18:17 Uhr: Bisher noch nicht viel los. Nicole Enneking wurde gerade unsanft zu Boden gebracht.

18:16 Uhr: Es ist angerichtet! Noch Sekunden, dann geht's los!

18:14 Uhr: Beide Mannschaften marschieren hier gerade ein. Standesgemäß unter den süßen Klängen von "Eye of the Tiger".

18:07 Uhr: Jetzt wird's langsam dunkel. Das heißt, dass das Finale nicht mehr fern sein kann...

18:02 Uhr: Den entscheidenden Neunmeter verwandelt Svenja Klaffei. Der 1. FC Gievenbeck sichert sich damit Platz drei! Die Mädels feiern das mit einem interessanten Schenkelklopfer-Jubel.

17:58 Uhr: Nun treten die unterlegenen Halbfinalisten WSU und FCG zum Neunmeterschießen um Platz drei an.

17:44 Uhr: Aber zu spät. Der UFC ist im Finaale!!!!!

17:44 Uhr: Jetzt wird's nochmal eng. Svenja Klaffei mit dem Anschluss.

17:41 Uhr: Toooooor! Dana Gerhardt reißt die Arme in die Höhe! Ist das die Entscheidung oder hat der FCG noch Körner?

17:40 Uhr: Wütende Schussversuche der Gievenbeckerinnen, doch entweder steht eine UFC- oder eine eigene Spielerin im Weg. So wird das nichts.

17:38 Uhr: Das Tooooor fällt aber auf der anderen Seite. Lea Kohlmann trifft!

17:38 Uhr: Westerhoff frei vorm Tor, aber in Rückenlage. Das muss das 1:0 für Gievenbeck!

17:34 Uhr: Die UFC-Kickerinnen haben im Verlauf des Turniers den besseren Eindruck hinterlassen, die Gievenbeckerinnen haben sich nach schwachem Turnierstart heute gesteigert. Ich tippe auf die Futsalerinnen.

17:33 Uhr: So, wir suchen Gremmendorfs Finalgegner. Wird's der UFC oder der 1. FC Gievenbeck?

17:30 Uhr: Das war's! Gremmendorf haut den Titelverteidiger raus und steht im Finale!

17:29 Uhr: Tooooooor! Vanessa Symalla holt die grobe Keule raus und haut den Ball unhaltbar in den Winkel! Fast Schluss!!!

17:27 Uhr: Liana Borges krümmt sich am Boden, nachdem ihr in den Bauch geschossen wurde. Jetzt steht sie wieder.

17:25 Uhr: Befreiungsschlag Campos, Kopfball Enneking! Kein Tor!

17:24 Uhr: Das erinnert an griechisch-römisch hier. In jedem Zweikampf geht's mit Haken, Ösen und Händen zur Sache!

17:23 Uhr: Der SCG ist besser! Anna Siemes hat die Führung auf dem Schlappen!

17:21 Uhr: Toooor durch Daniela Karmann! Wieder alles auf Null! 2:2!

17:20 Uhr: Tooooooor! Sapperlottchen, hier ist was los. Nicole Enneking mit dem Anschlusstor!

17:19 Uhr: Doppelschlag! Lara Pahlig mit dem 1:0 und dem 2:0 für die WSU!!!!

17:18 Uhr: Das Halbfinale zwischen der WSU und Gremmendorf läuft.

17:12 Uhr: Schluss, auch Gievenbeck hat's gepackt und steht im Semifinale!

17:10 Uhr: Wacker hat jetzt die Keeperin gewechselt. Nicht wegen des Fehlers, sondern um mit noch mehr Risiko nach vorn zu spielen. Ich glaube, da steht Anna Fuhrmann in der Hütte.

17:07 Uhr: Tooooooor! Und was für eins! Gievenbecks Keeperin Christina Zesing mit einem Befreiungsschlag. Der Ball tippt auf, rutscht Wackers Greiferin aus der Hand und ins Tor. Alle Rettungsversuche sind vergeblich! 

17:05 Uhr: Hier ist's nicht ganz so dramatisch, dafür aber spannend. Es fehlen die Tore.

17:01 Uhr: Fast das 1:0 für Gievenbeck! Nach einem Torwartfehler fällt Simone Westerhoff der Ball vor die Füße, doch sie jagt diesen an die Latte.

16:59 Uhr: Vor dem Spiel gegen Gievenbeck gratuliert die Turnierleitung Britta Stein. Die Wackeranerin hat heute Geburtstag! Häppi Börsdei auch von uns!

16:57 Uhr: Der UFC hat es gepackt! Halbfinale bei der ersten Turnierteilnahme! Stark! Aber auch den Mauritzerinnen gebührt Lob und Anerkennung. Kein Kreisligist kam so weit wie die Mädels aus Münsters Norden.

16:56 Uhr: Der UFC hat den Spieß hier umgedreht! Tooor von Nina Wendel! Die Nummer zehn der Futsal-Kombo spielt heute richtig klasse. Hinten stark im Zweikampf, vorne ultra-dynamisch. 

16:54 Uhr: Toooor! Joana Beckers mit einem platzierten Flachschuss unten rechts. 

16:52 Uhr: Toooor für Mauritz! Tanja Heep macht das 1:0!

16:50 Uhr: Immer dasselbe Muster. Linda Reglin setzt sich stark an der Bande durch. An Kathrin Klimas ist diesmal aber kein Vorbeikommen.

16:49 Uhr: Nina Wendel versucht's, ohne Erfolg. 0:0. Abtasten.

16:47 Uhr: Keine Zeit, durchzuschnaufen. Die Partie zwischen dem UFC und dem SV Mauritz läuft schon!

16:44 Uhr: Nach einem dramatischen Neunmeterschießen sichert sich der SC Gremmendorf durch das Goldene Tor von Liana Borges den Halbfinaleinzug!

Neunmeterschießen!

2:1 Brauk (BSV)
2:2 Enneking
Fipke verschießt
Borges verschießt
Mahnke verschießt
Wichtrup verschießt
3:2 Peitz
3:3 Karmann
4:3 Füchtenbusch
4:4 da Silva Campos
Brauk verschießt
Enneking verschießt
Fipke verschießt
4:5 Borges

16:33 Uhr: Nochmal Jana Peterseim nach einer Ecke! Geblockt! Neunmeterschießen!!!

16:31 Uhr: Der BSV ist jetzt am Drücker!!! Gremmendorf aber immer gefährlich bei Kontern!

16:31 Uhr: Denkste! Toooor! Alex Füchtenbusch ist zurück und erzielt den Ausgleich!

16:30 Uhr: Ist das hektisch! Riesenchance für Laura Glenzki gerade! Immer noch führt der SCG!

16:26 Uhr: Verletzungsunterbrechung beendet. Noch 4:33 Minuten!

16:24 Uhr: SCG-Keeperin Clara Holtkötter senst Sabrina Ebeling und Alex Füchtenbusch gleichzeitig um! Füchtenbusch muss raus!

16:23 Uhr: Peitz frei durch!!! Kein Tor! Unfassbar!

16:21 Uhr: TOOOOOR! Ostbevern drückt, Karmann trifft! Aus spitzem Winkel schließt die SCG-Stürmer ab. Das Ding ist drin!!!

16:19 Uhr: Sabrina Ebeling wirft sich in einen Peitz-Schuss! Noch 0:0!

16:18 Uhr: Erst scheitert Heidfeld, dann Siemes. Nun zwei Minuten gegen Liana Borges nach Foul an Sarah Peitz!

16:16 Uhr: Beide Fanlager heizen sich hier gegenseitig an. "BSV" gegen "SCG"!

16:14 Uhr: Im zweiten Viertelfinale treffen nun zwei Schwergewichte aufeinander. Der SC Gremmendorf und der Gastgeber BSV Ostbevern.

16:12 Uhr: Schluss! Warendorf steht im Halbfinale! Gratulation an die WSU und Respekt für GWA! Tolle Leistung! Raus mit Applaus! Gegen den großen Favoriten war einfach kein Kraut gewachsen.

16:11 Uhr: Hier ist's ziemlich kuschelig geworden. Amels beißt derweil, kommt aber nicht durch!

16:07 Uhr: Tooor! Lisanne Korn zeigt, dass es doch geht! Nur noch 3:2!

16:06 Uhr: Nina Müller versucht, es mit der Warendorfer Übermacht aufzunehmen. Da ist aber gerade kein Durchkommen.

16:04 Uhr: Toor! 3:1 durch Maeva Jocksch! Warendorf nun hellwach und vollkommen spielbestimmend. Vanessa Ottes Schuss lenkt Krömer an die Latte!

16:02 Uhr: Toooor! Was für ne Gurke! Annika Bröker will eigentlich querspielen, den Ball lässt Lisanne Korn durch. Damit hat ihre Keeperin Katharina Krömer nicht gerechnet. 2:1 für die WSU!

16:00 Uhr: Was ist denn hier los? Lisa Lanfers, 1:1, wenige Sekunden drauf!

16:00 Uhr: Toooor für die WSU! Das ging fix! Hanna John trifft!

16:00 Uhr: Anpfiff!

15:58 Uhr: Das erste Viertelfinale bestreiten die WSU und GW Amelsbüren. Die Grün-Weißen stimmen sich links von mir schonmal ein. Und just kreischen auch die WSU-Ladies los.

15:56 Uhr: So, weiter geht's. In wenigen Minuten starten die Viertelfinal-Partien. Von nun an dauert jedes Spiel 1x12 Minuten. Sollte dann in den jeweiligen Partien ein Sieger nicht feststehen, geht es direkt ins Neunmeterschießen!

15:17 Uhr: So, während hier die Kleinen das Parkett erobern, klinke ich mich kurz aus...

15:11 Uhr: Schluss! Gievenbeck hat's gepackt, der UFC ebenfalls. Alverskirchen ist raus!

15:08 Uhr: Ein Tor für RWA, und Gievenbeck wäre als punktschlechtester Gruppendritter raus!

15:06 Uhr: Tooor für RWA! Jetzt wird's nochmal richtig kribbelig, nachdem Verena Schulze Wemhove einen indirekten Freistoß versenkt hat! Der Jubelschrei ihres Trainers Klaus Günther schallt durch die ganze Halle!

15:03 Uhr: Gievenbeck führt durch Svenja Klaffeis Tor mit 1:0 gegen Alverskirchen. Das spielt dem UFC in die Karten, der aktuell als zweitbester Gruppendritter weiter wäre.

15:00 Uhr: So, wenn ich richtig gerechnet habe ist Wacker als Gruppenzeiter auch durch. Amelsbüren auch, weil es als Gruppendritter mit vier Punkten besser ist als der UFC (drei Zähler).

14:58 Uhr: Da haben wir die nächste fette Überraschung! Mauritz gewinnt mit 1:0 und steht im Viertelfinale!

14:56 Uhr: Detlef Rasch ist fuchsteufelswild, weil Rosa Franke sich beim Freistoß zuviel Zeit lässt. Wacker nutzt den folgenden Freistoß wegen Nichtbeachtung der Vier-Sekunden-Regel aber nicht. Gleich ist Schluss...

14:53 Uhr: Wieder mal diese Santos Rodriguez im Mauritzer Tor. Hier wird ja auch die beste Schnapperin gekürt. Für mich bisher eine klare Sache. Bis 17 Uhr müssen die Trainer ihre Stimme abgeben...

14:52 Uhr: Tini Dircks in guter Position zu zögerlich. Hier riecht's. Nach Sensation!

14:48 Uhr: Achdugrüneneune! Auch in Gruppe B ist noch alles drin! Mauritz führt gegen Wacker! Wieder mal Linda Reglin! Du glaubst es nicht...

14:36 Uhr: Das war's! Ostbevern ist durch und atmet auf. Der UFC muss zittern und auf einen freien Platz unter den besten Acht hoffen!

14:44 Uhr: Toooor! 3:1 Jana Peterseim! Die Halle bebt!

14:44 Uhr: Toooor! Kira Lücke! 2:1 BSV!

14:40 Uhr: Ausgleich!!!! Sarah Fipke!

14:40 Uhr: Toooooor! Lea Kohlmann bringt den UFC in Führung! Und Ostbevern in Not!

14:36 Uhr: Klimas pariert gegen Glenzki! Noch 0:0! Dann Beckers frei vorm Tor, aber mit gefährlichem Spiel!

14:34 Uhr: So, jetzt geht's zwischen Ostbevern und dem UFC geschmeidig um die Worscht!

14:31 Uhr: 3:0, Sack zu! Wieder ist Enneking die Ennequeen! Schluss! Gremmendorf ebenfalls als Gruppenerster durch! Ohne Punktverlust!

14:31 Uhr: Jetzt erst recht nicht mehr! Tooor! Liana Borges mit dem 2:0!

14:30 Uhr: Viel Stückwerk beim TuS. Hinten steht das Team von Trainer Ralf Lütkemeyer aber sehr ordentlich. Das reicht aber nicht für die K.O.-Runde!

14:26 Uhr: Toooooor! Nicole Enneking bringt Gremmendorf weit nach vorn!

14:26 Uhr: So, Schluss mit Klamauk, erste Chance Hiltrup durch Nele Lüttmann. Gehalten!

14:24 Uhr: Die Halle ist übrigens zum Bersten voll, sodass viele Spielerinnen sich schon auf unsere Seite der Halle verschlagen haben. Auf die dunkle Seite der Macht, Muhahaa!

14:22 Uhr: Letztes Spiel in Gruppe C für Gremmendorf und Hiltrup. Während der TuS einen Sieg braucht, kann sich der SCG als fast sicherer Gruppensieger scheinbar zurücklehnen. Werden die aber nicht machen.

14:20 Uhr: Doch dann besorgt Nina Müller den nötigen Baldrian für Amels! 2:0! Uuuuund jetzt ist Schluss!

14:19 Uhr: Die Führung wackelt! Katja Marschall scheitert schön freigespielt von Linda Focke freistehend!

14:18 Uhr: Telgtes Agnes Jocksch nur Millimeter am Pfosten vorbei! Das war sauknapp!

14:15 Uhr: Tooor! Lisa Lanfers bringt GWA in Führung! Vorher viele Versuche aus der Distanz von Telgte. Die schenken sich nichts hier!

14:07 Uhr: Jetzt zeigt Vera Kolkmann gegen Carolin Karmann nochmal ihre Klasse. Tolle Parade! Aber dann muss sie doch wieder hinter sich greifen! 8:0 geht das Ganze am Ende aus! Die WSU damit als Erster weiter, Westbevern als Letzter sicher raus. Ostbevern und der UFC müssen sich dann im letzten Spiel um Platz zwei kebbeln. Jetzt ein weiteres Endspiel: In Gruppe B spielt Amels gegen Telgte. GWA braucht einen Sieg, um das Viertelfinale zu buchen.

14:04 Uhr: Stattdessen Sandra Blanke mit dem 5:0. Und Hanno John mit dem 6:0. Munteres Scheibenschießen jetzt.

14:00 Uhr: Letzte Runde in Gruppe A. Und Warendorf marschiert weiter. Laura Riepings Doppelpack stellte die 2:0-Führung her. Maeva Jocksch gerade mit dem 3:0. Und dem 4:0. Damit ist Westbevern also mit 99,9999999-prozentiger Sicherheit raus! Fünf Tore schießen die wohl nicht mehr. Eins würde ich ihnen aber gönnen.

13:57 Uhr: Mit einer weiteren starken Parade gegen Eßlage sichert Hiltrups Schnapperin Lea Ridiger ihrer Mannschaft einen schmeichelhaften Punkt. 

13:55 Uhr: Erneut Glose und Lisa Schulte versuchen's, aber der TuS-Kasten ist wie vernagelt.

13:52 Uhr: Katharina Glose zweimal frei vor dem Kasten, aber die Hiltruperinnen werfen sich in alles, was auf ihr Tor kommt!

13:51 Uhr: Ausgleich! Marina Skiba trifft!

13:50 Uhr: Alverskirchen führt gegen Hiltrup! Angelina Sonntag trifft. Das war aber ehrlich gesagt kein Sonntagsschuss, der war haltbar! Schöne Vorarbeit aber von Lena-Marie Eßlage.

13:47 Uhr: Michael SYMALLA, Trainer des SC Gremmendorf II, war gerade nochmal kurz bei mir. In den vergangenen Tagen hatte ich ihn fälschlicherweise "Szymalla" genannt. Dass das ein grober Fehler war, ist mir heute aber schon aufgefallen. Immerhin Tochter Vanessa habe ich richtig geschrieben.

13:43 Uhr: 4:1 für Wacker! Jessica Kozlicki und Britta Stein haben erhöht. Vor dem 3:1 schauten Kozlicki und Tini Dircks bei einem indirekten Freistoß erst ziemlich planlos drein, um dann doch schnell auszuführen und den Ball flach in die Maschen zu jagen. Das Spiel ist mittlerweile rum! 

13:41 Uhr: Lea Rogge-Herper staubt ab und verkürzt!

13:37 Uhr: Jetzt will Wacker GWA anscheinend überrennen. Noemi Hutter macht das 2:0 und stürmt beim anschließenden Anstoß erneut wild entschlossen auf den Ball zu. Dabei kommt Susanne Oslowski zu Schaden, sie humpelt vom Feld und wird von den Sanitätern behandelt.

13:36 Uhr: Tooor für Wacker! Bea Sleiman stochert den Ball rein,nachdem dieser zuvor munter auf der Linie getänzelt hatte.

13:34 Uhr: Als nächstes könnte in Gruppe B eine Vorentscheidung fallen. Wacker und Amels brauchen nach ihren Remis zum Auftakt Zählbares!

13:31 Uhr: Kaum schreibe ich das, da macht Beckers das 4:0 und degradiert mich zum Deppen. Naja, bin ich auch selbst schuld mit meiner großen Klappe...

13:30 Uhr: Joana Beckers ist beim UFC heute noch nicht so auffällig. Das liegt daran, dass sie etwas defensiver agiert als an den vergangenen Tagen. Dafür glänzt Kohlmann.

13:27 Uhr: Tor für den UFC! Nina Wendel trifft zum 2:0 und gewinnt eine Kiste Pils, weil sie so eben noch während der Torbonus-Musik genetzt hat. Das 3:0 legt dann Lea Kohlmann nach.

13:24 Uhr: War das fein gemacht von Lea Kohlmann. Sie dreht sich zweimal im Kreis und damit um drei Gegenspielerinnen und macht das 1:0 für die Futsal-Ladies!

13:22 Uhr: Ems Westbevern und der UFC sind nun nach ihren jeweiligen Auftaktpleiten in Gruppe A schon ein wenig unter Druck. Die beiden spielen wohl um Platz drei, der eventuell auch zur Viertelfinalteilnahme berechtigt.

13:19 Uhr: Mit einem starken Reflex gegen Simone Westerhoff sichert Holtkötter den 2:0-Sieg der Gremmendorferinnen, die damit ins Viertelfinale einziehen!

13:16 Uhr: Tooor für den SCG! Gegen Anna Siemes fährt Zesing noch stark den Fuß aus, aber der anschließende Distanzschuss von Vanessa Symalla sitzt!

13:14 Uhr: Auf der Gegenseite Clara Holtkötter stark gegen Julika Bollmann! Gievenbeck ist gleichwertig! Doch da ist's passiert. Nicole Enneking mit dem 1:0 für Gremmendorf!!!

13:12 Uhr: Riesenchance SCG! Katrin Ebelings Schuss wird zweimal abgefälscht, doch Christina Zesing lenkt das Geschoss um den Pfosten!

13:09 Uhr: Bisher dreimal 1:1 in Gruppe B. Das könnte spannend werden. Jetzt sehen wir Gievenbeck gegen Gremmendorf.

13:07 Uhr: Das sah cool aus. Telgte Agnes Jocksch will schießen, touchiert den Ball dabei aber nur leicht. So leicht, dass sie das Leder durch die Beine ihrer Gegenspielerin streichelt und frei vor dem Kasten steht. Aber Rodriguez im Mauritzer Kasten ist da! Wenig später steht auch ihre Mauer bei einem Freistoß von Linda Focke richtig, sodass es beim 1:1 bleibt.

13:04 Uhr: Toooor für Mauritz! Linda Reglin trifft nach einem indirekten Freistoß. Die war gestern schon bärenstark, heute auch schon zwei Tore. Ne richtig Gute...

12:59 Uhr: Die SG Telgte führt nun gegen Mauritz mit 1:0. Wir blicken aber noch einmal kurz zurück auf das vergangene Spiel. Umstrittene Szene vor dem 2:1 für die WSU: Da hätte man auch auf Foul an Jana Peterseim entscheiden können. Ich hätte aber wohl auch weiterlaufen lassen.

12:55 Uhr: Feierabend! Füchtenbusch am Ende nochmal mit der Chance, aber die WSU gewinnt! Mehr davon, bitte!

12:54 Uhr: Toooor für die WSU! Maeva Jocksch luchst Jana Peterseim den Ball ab, Lara Pahlig zieht ab, und trifft!

12:52 Uhr: Tooor! Erst schießt Alex Füchtenbusch vor dem leeren Tor drüber, dann trifft Chiara Dießelberg für den BSV! Hier ist richtig Feuer unterm Kessel!

12:48 Uhr: Puuuh! Fast der Ausgleich! Jana Peterseim passt in die Spitze, Sarah Peitz fälscht ab, Melanie Ziegner pariert glänzend! Tolles Spiel!

12:46 Uhr: Tooooooor! Hanna John bringt Warendorf gegen den BSV in Führung. So könnte heute Abend auch durchaus die Finalpaarung lauten...

12:44 Uhr: Es bleibt beim 3:1 für den FCG. Aber viel wichtiger: Hat der Kaltmeyer die Fronten gewechselt? Nein, Gievenbecks Coach stand nur zufällig vor den Warendorferinnen, die vor dem Duell mit dem Rivalen aus Ostbevern mit den Hufen scharren...

12:40 Uhr: Tooor! Gievenbecks Svenja Klaffei mit einem unhaltbaren Distanzschuss fast von der Mittellinie. Und weil's so schön war, macht sie's gleich nochmal! Auch das 3:1 geht auf Klaffeis Kappe.

12:36 Uhr: Aber da ist der Ausgleich! Ann-Kathrin Hoenhorst!

12:35 Uhr: Bisher macht der FCG das gut. Simone Westerhoff mit dem 1:0.

12:32 Uhr: Gievenbeck nun gegen den Überraschungs-Endrundenteilnehmer Hiltrup. Heute spielt beim FCG auch Amanda Wurzel-Rodriguez mit. Für mich der schönste Name im gesamten Fußballkreis. Die Mannschaft von Thomas Kaltmeyer sollte sich im Vergleich zu gestern schon steigern, wenn sie die Playoff-Spiele erreichen will.

12:30 Uhr: Toooooooooor! Sekunden vor dem Ende lügt Linda Reglin die Kirsche von halblinks rechts unten in den Kasten! Verdientes Remis für den Kreisligisten, der nach gutem Amelsbürener Beginn immer mehr die Initiative übernommen hatte.

12:27 Uhr: Mäuseroller von Tanja Heep, nachdem diese sich gut durchgesetzt hatte. Mauritz mit guten Ansätzen, vor dem Tor fehlt noch die Kaltschnäuzigkeit.

12:25 Uhr: Erste Chance für Mauritz! Linda Reglin stark über die Bande, der Schuss verfehlt aber sein Ziel. Den Abpraller hätte Zoe Girmann auch volley nehmen können. Da fehlte aber wohl die Traute. 

12:22 Uhr: Lisanne Korn verleiht meinen Worten Inhalt und bringt Amels in Front! 1:0!

12:20 Uhr: Jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen auf Amels und Mauritz. Die waren bockstark gestern. GWA für mich ein klarer Kandidat fürs Viertelfinale. Da kommen die beiden Ersten jeder Gruppe sowie die zwei besten Gruppendritten übrigens rein. Für die, die das noch nicht wussten.

12:17 Uhr: Toooooor! 2:0 durch Kira Lücke. Die findet vor der massiven Abwehrmauer der Westbevernerinnen keine Anspielpartnerin und haut den Ball humorlos oben rechts in den Giebel! Das 2:0 ist gleichzeitig der Endstand. Respekt an Ems Westbevern. Tolle Leistung, auch wenn nach vorn nur wenig ging. Verteidigen können die.

12:13 Uhr: Toooor! Da ist er dann doch, der Dosenöffner! Sarah Fipke von halblinks ins lange Eck! Das war 'ne schwere Geburt für Ostbevern!

12:12 Uhr: Weiter 0:0! Nervosität beim Gastgeber?

12:10 Uhr: "Lass 'se kommen", fordert Ems-Coach Jürgen Roreger. Er und sein Team gehören zu den größten Überraschungen des Turniers. Auch hier macht es der Underdog ganz gut, steht tief und hofft auf Tempogegenstöße über Maren Loddenkötter und Lienemann.

12:08 Uhr: Ganz frühes, aggressives Pressing des BSV. Trotzdem gerade die erste Ems-Chance von Anna Lienemann. Das Spiel diktiert aber der Gastgeber.

12:06 Uhr: In Gruppe A kommt es jetzt zum Beverderby zwischen Ems Westbevern und dem BSV Ostbevern. Mal kieken, was der Überraschungs-Endrundenteilnehmer und Kreisligist gegen den Gastgeber so zu bieten hat.

12:04 Uhr: Aber auch RWA zeigt hier, dass es was kann. Katharina Glose mit toller Drehung und gutem Schuss. Der wird zunächst pariert, den Nachschuss hebt Glose an die Latte! Das war's! 4:0! Bärenstarker Auftakt des Landesligisten! Die Halle haben die SCG-Ladies im Rücken, soviel steht fest.

12:02 Uhr: Vanessa Symalla mit dem 4:0. Mittlerweile werden die Rasseln von Trompeten übertönt. Tolle Stimmung!

12:00 Uhr: Ganz feine Kombinationen des SCG hier. Und ein herrliches Tooor! Daniela Karmann tunnelt Frohnholt mit einem Außenrist-Schuss! Technisch brillant gemacht.

11:58 Uhr: Nein, 2:0 für den SCG! Alex Mallwitz! Mächtig, diese Winsen...

11:57 Uhr: Tolle Parade von Katharina Frohnholt gegen Stefanie Heidfeld! Der Bezirksligist unter Druck! "Ruhiger", mahnt Trainer Klaus Günther. Doch es nützt nichts! Toooor! 1:0 für Gremmendorf! Anna Siemes!

11:56 Uhr: Erste Chance für den SCG! Filipa da Silva Campos setzt sich energisch an der Bande durch, schießt. Vorbei. Den Nachschuss zimmert Nicole Enneking daneben.

11:52 Uhr: Aus! Achtungserfolg für Telgte zum Auftakt. Jetzt ertönen die Rasseln, denn Gremmendorf geht erstmals ins Rennen. Gegen Rot-Weiß Alverskirchen.

11:51 Uhr: Tooor für Wacker! Den Ausgleich erzielt Jessica Kozlicki! Und die hat sich dabei verletzt, weil sie mit Vera Heinker im SGT-Tor zusammengerasselt ist. Es geht aber wieder.

11:47 Uhr: Toooor für die SG Telgte! Agnes Jocksch!

11:46 Uhr: Inzwischen müht sich Wacker Mecklenbeck gegen die klassentiefere SG Telgte. Immer noch 0:0.

11:45 Uhr: Von Max Endes Ansprache an seine Warendorfer SU habe ich nur eines mitbekommen: "Das war gut!" Und ihr wisst ja, der Trainer hat immer Recht!

11:40 Uhr: Die WSU gewinnt zum Auftakt gegen den UFC mit 2:0. Das durfte man so erwarten. Solider Start des Titelaspiranten.

11:33 Uhr: Munterer Beginn, Carolin Karmann mit dem 2:0 für Warendorf. Für den UFC wird es schwer in dieser megastarken Gruppe.

11:31 Uhr: Und da haben wir auch schon das erste Tor der Endrunde! Vanessa Otte bringt die WSU in Front.

11:26 Uhr: Servus Grüezi und Hallo! Da bin ich wieder. In wenigen Minuten geht es los mit dem Spiel der WSU gegen den UFC Münster. Freude! :-)

18:40 Uhr: So, für heute bin ich raus. Einen schönen Abend und bis morgen! Tschau mit Vau!

18:35 Uhr: Bevor die Alten Damen hier die Halle erobern, schreibe ich noch schnell mein Fazit und mach mich vom Acker. Für die Endrunde haben sich nun auch der 1. FC Gievenbeck, Ems Westbevern, GW Amelsbüren und der TuS Hiltrup qualifizieren können. Die Topfavoriten gaben sich keine Blöße, dahinter blieb aber noch Platz für die eine oder andere Überraschung. Heute haben wir tollen Fußball, aber leider auch viele Verletzungen gesehen. Mögen die betroffenen Spielerinnen schnell genesen. Wir freuen uns morgen auf eine spannende, stimmungsvolle Endrunde mit folgenden Gruppen:

Gruppe A
Warendorfer SU
UFC Münster
BSV Ostbevern
Ems Westbevern

Gruppe B
SG Telgte
Wacker Mecklenbeck
SV Mauritz
GW Amelsbüren

Gruppe C
SC Gremmendorf
RW Alverskirchen
1. FC Gievenbeck
TuS Hiltrup

18:33 Uhr: Schluss! Aus! Ende! Altenberge scheidet aus! Es jubelt der TuS Hiltrup, der als Gruppenzweiter das Ticket für die Endrunde bucht!

18:30 Uhr: Toooor! Havixbeck führt! Denise Bussmann müsste es gewesen sein.

18:29 Uhr: Die Habichtinnen nur noch mit fünf Feldspielern. Trotzdem halten sie das 0:0. Altenberge wäre raus.

18:26 Uhr: Havixbecks Lynn Schäfers hat's übel erwischt. Hier wird gemutmaßt, dass ein Zahn raus ist. So schlimm ist's aber glaub' ich nicht.

18:22 Uhr: So, der 4:0-Sieg von GW Amelsbüren gegen Wacker II ist nun etwas zu kurz gekommen. Starke Vorrunde von GWA, die auf Platz eins mit 12 Zählern endet. Einmal musste Katharina Krömer im Tor im letzten Spiel eingreifen, und zwar bei einem Schuss von Wackers Keeperin Jennifer Pusch! Jetzt hofft Altenberge gegen Havixbeck auf einen Sieg, um noch weiterkommen zu dürfen.

18:12 Uhr: Westbevern hat's gepackt! Und der Jubel kannte keine Grenzen. Trainer Jürgen Roreger war begeistert. Der Kreisligist packte nicht nur als Dritter die Quali, sondern ist auch noch in der Endrunde dabei. "Heute war's fast leichter als in der Quali. Hut ab. Morgen gehen die Chancen aber gegen null", meint der Coach, der vor allem den guten Teamgeist seiner Reservistinnen lobt. Den Ausschlag gab heute neben taktischer Disziplin vor allem die Klasse von Maren Loddenkötter und Anna Lienemann vorn sowie Vera Kolkmann im Kasten.

18:07 Uhr: Tooooor! Westbevern mit einem Bein in der Endrunde! Anna Lienemann wird bejubelt! Dann Nullachts Anne Dömer gaanz knapp drüber!

18:00 Uhr: Ganz enge Kiste. Westbevern mit Chancenplus, dann aber Nullachts Ana Gonzales mit der fetten Führungschance. Vera Kolkmann hält glänzend!

17:53 Uhr: 4:0 für Gievenbeck durch zweimal Mamok. Aber was viel interessanter ist. Gleich könnte es ne ziemliche Rechnerei geben, denn vor der abschließenden Partie in Gruppe 6 haben Westbevern, Borussia und sogar Nullacht noch Chancen, hinter Gievenbeck in die Endrunde einzuziehen. So wie ich das sehe, wäre Ems weiter, wenn sie unentschieden spielen oder gewinnen. Bei einer 0:1-Pleite wäre Westbevern mit Borussia punkt- und torgleich. Gewinnt Nullacht mit 2:0, sind sie ebenfalls punkt- und torgleich mit Borussia und Ems wäre raus. Gewinnt Nullacht höher als 2:0, ist der Klub aus Münsters Osten durch. Mannomann!

17:48 Uhr: Tooor für den FCG! Julika Bollmann! 1:0! Und die legt auch direkt das 2:0 nach. Erstmals ein souveräner Start der Gievenbeckerinnen in eine Partie.

17:46: Den 2. Platz kann Ralf Lütkemeyers Team, das nun alle Spiele bestritten hat, freilich noch einbüßen. Nun geht's aber erstmal zurück zu Gruppe 5 und Gievenbeck gegen Aasee! Vier Spiele noch insgesamt!

17:45 Uhr: Sense! Hiltrup gewinnt und belegt nun mit fünf Punkten Rang zwei der Blitztabelle! Applaus!

17:42 Uhr: Nur noch 2:1. Lea Heitkamp mal wieder. Man merkt den Havixbeckerinnen aber an, dass sie ein wenig platt sind.

17:37 Uhr: Mit 2:0 führt ein anderer TuS, nämlich der aus Hiltrup, gegen SW Havixbeck. Natalie Schwarz traf zweimal gegen nur sieben Havixbeckerinnen.

17:32 Uhr: Tooor! Lea Dremer kurz vor Toreschluss mit dem Schuss ins Glück. 2:1 heißt es am Ende für den TuS!

17:30 Uhr: 1:1 kurz vor dem Ende. Altenberge zu Beginn besser und mit der verdienten Führung durch Lena Füchter. Dann wurde Wacker aktiver und soeben hat Melanie Ta nach zuvor vielen, vielen Wacker-Gelegenheiten für den überfälligen Ausgleich gesorgt.

17:21: Westbevern reicht im letzten Spiel gegen Nullacht also in jedem Fall ein Remis. Doch nun zurück zu Gruppe 6, in der Altenberge gerade gegen Wacker II kickt. Hier ist hinter Amelsbüren noch alles offen.

17:20 Uhr: "Schiiiieeeeeeß!", ertönt es aus hunderten von Kehlen. Die letzte Chance verpufft jedoch, damit bleibt's beim 0:0.

17:19 Uhr: Ems jetzt mit Oberwasser! ;-) Lienemann und Loddenkötter mit Pech im Abschluss!

17:15 Uhr: Hier ist die Spannung greifbar. Anna Lienemann und Vanessa Weitkamp hätten Westbevern, Dorina de Mür Borussia in Führung schießen können. Noch keine Tore.

17:09 Uhr: Ems Westbevern oder Borussia Münster. Einer von beiden kann nun einen Riesenschritt in Richtung Endrunde machen. Beide haben vier Punkte auf dem Konto. Ems hat jedoch ein Spiel weniger bestritten.

17:05 Uhr: Also die Trikot von BWA sind echt mal grenzwertig. Blau-Schwarz mit rosa Aufdruck?!? Naja... Das Spiel ist in puncto Unterhaltung auch noch ausbauffähig. Jolla Weber hat gerade getroffen, dabei aber unerlaubt gegrätscht. Es bleibt beim 0:0.

17:00 Uhr: BW Aasee gegen Nullacht mit gutem Start, Theresa Ladwig verpasst aber das 1:0.

16:57 Uhr: So, ich bin gerade nochmal schnell losgewetzt, um den Namen der Hiltruper Ersatzkeeperin, die beim 0:2 ihres Teams so stark gehalten hat. Felicia Grube war's, eine Feldspielerin. Ehre, wem Ehre gebührt.

16:53 Uhr: Die Ersatzkeeperin von Hiltrup steht nicht auf unserem Spielbericht. Aber was die da macht, hat Hand und Fuß! Zwei richtig starke Paraden sind ihr schon gelungen.

16:47 Uhr: Die TuS-Keeperin liegt verletzt am Boden und wird behandelt. Heute haben wir diesbezüglich aber auch echt die Seuche. Während ich das schreibe, steht Ridiger wieder. Weitermachen kann sie aber nicht. Unter dem Applaus der Zuschauer wird sie vom Platz getragen.

16:45 Uhr: So einfach ist Hallenfußball: Luisa Wunnemann prügelt den Ball gegen die Bande, Lisanne Korn steht in der Mitte frei und staubt zum 2:0 ab. Durch die Beine von Lea Ridiger im Hiltruper Kasten.

16:44 Uhr: Lanfers mit dem 1:0 für Amels. Vorher hat ein kleiner Junge neben mir den Ball böse vor den Kopf bekommen und weint. Ist aber jetzt schon in der Obhut seiner Mutter.

16:39 Uhr: Ausgleich: Havixbecks Erlinda Haliti zum 1:1. Und das Sekunden vor dem Gong! Schluss! Als nächstes muss der TuS Hiltrup gegen GW Amelsbüren bestehen. Das wird schwer!

16:32 Uhr: Wenn das 1:0 von Wacker II gegen Havixbeck so gewollt war, war das stark! Justine Wortmann spitzelt den Ball zu Melanie Ta, die gibt ihm einen weiteren kleinen Tick, sodass dieser laaaaaangsam ins Tor kullert.

16:29 Uhr: Beim 2:1 bleibt es dann auch. Borussia kann sich bei Monika Berger bedanken, dass es nicht noch deutlicher wurde. Gievenbeck ist mit sieben Punkten bereits so gut wie qualifiziert für den Endrundentag.

16:23 Uhr: Gerade gab's ne längere Verletzungsunterbrechung, nachdem sich Gievenbecks Greta Niemann wohl schwerer verletzt hat. Wir wünschen gute Besserung! Weiter geht's!

16:18 Uhr: Gievenbeck hat das Spiel gedreht. 2:1 für das Team von Trainer Thomas Kaltmeyer!

16:16 Uhr: Business as usual zwischen Borussia und dem 1. FC Gievenbeck. Der FCG gerät mal wieder in Rückstand, und für die Borussinnen trifft mal wieder Dorina de Mür! 1:0!

16:13 Uhr: Trotzdem nimmt Westbevern die drei Zähler mit. Spiel gedreht, verdient gewonnen. Läuft bei denen...

16:10 Uhr: Ems-Schnapperin Vera Kolkmann weist ihre Vorderleute zurecht. Denn nach dem Führungstreffer stehen die ganz schön unter Druck und sind in der Defensive nicht immer gut sortiert.

16:06 Uhr: Tooooor für Westbevern! Anna Lienemann! 2:1.

16:05 Uhr: 1:1, Theresa Ladwig und Maren Loddenkötter trafen. In meinem Kabuff wird's langsam eng. Just stimmt Borussen-Trainer Rolf Bäumer seine Mannschaft auf die nächste Partie ein.

16:02 Uhr: Jetzt tritt Westmünster gegen Westbevern an. BW Aasee könnte nach der Auftaktniederlage gegen Borussia einen Sieg gut gebrauchen...

16:01 Uhr: Es bleibt beim 0:0. Das hatten wir in den 27 Spielen zuvor noch nicht.

16:00 Uhr: Den nächsten Versuch von Kim Hellweg meistert Svenja Kersting im TuS-Tor! Stark!

15:55 Uhr: Hoppla, das war eng! Nele Lüttmann mit der Riesen-Doppelchance, den TuS Hiltrup in Front zu schießen. Erst nagelt sie den Ball an die Unterkante der Latte, den Abpraller schnappt sie sich erneut, um jedoch knapp drüber zu schießen. Glück für Altenberge!

15:52 Uhr: Noch keine Tore, dafür eine faire Aktion von Marie Hellermann. Altenberges Spielerin gab zu, dass sie den Ball zuletzt berührt hatte, sodass der Schiedsrichter, der zunächst einen Rückpass einer Hiltruper Spielerin gesehen hatte, seine Entscheidung zurücknahm. Chapeau!

15:48 Uhr: Schönes Solo von Eva Tingelhoff, die legt für Susanne Oslowski auf, doch Cheyenne Frieling im SWH-Tor lenkt den Ball drüber. Sekunden später macht Oslowski dann doch das 4:0. Ende Gelände! Nun Altenberge vs. Hiltrup!

15:45 Uhr: Inzwischen 3:0 für GWA. Nach Eva Tingelhoffs Tor gibt's erneut eine Verletzungsunterbrechung.

15:41 Uhr: Amels hinterlässt hier einen richtig guten Eindruck und führt nach Treffern von Lisanne Korn und Hanna Kramer mit 2:0.

15:37 Uhr: Nun ist auch Qualifikant SW Havixbeck heute erstmals gefordert, und das gleich gegen GW Amelsbüren. Die im Sommer neu gegründete Truppe war spät in der Halle. Ob die fit und wach genug sind, um hier zu bestehen?

15:35 Uhr: Fast ein verhängnisvoller Ballverlust von Borussias Christina Koch! Nullachts Linda Ridder steht Sekunden vor Schluss frei vorm Tor, setzt den Ball aber knapp daneben. Damit bleibt's beim 1:1. Leistungsgerecht.

15:32 Uhr: Dorina de Mür drückt der Partie ihren Stempel auf. Erst schießt sie freistehend über den Kasten, dann macht sie doch noch das Toor! 1:1.

15:29 Uhr: Ana Gonzales tunnelt Borussen-Schnapperin Monika Berger, doch die hat das Leder im Nachfassen! Noch immer 1:0 für Nullacht. Schlussphase!

15:25 Uhr: Zwischen Borussia und Nullacht müssten die Borussinnen eigentlich schon führen, doch Luisa Schuster schießt freistehend drüber! Stattdessen macht Michaela Rymer das 1:0 für den SC Münster 08!

15:20 Uhr: Am Ende duselt Westbevern sich dann doch zu einem schmeichelhaften 2:2. Sekunden vor Schluss rutscht Gievenbecks Felice Menn haarscharf an einer flachen Hereingabe vorbei. Trotzdem: Guter Start für Jürgen Roregers Mannschaft, während sich der FCG noch steigern muss.

15:17 Uhr: Doch dann der 2:2-Ausgleich. Simone Westerhoff vom Neunmeterpunkt!

15:16 Uhr: Jetzt schwimmt Ems (Tolles Wortspiel)! Vera Kolkmann auf der Linie stark gegen Janina Mamoks Schuss!

15:15 Uhr: Ein tolles Tor zum 2:1! Julia Bollmann jagt das Leder aus rund 13 Metern maßgenau in den Giebel!

15:13 Uhr: Westbevern eiskalt! Anna Lienemann nutzt ihre Chance zum 2:0, nachdem der FCG geschlossen zu weit aufgerückt und in einen Konter gelaufen war!

15:12 Uhr: Gievenbeck gerät wieder in Rückstand. Und wer trifft für Ems Westbevern. Klar, Maren Loddenkötter!

15:09 Uhr: Hiltrup und Wacker II trennen sich 1:1. Nun sehen wir den zweiten Auftritt des 1. FC Gievenbeck gegen den Qualifikanten Ems Westbevern.

15:04 Uhr: Da wird der Ausrichter BSV Ostbevern hoffen, dass das kein schlechtes Omen ist: Die blauen Ballons mit den Buchstaben "BSV", die schon seit der Quali hinter einem Tor hängen, sind einem Anschlag zum Opfer gefallen. Ab sofort heißt es anscheinend nur noch "BS Ostbevern"...

15:00 Uhr: Während es zwischen Hiltrup und Wacker II noch 0:0 steht, habe ich kurz die Chance genutzt, mit GWA-Trainer Christian Ahlers zu schnacken. Der sprach von einem ordentlichen Auftakt, fordert aber von seinen Spielerinnen, dass sie noch weniger mit dem Ball am Fuß laufen. Also nicht insgesamt weniger laufen, sondern sich früher vom Ball trennen. Hab ich mich jetzt verständlich ausgedrückt? Wie auch immer, ich muss das der Mannschaft ja auch nicht erklären. 

14:55 Uhr: Imposanter Auftakt der Amelsbürenerinnen! Der 5:0-Sieg über Altenberge war eine klare Ansage: GWA will in die Endrunde. 

14:48 Uhr: Amels ist hier klar tonangebend und führt bereits mit 3:0.

14:44 Uhr: Zwei Bezirksligisten, die in Gruppe 6 gern Erster werden möchten, stehen sich nun gegenüber: Der TuS Altenberge und GW Amelsbüren.

14:42 Uhr: Toor für Borussia! Dorina de Mür belohnt die bemühten Mädels von Trainer Rolf Bäumer mit dem 2:1-Siegtreffer. Aus!

14:41 Uhr: Borussia hinten raus besser. Schuster vergibt aus kurzer Distanz das mögliche 2:1.

14:38 Uhr: Ausgleich! Annabell Hennecke aus der Distanz zum 1:1.

14:35 Uhr: Im zweiten Spiel stehen sich BW Aasee und Borussia Münster gegenüber. 1:0 führen die Mädels von der Bonhoefferstraße.

14:30 Uhr: Lange tat sich der Landesligist hier schwer gegen den Kreisliga-Vertreter Nullacht. Mit Janina Mamoks Tor zum 3:1 ist die Partie allerdings entschieden. Gievenbeck holt die ersten drei Punkte.

14:22 Uhr: Und weiter geht's! Zwischen dem 1. FC Gievenbeck und dem SC Münster 08 steht es inzwischen 1:1.

14:00 Uhr: So, damit sind wir durch. Glückwunsch an Wacker, Ostbevern, Alverskirchen und Mauritz zum Endrunden-Einzug. Ab 14:20 Uhr geht es weiter mit den Gruppen 5 und 6. Kurze Pause!

13:51 Uhr: In der letzten Partie der beiden Vormittagsgruppen spielt nun Wolbeck gegen Gremmendorf II. Obwohl schon raus, ist der VfL engagiert. Friederike Chudaske zum 1:0!

13:48 Uhr: Clarissa Cotta versucht's nochmal aus der Distanz, doch es bleibt beim 2:0 für den BSV.

13:45 Uhr: Lattentreffer von Sarah Peitz!

13:42 Uhr: Ostbevern nimmt auch das letzte Spiel durchaus ernst. Chiara Dießelberg und Julia Mende sorgen für eine beruhigende 2:0-Führung.

13:36 Uhr: So, damit haben wir Gruppe 3 abgehakt. Alverskirchen folgt Wacker in die Endrunde. Es geht nun weiter mit Ostbevern gegen Saxonia. Hier geht's nicht mehr um viel. Außer Ruhm und Ehre. Wer braucht das schon...?

13:34 Uhr: Tooor! Wieder Schalke! 2:0! Ihr fünftes Turniertor! Doch das kann Lisa Zensen auch! Die verkürzt nämlich, ebenfalls mit Treffer Nummer fünf!

13:31 Uhr: Toooor! Lisa Schalke bringt RWA in Führung.

13:31 Uhr: Distanzschuss von Verena Schulze Wemhove! Drüber!

13:29 Uhr: Beide Teams noch ohne großes Risiko. Ein Remis würde Alverskirchen zum Weiterkommen reichen.

13:27 Uhr: Los geht's!

13:24 Uhr: Trotz des Ehrentreffers durch Jana Pottios spielen die Wacker-Ladies ihren Schuh routiniert runter und gewinnen das Spiel mit 4:1. Und schließen die Vorrunde erwartungsgemäß als Gruppenerster ab. Nun kämpfen Senden und Alverskirchen um das Ticket für die Endrunde! Das wird interessant...

13:18 Uhr: Wacker hat im letzten Spiel gegen Ostenfelde keine Probleme. 4:0 steht's mittlerweile hier.

13:15 Uhr: So, das war's! Mauritz ist weiter. Für Trainer Detlef Rasch, der heute seinen bestmöglichen Kader zusammengetrommelt hat,  war es von Anfang an klar, dass es gegen Wolbeck früh zum Showdown kommen würde. "Da haben wir sie dann im richtigen Moment gepackt", meinte er. "Wir können's einfach in der Halle, jetzt müssen wir das nur noch draußen bestätigen.

13:10 Uhr: Stark! Linda Reglin mit dem 4:0, damit sehen wir Mauritz in der Endrunde. Auch wenn Anna-Lena Holmannspötter verkürzt. Doch dann wieder Heep! 5:1! Uund Dorothea Spang, 5:2, ich komm nicht mehr mit!

13:06 Uhr: Tooor für Mauritz! Und das gleich doppelt: Nora Pieroth und Stella Dominik haben auf 3:0 erhöht. Das Tor zur Endrunde steht weeeeeit offen!

13:05 Uhr: Tolle Ballannahme, feine Drehung und guter Schuss von Gremmendorfs Chiara Brilhaus. Aber Mauritz' Schnapperin Rodriguez ist erneut auf dem Posten.

13:03 Uhr: Die Saxonen-Rechnung will Tanja Heep so nicht durchwinken. Sie trifft gegen Gremmendorfs Reserve zum 1:0!

13:01 Uhr: So ist es! Nach dem torlosen Remis ist Wolbeck raus. Saxonia muss jetzt darauf hoffen, dass Mauritz nicht gegen Gremmendorf gewinnt und anschließend selber siegen. Spielführerin Clarissa Cotta ist mit dem Auftreten der Saxoninnen gut zufrieden, obwohl sie im ersten Spiel "etwas geschlafen haben". Die gute Leistung gegen Wolbeck zeugt von einem positiven Trend.

12:57 Uhr: Ist das spannend. Saxonia hält immer noch ein 0:0! Wolbeck wäre damit raus! Stolpern Andrea Niehues und Co.?

12:48 Uhr: Und nochmal Julia Reckers zum 5:0-Endstand für Senden! Nun muss Wolbeck gegen Saxonia gewinnen, um im Rennen um den Kreismeistertitel weiter dabei zu sein!

12:45 Uhr: Ich bin gerade etwas zusammengezuckt, weil die Wolbeckerinnen sich hinter mir lautstark eingeschworen haben. "Zusammen sind wir... STARK!" rufen sie. Warnt mich aber beim nächsten Mal bitte vor, ich bin schreckhaft!

12:44 Uhr: Birte Kröger mit dem 3:0. Und Julia Reckers mit dem 4:0. Es läuft also alles auf ein Endspiel um Platz zwei zwischen Alverskirchen und Senden hinaus.

12:41 Uhr: Tooor für Senden! Das 1:0 durch Lisa Zensen. Und dieselbe Spielerin erhöht kurz darauf auch noch auf 2:0! Jetzt sieht's doch wieder ganz gut aus für die Truppe von Annika Scheunemann!

12:37 Uhr: Trotz des späten Ausgleichs hat Ostenfelde gute Chancen auf die Endrunde. Auch, wenn es noch gegen Wacker geht. Sollte Senden im laufenden Spiel gegen Albachten nicht gewinnen, ist da was drin für Frederick Kröger und sein Team. Noch steht es hier 0:0.

12:34 Uhr: Tooor! Postwendend gleicht RWA durch Lena-Marie Eßlage aus! Und das war's dann auch! 3:3 lautet der Endstand!

12:34 Uhr: Tooor! Pottios trifft dann doch! 3:2!

12:33 Uhr: Alverskirchen schwimmt! Jana Pottios und Pia Steinkamp vergeben beste Möglichkeiten!

12:29 Uhr: Ausgleich! Christin Uthmann macht nicht nur das 2:2, sondern darf sich auch über den Torbonus freuen!

12:27 Uhr: Tooor für RWA! 2:1 durch die Spielerin mit dem streitbaren Namen Lisa Schalke! Sorry, ich bin Dortmund-Fan. Hat sie aber toll gemacht.

12:26 Uhr: Und während ich das schreibe, haben Alverskirchen und Ostenfelde auch schon zwei Tore vorgelegt. 1:1 steht's nach Treffern von Lisa Schulte nach zwölf Sekunden und Jana Pottios.

12:23 Uhr: Auch, wenn Mauritz dieses Spiel verliert. Das Team von Trainer Detlev Rasch hat sich gut auf das Turnier vorbereitet. Ich sehe durchdachte Spielzüge, gut getimte Wechsel, eine ordentliche Raumaufteilung. Männer in Nadelstreifen sehe ich übrigens nicht...

12:22 Uhr: Riskantes Tackling von Rodriguez gegen Fipke. Die Mauritz-Schnapperin hat Glück, dass Ostbeverns Torschützin zum 4:1 wenig später nicht abhebt, sonst hätte ihr langes Bein eine Zwei-Minuten-Strafe nach sich gezogen.

12:16 Uhr: Jetzt schießt sich der BSV warm! Das 3:1 durch Sarah Fipke!

12:16 Uhr: Toor für Ostbevern! Chiara Dießelberg scheitert zunächst an Rodriguez, der Nachschuss sitzt aber! 2:1!

12:14 Uhr: Ausgleich! Linda Reglin mit dem Tooor zum 1:1!

12:14 Uhr: Tooor für den BSV durch Alex Füchtenbusch!

12:13 Uhr: Nun an der Reihe: Mauritz gegen Ostbevern. Beide haben sechs Punkte auf dem Konto. Der Sieger ist also sicher weiter.

12:11 Uhr: Das war's! Ein zufriedener Saxonen-Coach Marc Dillmann notiert drei Punkte in seinen Unterlagen. Für Gremmendorf ist nun das Thema Endrunde abgehakt.

12:09 Uhr: Spiel gedreht! Saxonia führt mittlerweile mit 2:1. Ines Blickensdorf hat's gemacht!

12:08 Uhr: Toooor für Saxonia! Jaqueline Lütkemeyer!

12:08 Uhr: Das ist nix für Weicheier hier. Gremmendorfs Anna Schuth gerade mit hartem Tackling gegen Clarissa Cotta. Und die ist ganz schön sauer!

12:05 Uhr: Ei, Mareike Ficht ganz knapp am Ausgleich vorbei!

12:01 Uhr: In der Partie Saxonia gegen Gremmendorf II lautet nun das Motto: "Verlieren verboten!" Beide haben ihre Auftaktpartien verloren. Vorteil SCG II: Jana Toboll hat zum 1:0 getroffen.

11:58 Uhr: Die Ladies sind gut erzogen und gehen hier fair miteinander um. Albachtens Mara Gnako stellt Wackers Lea Göttl versehentlich ein Bein, entschuldigt sich anschließend aber ganz brav. Das Spiel ist beendet.

11:55 Uhr: Fuchsig gemacht von Albachtens Inken Schröder. Die Concordin findet beim Einkicken keine Anspielstation und prügelt den Ball mangels Alternativen an die Latte des Wacker-Tores. Der Referee erklärt ihr dann, das ein möglicher Treffer nicht gezählt hätte. Ist quasi wie beim Einwurf oder einrollen, da muss anschließend auch noch mindestens einer / eine dran sein an der Pille.

11:53 Uhr: Britta Stein will's wissen: Erst jagt Mecklenbecks Zehnerin das Leder mit vollem Risiko über den Kasten, dann trifft sie satt unten links zum 3:0!

11:50 Uhr: Wacker hat derweil durch Annika Becker schon das 1:0 gegen Albachten erzielt und soeben durch Tini Dircks, jetzt auf dem Feld, erhöht. So langsam fuchst sich der Landesligist ins Turnier.

11:46 Uhr: Toor für Ostenfelde! Sophia Pahlenkamp wird gefeiert. Denn da ertönt auch schon die Sirene! 1:1!

11:42 Uhr: Nun läuft das Duell zwischen Senden und Ostenfelde. Geografisch könnte beide Teams nicht viel mehr trennen, in der Partie macht momentan nur das 1:0 von Sendens Linda Holz den Unterschied.

11:41 Uhr: Wahnsinn! Mauritz nun mit sechs Punkten Erster der Blitztabelle. Die könnt ihr übrigens einsehen, wenn ihr oben auf das Icon "Vorrunde 3/4" klickt.

11:37 Uhr: Und die Mauritzerinnen wissen, bei wem sie sich bedanken können!

11:35 Uhr: Tooor! Linda Reglin setzt noch einen drauf! 4:1-Sieg für Mauritz. Der Kreisligist in Extase!

11:32 Uhr: Tooor! Stella Dominik zum 3:1 für Mauritz! Und dann wieder Rodriguez überragend, diesmal gegen Leandra Weßels!

11:29 Uhr: Doch da ist der Anschlusstreffer durch Andrea Niehues. Dat gibt ne heiße Schlussphase!

11:29 Uhr: Mauritz-Schnapperin Santos Rodriguez stark gegen Friederike Chudaske! Die fand' ich ja auf dem Feld schon klasse in der Hinrunde.

11:27 Uhr: Anscheinend schon! Tooor! 2:0 für Mauritz! Stella Dominik trifft! Die erste Überraschung liegt hier in der Luft...

11:25 Uhr: Tooor für den SV Mauritz! Tanja Heep trifft zum 1:0. Können die Bezirksligaprimus VfL Wolbeck tatsächlich gefährlich werden?

11:24 Uhr: Ohne groß zu glänzen bringt der BSV Ostbevern die Partie nach Hause. Gremmendorf versucht viel, kommt aber gegen gut organisierte Gastgeber nicht zu zwingenden Abschlüssen. 

11:15 Uhr: Tooor für Ostbevern! Chiara Dießelberg trifft. Und Iris Konrad legt das 2:0 gleich nach!

11:10 Uhr: Korrektur: Gremmendorf II reicht ein Remis gegen Ostbevern, um sich ein Essen zu verdienen. Das hat mir der Trainer der SCG-Reserve gerade noch einmal versichert. Mal sehen, ob das klappt.

11:09 Uhr: Katharina Glose erhöht auf 5:1, Schulze Wehmhove macht das 6:1.

11:03 Uhr: Zwischen RWA und der Concordia steht es 3:1. Die frühe Alverskirchener Führung durch Verena Schulze Wemhove hat Julia Melz ausgeglichen. Lina Vages und Lisa Schulte sorgen hier aber schnell für klare Verhältnisse.

11:01 Uhr: Nach dem laufenden Spiel Alverskirchen gegen Albachten trifft Gremmendorf II auf den BSV Ostbevern. Und Trainer Michael Szymalla greift tief in die Motivationskiste: "Wenn wir gewinnen, lädt uns die erste Mannschaft zum Essen ein!"

10.58 Uhr: Und direkt Treffer Nummer zwei. Tini Dircks, die heute das Tor hütet, mit einem Pass in die Spitze zu Hütter. Die scheitert, doch Bea Sleimann schiebt den Ball im Nachsetzen über die Linie. Schluss!

10:57 Uhr: Toooor! Wacker führt! Annika Eggert trifft zum 1:0.

10:57 Uhr: Andre Frankrone hat seinem Team Eckballvarianten mit auf den Weg gegeben. Gerade hat's aber noch nicht funktioniert.

10:56 Uhr: Sendens Schnapperin Verena Kaesler wächst über sich hinaus. Starke Parade gerade gegen Nathalie Weinheimer!

10:52 Uhr: Doppelchance für Noemi Hütter! Wacker tut sich hier aber schwer.

10:50 Uhr: Wacker bekommt es jetzt mit dem Qualifikanten VfL Senden zu tun.

10:46 Uhr: Sven Frommer, Coach der BSV-Herren, macht heute den Hallensprecher. Und hat uns gerade in der Halle über das Mikro freundlich begrüßt. "Da bekomme ich ein Alster für!", sagt er anschließend augenzwinkernd. Erpressung ist das! Naja, okay!

10:45 Uhr: Erneut Cuta frei vor der Bude! Doch sie setzt das Leder knapp links vorbei! Die Partie endet 2:1!

10:44 Uhr: Toooor für Mauritz! Larissa Cuta bringt den SVM in Front!

10:42 Uhr: Die Mädels, die sich hier hinter der Bande aufwärmen, leben gefährlich. Gestern hat sich schon eine übelst auf die Nase gelegt. Auch die Wacker-Spielerinnen stolperten gerade mehrfach. Eine bekam auch noch einen Ball voll in den Magen. Das tat weh!

10:41 Uhr: Hier steht's 1:1. Mareike Ficht hat gerade die Mauritzer Führung egalisiert.

10:36 Uhr: Der SV Mauritz, mit Larissa Cuta, trifft nun auf Saxonia Münster, da spielt Heimspiel-Mitarbeiterin Clarissa Cotta. Ein echtes Derby. Wer da wohl den Unterschied macht?

10:33 Uhr: Aus! Wolbeck mit klasse Moral, aber kurz vor Schluss macht Sarah Fipke mit dem 3:1 den Sack zu für den BSV. Mit den gezeigten Leistungen können beide Trainer wohl leben.

10:28 Uhr: Toor für Wolbeck! Es gibt nach Friederike Chudaskes Anschlusstor jedoch Proteste der BSV-Bank, weil die Torschützin zuvor mit einer Grätsche den Ball erobert hat. Das Tor zählt aber. Hätte man ruhig abpfeifen dürfen...

10:26 Uhr: Toooor für den BSV Ostbevern! Lisanna Mahnke erzielt das 1:0! Und das 2:0 lässt nicht lange auf sich warten: Laura Glenzki erhöht auf 2:0!

10:22 Uhr: So, 2:0 ist denn auch der Endstand. Jetzt freuen wir uns auf den Gastgeber aus Ostbevern, der sich mit dem VfL Wolbeck misst.

10:20 Uhr: Zwischen Ostenfelde und Concordia Albachten steht es 2:0. Den TSV habe ich ja noch nie Fußball spielen sehen vorher. Scheinen die aber zu können...

10:16 Uhr: Das zweite Spiel läuft bereits. Hat ein wenig gedauert, die Technik hier ans Laufen zu bekommen. Jetzt läuft's aber! Die Auftaktpartie Wacker Mecklenbeck gegen RW Alverskirchen hatte schon ordentlich was zu bieten. Noemi Hütter brachte das Landesliga-Topteam Wacker mit 1:0 in Front, doch Bezirksliga-Kellerkind Alverskirchen versteckte sich keineswegs und hatte Sekunden vor Schluss per Neunmeter gar die Riesenausgleichs-Chance. Da diese jedoch nicht genutzt wurde, blieb es beim knappen 1:0-Erfolg für den Favoriten.

10:16 Uhr: So, da simma wieder!

22:19 Uhr: So, das war's dann auch schon für heute. Leute, ihr könnt mir glauben: Die Zeit vergeht wie im Flug, wenn man bloggt. Mir hat's auf jeden Fall Spaß gemacht. Auch wenn ich zwischendurch doch noch einen Helene Fischer-Song rausgehört habe ;-) Ich bedanke mich für euer Interesse. Vielen Dank auch an das Orgateam und meinen Chef Andreas, der mir in größter Not mit einem Laptop-Ladekabel ausgeholfen hat. Wir melden uns morgen früh von dieser Stelle wieder. Dann gibt's das volle Programm mit vier weiteren Vorrundengruppen! Tschüssing!

21:16 Uhr: Gratulation an die Warendorfer SU, die SG Telgte, den SC Gremmendorf und den UFC Münster, die wir allesamt am Endrunden-Sonntag wiedersehen werden. Ich denke, dass alle vier Teams sich auch zurecht durchgesetzt haben.

22:11 Uhr: Erneut Kleine-Kalmer. 5:1, das ist dann auch der Endstand. 

22:09 Uhr: Greta Kleine-Kalmer und Joana Beckers schrauben das Ergebnis auf 4:1!

22:07 Uhr: Sophia Zöphel aber direkt mit dem 2:1 für die bereits qualifizierten Futsalspezialistinnen!

22:05 Uhr: Das bedeutet auch, dass die Partie zwischen der WSU-Reserve und dem UFC nur noch statistischen Wert hat. Warendorfs Anna Harenkamp hat gerade die UFC-Führung Sophia Schlautmanns ausgeglichen. 

22:01 Uhr: Auch in Gruppe 2 ist mit Gremmendorf also der Topfavorit als Erster weiter. Und die Meute rastet aus!

21:57 Uhr: Jetzt wird's bitter für Ostbevern! Heidfeld zum 3:0, dann Karmann nach Zuspiel Enneking mit dem 4:0 für den Landesligisten. Das ist deutlich.

21:54 Uhr: Toooooor! Ein satter Schuss von Stefanie Heidfeld schlägt unhaltbar hinter Sabrina Cord im BSV-Kasten ein. 2:0 für den SCG!

21:52 Uhr: Karmann an die Bande, Mallwitz drüber! Fast das 2:0!

21:49 Uhr: Anna Siemes nimmt hier die Spannung früh raus. 1:0 für Gremmendorf.

21:46 Uhr: Jetzt ist Spannung und vor allem Stimmung garantiert. Die Reserve des BSV Ostbevern greift gegen Gremmendorf nach dem letzten Strohalm. Die SCG-Ladies stampfen sich am Rand schonmal warm.

21:45 Uhr: Endstand 5:1! Laukötter und Focke haben zum Endstand getroffen.

21:42: Zweimal versucht's Linda Focke aus der Distanz, im zweiten Anlauf passt das Ding! Und zwar mithilfe des Innenpfostens! Telgte ist also ebenfalls eine Runde weiter!

21:40 Uhr: Anschlusstreffer durch Isabell Loeken!

21:36 Uhr: Beim 9:0 ist es dann auch geblieben. Vorrundengruppe 1 wird nun mit dem Spiel Telgte gegen BW Greven abgeschlossen. Die Grevenerinnen bräuchten einen hohen Sieg, um es noch zu packen. Telgte führt durch Linda Focke und Franziska Schmalenberg jedoch bereits mit 2:0.

21:31 Uhr: Erste Zeitstrafe des Turniers: Sassenbergs Meryem Kücük muss nach einem Foul runter. Der VfL ist aber nur Sekunden in Unterzahl, denn Sandra Blanke trifft zum 6:0. Vanesssa Otte, Hanna John und Anna Rademacher schrauben das Ergebnis gar auf 9:0!!!

21:30 Uhr: Sandra Blanke mit dem 5:0.

21:29 Uhr: Ich muss hier mal eine Lanze für die Turnierleitung brechen. Ich habe bei der Torbonus-Musik noch nicht einmal Helene Fischer ertragen müssen. Aber auch abgesehen davon ist das hier richtig toll organisiert.

21:27 Uhr: 4:0, Annika Bröker.

21:24 Uhr: So, einmal dürfen wir uns heute noch die Ballästhetinnen der WSU anschauen. Gegen Sassenberg führt der Regionalligist durch einen Treffer von Anna Rademacher und zweimal Vanessa Otte bereits mit 3:0.

21:21 Uhr: 4:1! Carolin Schröder für den UFC!

21:20 Uhr: Nina Wendel zum 3:0, dann macht Laura Averkamp es nochmal spannend! Nur noch 3:1!

21:17 Uhr: Inzwischen ist der UFC Münster gegen den ESV gefordert. Lea Kohlmann und Dana Gerhardt sorgten für die 2:0-Führung. Geht noch was für den Kreisliga-Vertreter? Der ESV sollte gewinnen, um weiterzukommen. Ein Remis könnte unter Umständen reichen...

21:07 Uhr: Schluss! Am Ende ist die WSU-Reserve mit dem 1:3 noch gut bedient, Esther Fipke und Carina Nahrup hätten das Ergebnis zwischenzeitlich noch höher schrauben können. Auf der Gegenseite Sabrina Cord mit starker Parade gegen Stephanie Woycke. Kurz vor Schluss verkürzt Julia Krumkamp zwar noch, doch Lena Biesler postwendend zum 3:1-Endstand.

21:04 Uhr: Toooor! Lena Biesler zum 2:0 für den BSV II!!! "Oh la la, Lena wunderbar!" höre ich aus dem weiten Rund!

21:02 Uhr: Die Zwote des BSV Ostbevern ist gerade gegen die WSU-Reserve mit 1:0 in Führung gegangen. Yvonne Annegarn traf. Derweil feuert die erste Mannschaft ihre Vereinskolleginnen genauso an wie die WSU-Erste ihre Zweite.

20:56 Uhr: Das war's wohl für den Kreisligisten aus der Emsstadt. Blau-Weiß drückt zwar zu Beginn, lässt dann aber merklich nach. Sandra Hesselink scheitert zunächst noch, doch dann trifft Ronja Wundenberg zum verdienten 1:0-Erfolg der Westfalia-Kickerinnen. Für Kinderhaus ist das Turnier auch beendet. Das Team von Manuel Ilgner überzeugte über weite Strecken. Um am Sonntag im Konzert der ganz Großen mitzumischen, reichte es aber nicht.

20:47 Uhr: In Gruppe 1 läuft derzeit alles auf die WSU und Telgte als Endrundenteilnehmer hinaus. Nun kann BW Greven mit einem Sieg gegen Kinderhaus den Telgterinnen nochmal Feuer unterm Hintern machen!

20:44 Uhr: Die Sassenbergerinnen mit einer bravourösen Leistung, doch Katja Laukötter macht mit dem 2:0 den Sack zu!

20:40 Uhr: Ziemlich quirlig, Sassenbergs Meryem Kücük. Gerade hat sich die flinke Nachwuchsspielerin gegen drei Gegenspielerinnen behauptet, das Leder aber knapp vorbeigeschossen.

20:37 Uhr: 1:0 für Telgte! Linda Focke staubt nach feiner Vorarbeit von Katja Laukötter ab.

20:34 Uhr: Mit etwas Verspätung wird jetzt gleich die Partie der SG Telgte gegen den VfL Sassenberg angepfiffen, weil die Tore repariert werden mussten.

20:30 Uhr: Deutlich mit 6:0 gewinnt der SC Gremmendorf gegen den ESV Münster. Trainer Wahlmeier korrigiert die Turnierleitung, die zwischenzeitlich den Zwischenstand 5:1 verkündet hatte. 

20:18 Uhr: Der UFC setzt sich hier mit etwas Dusel durch. Die Truppe von Eduard Nickel hat am Ende Glück, dass Ostbeverns Lena Biesler nur den Pfosten trifft.

20:14 Uhr: Ausgleich! Der BSV trifft zum 1:1 durch Carina Nahrup, doch Sophia Zöphel antwortet! 2:1 für den UFC!

20:12 Uhr: Die Schiedsrichter ahnden das Grätschen hier noch rigoroser als bei den anderen Turnieren, die ich in diesem Winter bisher gesehen habe. Fast jedesmal, wenn eine Spielerin zum Tackling ansetzt, ertönt die Piepe. ist aber okay so.

20:09 Uhr: Vor dem Spiel gegen den UFC Münster hat Pierre Könitzer, Coach des BSV Ostbevern II, sein Team lange eingeschworen. Bisher hat's nicht viel geholfen, durch ein frühes Tor von Lea Kohlmann führen die Futsalerinnen mit 1:0.

20:06 Uhr: Ein starkes Spiel, das zeigt, dass der Titelverteidiger durchaus verwundbar ist. Und dass man sich auch als Kreisligist bei der HKM nicht verstecken muss! Respekt, Westfalia!

20:05 Uhr: Tolle Parade von Melanie Ziegner gegen Gerwing in der letzten Sekunde! Das hätte der Ausgleich sein können!

20:01 Uhr: Da soll mal einer sagen, die Mädels können nix ab. Warendorfs Annika Bröker checkt Westfalias Luisa Gerwing mit Schmackes gegen die Bande. Und die steht auf, als wäre nichts gewesen. Inzwischen hat erneut Rieping auf 2:0 erhöht, doch der Kreisligist wehrt sich: Eva Meyer hat gerade auf 2:1 verkürzt!

19:56 Uhr: Das hat nicht lange gedauert. Laura Rieping trifft zum 1:0 für Warendorf. Die sehen wir in der Endrunde wieder, für diese Einschätzung muss man kein Prophet sein.

19:53 Uhr: Das Ding ist durch! Greven hinten raus ordentlich unter Druck, bringt das Spiel aber nach Hause. Jetzt warten wir gespannt darauf, dass die Partie der WSU gegen Kinderhaus angepfiffen wird.

19:50 Uhr: 2:1 für Blau-Weiß! Nach Isabelle Loekens Treffer hat Jürgen Röös' Team aber Glück, dass Sassenbergs Marie Dinkela aus der Distanz nur die Latte trifft!

19:44 Uhr: Zwischen BW Greven und dem VfL Sassenberg ist einiges los. Erst geht Sassenbergs Malena Böckenholt gegen Grevens Myriam Stamm auf der Linie zur Grätsche runter. Den fälligen Neunmeter verwandelt Stamm zum 1:0 für die Grevenerinnen. Im Gegenzug macht aber Meryem Kücük den Ausgleich!

19:38 Uhr: Doch da isser schon, der Ausgleich. Jule Bureck hat getroffen.

19:33 Uhr: Evelyn Sommer hat den ESV gerade gegen die Reserve der WSU in Führung gebracht. Mit einem Sieg hätten die Eisenbahnerinnen eine klasse Ausgangslage für die Spiele gegen Gremmendorf und den UFC.

19:27 Uhr: Und das wird auch standesgemäß bejubelt. Am Ende ist der 1:0-Erfolg des Landesligisten nicht unverdient.

19:26 Uhr: Toooor! Daniela Karmann mit dem 1:0 für die Winsen!

19:24 Uhr: Starkes Spiel. Der UFC ist technisch besser, Gremmendorf robuster im Zweikampf und insgesamt ausgebuffter. Die besten Chancen hatten Stefanie Heidfeld und Filipa da Silva Campos.

19:20 Uhr: Jetzt wird's spannend hier. Die Futsal-Mädels des UFC mit ihrem ersten Auftritt heute. Und das direkt gegen Gremmendorf. Gestern in der Quali waren die für mich das beste Team. Der SCG hat aber einen starken Anhang im Rücken. Bisher noch 0:0...

19:10 Uhr: Mittlerweile hat sich die Beverhalle gut gefüllt. Wie die Hühner auf der Stange drängen die sich da auf der Gegengerade. Gut, dass ich hier hinten etwas mehr Platz habe.

19:10 Uhr: Eiderdaus! Ein ganz schöner Strahl von Linda Focke zum 2:0! Unhaltbar!

19:04 Uhr: Und nun sehen wir die SG Telgte gegen Kinderhaus. Im ersten Spiel gegen Warendorf hat mir die Mannschaft von Coach Sebastian Wende gut gefallen. Und jetzt geht sie immerhin schonmal in Führung. Linda Focke zum 1:0!

18:55 Uhr: Jetzt der zweite Auftritt des Titelverteidigers. Gegen Qualifikant BW Greven sieht das nach einer klaren Sache aus. Mittlerweile steht's 6:0. Endstand 7:0.

18:52 Uhr: Toooor für den ESV! Franziska Möcklinghoff trifft zum 3:1-Endstand. Und wird von zwei ihrer Mitspielerinnen so energisch gefeiert, dass alle drei zu Boden plumpsen und drüber lachen. Schöne Szene!

18:46 Uhr: ... doch wenig später antworten die ESV-Ladies durch Laura Averkamp! 2:1! Das wird ne spannende Schlussphase!

18:45 Uhr: Toor für Ostbevern! 1:1 durch Lena Mücher! Erstmals steigt der Geräuschpegel in der Halle deutlich...

18:39 Uhr: Hier geht's Schlag auf Schlag! Nun flemmt der ESV Münster gegen die Reserve des Gastgebers BSV Ostbevern. Und Daniela de Pedro Sanchez macht direkt das 1:0 für die Eisenbahnerinnen. Trainer Klaus Kaiser freut sich wie Bolle!

18:37 Uhr: Schluss! Endstand 4:0 für Gremmendorf. Wenn ihr die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände auf einen Blick sehen wollt, dann empfehle ich euch, auf das Icon oben (Vorrunde 1/2) zu klicken!

18:34 Uhr: Wenn Tore geschossen werden, darf eine nicht fehlen: Daniela Karmann mit dem dritten Treffer für den SCG! Da geht nix mehr für die Warendorferinnen!

18:32 Uhr: Ui, dicker Patzer in der WSU-Abwehr! Einen zu kurzen Rückpass schnappt sich Kathrin Ebeling und trifft zum 2:0. Und auch sie profitiert vom Torbonus!

18:30 Uhr: Das dritte Spiel läuft schon. Die WSU-Reserve liegt gegen den SC Gremmendorf bereits mit 0:1 hinten. Anna Siemes hat's gemacht. Feines Tor genau in den Giebel. Na gut, der Innenpfosten hat geholfen.

18:23 Uhr: Aber postwendend der Kinderhauser Ausgleich. Wer's war, hab' ich nicht mitbekommen, weil die Mädels des SC Gremmendorf sich hier lautstark mit Tippeln aufgewärmt haben. Unter den strengen Augen von Trainer Michael Wahlmeier.

18:23 Uhr: Tooor! 2:1 für Sassenberg. Zweiter Treffer von Meryem Kücük!

18:21 Uhr: Jaja, über die Jungs wird ständig geschimpft. Aber die Mädels haben das mit dem Grätschverbot in der Halle auch noch nicht verinnerlicht. Schon gestern habe ich einige "Diver" gesehen, gerade erneut.

18:18 Uhr: Im zweiten Spiel des Tages steht's zwischen Westfalia Kinderhaus und dem VfL Sassenberg 1:1. Die Führung der Sassenbergerinnen hat soeben Westfalias Sandra Hesseling egalisiert. Ausgeglichene Partie.

18:12 Uhr: So, das erste Spiel ist durch. 2:0. Sehr reifer Auftritt des Regionalliga-Vertreters WSU. Kein Wunder, wenn man so eine Meute zur Unterstützung hinter der Bande hat.

18:06 Uhr: Das Tor des Bezirksligisten steht unter Beschuss. Und da ist's auch schon passiert! Hanna John zum Zweiten. Und das während der Torbonus-Musik. Deshalb muss sie nach dem Spiel bei der Turnierleitung zum Rapport antreten. Gibt aber keinen Ärger, sondern ne Belohnung! 

18:03 Uhr, 09.01.15: Und da haben wir auch schon das erste Tor! Hanna John bringt die WSU in Front. Der Regionalligist agiert gaanz ruhig und ist um Spielkontrolle bemüht. Bisher klappt das gut.

18:01 Uhr, 09.01.15: In der Tat, ich habe es geschafft, stehe am Spielfeldrand und konnte auch schon den Anpfiff des ersten Spiels zwischen Titelverteidiger Warendorfder SU und der SG Telgte hören. Los geht's! :-)

17.58 Uhr, 09.01.15: Und jetzt hör' ich es. Christian ist in der Halle und O2 läuft. Von jetzt an wird's so recht boggig. Viel Spaß, der feine Herr übernimmt jetzt. 

17.53 Uhr, 09.01.15: Derweil sind die Gremmendorfer Ultras schon in der Halle. Martin Spielberg stellt bei facebook die gesellschaftskritische aber auch sinnstiftende These auf: "SC Gremmendorf, ole!!!". Teamsponsor Fritz Schnapper, im blau-weißen Make-up, scheinen die Worte nachdenklich gestimmt zu haben.

17.48 Uhr, 09.01.15: Christian ist auf dem Weg, sollte die Halle sogar schon erreicht haben. Ich vermute gerade in diesem Moment baut er auf und testet den neuen Surfstick. Hoffentlich hat O2 mehr drauf in Ostbevern als Congstar. Gestern herrschte da nämlich absolute Funkstille.

19.39 Uhr: Zumindest haben wir jetzt die ersten Ergebnisse drin. Das ist doch auch was. Offenbar haben wir mit unserer congstar-Karte keinen guten Empfang. Die Turnierleitung ist mit O2 am Start - da klappt's. Andersherum verhält es sich immer in Everswinkel. Da sind wir mit unserer O2-Karte gescheitert. Wie auch immer. Spätestens ab morgen haben wir dann wohl eine O2-Karte.

19.29 Uhr: Christian ist verzweifelt. Die Netzverbindung in der Halle in Ostbevern läuft nicht wie erhofft. Bislang war er ausschließlich mit der Technik beschäftigt, schickt mir aber gleich die ersten Ergebnisse per SMS. Wir bitten um euer Verständnis und versuchen das Problem noch heute zu lösen. Gruß, Andreas

15:38 Uhr: Wie der Veranstalter BSV Ostbevern auf seiner Homepage mitteilt, sind die letzten Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen. Na dann soll's ja was werden...

15:33 Uhr: Los geht das Ganze heute ab 18.30 Uhr. Dann steigen die Teams in den Quali-Gruppen A und B ins Geschehen ein. Die erste Partie bestreiten der VfL Senden und der SC Füchtorf.

15:32 Uhr: Test, Test. Ja, das Teil scheint zu laufen. In diesem Jahr gibt es bei den Hallen-Kreismeisterschaften der Frauen ein Novum. Nein, damit meinen wir nicht die dem Futsal angepassten Regeln oder die vielen Neulinge. Wir beziehen uns dabei vielmehr auf uns und unsere Berichterstattung. Denn wir werden das Turnier, ähnlich wie bei den Stadtmeisterschaften der Männer, mit einem Liveblog begleiten und euch aktuell und schnell mit Infos aus der Beverhalle versorgen.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Sponsor sucht Verein! Mit Stanno jährlich 1.000 Euro für die Vereinskasse
» [mehr...] (40 Klicks)
2 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: "Meiner", "Leo", "Hab' ich" sagen
» [mehr...] (23 Klicks)
3 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: Vorteilsregelung im Strafraum
» [mehr...] (22 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS/WAF: Klute zur neuen Saison an Dillmanns Seite
» [mehr...] (20 Klicks)
5 Kreisliga D2: Topspiel-LIVEBLOG TuS Hiltrup IV - SG Dyckburg
» [mehr...] (19 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 17    61:24 45  
2    SC Hörstel 17    72:23 44  
3    Borussia Münster 16    63:22 44  
4    Conc. Albachten 17    46:20 44  
5    Germ. Hauenhorst 17    42:22 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - BSV Roxel II 3:1
SC Füchtorf - BSV Roxel 2:3
SC Hoetmar - SV Drensteinfurt 0:4
VfL Sassenberg - Westfalia Kinderhaus 3:0
1. FC Mecklenbeck - TuS Altenberge 2:4
SG Telgte II - SC Füchtorf 0:1
Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 0:0
TuS Altenberge II - 1. FC Gievenbeck II 1:2
GW Gelmer - BW Beelen 2:2
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 0:2
VfL Wolbeck - Ems Westbevern 3:0
Concordia Albachten - SC Nienberge 0:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:4
BSV Ostbevern - GW Westkirchen 3:3
SC Münster 08 II - SW Münster 1 1:0
BSV Roxel II - Marathon Münster 1:1
BW Aasee - Wacker Mecklenbeck II 2:2
ESV Münster - GW Amelsbüren 0:2
SC Greven 09 - SC Reckenfeld 5:5
1. FC Mecklenbeck - TuS Hiltrup II 2:4
SC Sprakel - SC Münster 08 0:3
BSV Ostbevern - Centro Espanol 2:3
Warendorfer SU II - GW Albersloh 1:2
VfL Wolbeck II - RW Milte 0:8
1. FC Mecklenbeck II - Eintracht Münster 1:8
SC Nienberge II - TuS Saxonia Münster 1:2
Germania Mauritz - Westfalia Kinderhaus III 4:0
SV Teutonia Coerde II - Klub Mladost 2:4
Eintracht Münster II - 1. FC Gievenbeck III 3:0
TuS Hiltrup - SC Münster 08 3:1
Ems Westbevern - Wacker Mecklenbeck 1:2
GW Amelsbüren II - SV Drensteinfurt II 4:2
GW Westkirchen II - Warendorfer SU II 2:4
DJK Borussia 07 Münster - BSV Ostbevern 0:11
SC Reckenfeld - BSV Roxel II 4:1
SW Münster - SC Everswinkel 0:6
Ems Westbevern - BSV Ostbevern 1:2
Borussia Münster - GW Gelmer 1:1
SC Füchtorf - VfL Wolbeck 1:2
GW Westkirchen - SC Hoetmar 1:3
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:3
SG Sendenhorst - SG Telgte II 0:1
1. FC Gievenbeck II - ESV Münster 3:3
Wacker Mecklenbeck II - SC Nienberge 1:1
GW Amelsbüren - Concordia Albachten 2:3
BW Aasee - Westfalia Kinderhaus II 3:0
Marathon Münster - TuS Altenberge II 2:1
TuS Hiltrup II - SC Greven 09 0:5
SC Nienberge II - SC Türkiyem 2:1
TuS Altenberge III - GS Hohenholte 1:4