Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Geballte Routine entnervt starke Nullfünfer


Von Sascha Keirat

(30.11.11) So klar wie das Resultat es vermuten lässt, verlief die Partie am Osttor nicht. Der Hauptgrund, weshalb sich die TuSler mit 4:0 (2:0) gegen die Nullfünfer durchsetzten, war die Abgeklärtheit der Hausherren vor dem Kasten.

Die Hiltruper liefen laut Coach André Schubert mit der ältesten Aufstellung der Saison auf (im Schnitt über 34 Jahre). Und diese geballte Routine, gepaart mit kleinen taktischen Änderungen, zog den Nullfünfern den Zahn. Dabei hatten die Gäste zunächst die Riesenmöglichkeit zur Führung, doch Lars Hoppe schoss seinen Strafstoß in der 18. Minute mittig über den Kasten. Das war der Weckruf für Hiltrup, das nun defensiv besser stand und zehn Minuten später durch Peter Krawinkel in Führung ging. Mit einem schönen Lupfer traf René Könning noch vor der Pause zum 2:0.

Kleff räumt ab und trifft traumhaft

Auch nach der Pause bot sich eine im Grunde ausgeglichene Partie, jedoch fehlte Nullfünf weiterhin die Durchschlagskraft in der Offensive. Das lag auch daran, dass Jens Nüsse und der eigentliche Stürmer Patrick Kleff im defensiven Mittelfeld ordentlich abräumten. Kleff schaltete sich in der 66. Minute auch gewinnbringend ins Angriffsspiel ein: Aus 25 Metern donnerte er den Ball mit Unterstützung es Windes und die Latte – 3:0. Damit war die Partie eigentlich schon durch, erst Recht nach dem 4:0 durch Jörg Salomon (74.).

„Nullfünf war ein starker Gegner, aber wir haben in den entscheidenden Szenen zugeschlagen“, kommentierte Schubert. Gäste-Coach Denis Wellermann will von derlei Lob nichts mehr wissen: „Das ist echt ätzend, weil es schon die ganze Saison so geht. Es wird Zeit, dass die Winterpause kommt.“

TuS Hiltrup IV – FC Münster 05 II     4:0 (2:0)

1:0 Krawinkel (28.), 2:0 Könning (37.),
3:0 Kleff (66.), 4:0 Salomon (74.)



Heimspiel-Abo

Login | Jetzt bestellen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: "Meiner", "Leo", "Hab' ich" sagen
» [mehr...] (99 Klicks)
2 Sponsor sucht Verein! Mit Stanno jährlich 1.000 Euro für die Vereinskasse
» [mehr...] (91 Klicks)
3 HSM Münster 2014: HSM-Blog 2014
» [mehr...] (18 Klicks)
4 Kreisliga C3 MS/WAF: Meister SV Rinkerode II - die Mannschaft
» [mehr...] (17 Klicks)
5 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: Vorteilsregelung im Strafraum
» [mehr...] (16 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Arm. Ibbenbüren 30    135:28 79  
2    Amisia Rheine 32    107:37 76  
3    1. FC Nordw. 32    68:23 71  
4    Conc. Albachten 30    78:18 69  
5    SC Dörenthe 30    77:40 65  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Concordia Albachten - TuS Hiltrup 0:4
BSV Roxel - Borussia Münster 2:4
SC Reckenfeld-1. FC Gievenbeck 0:4
VfL Sassenberg - FC Kaunitz 6:2
SC Müssingen - TuS Hiltrup 0:4
SG Sendenhorst - SG Telgte 3:4 n.V.
Adler Buldern - SW Havixbeck 0:1
Eintracht Rheine II - Wacker Mecklenbeck 2:1
Teuto Riesenbeck - Westfalia Hopsten 0:0
Borussia Münster - GW Rheine 2:5
Amisia Rheine - GW Gelmer 2:0
TuS Altenberge - SF Lotte II 0:2
SV Ibbenbüren - Arminia Ochtrup 0:0
Westfalia Kinderhaus - Arminia Ibbenbüren 2:1
Preußen Borghorst - Wacker Mecklenbeck 3:2
Warendorfer SU - FC Oeding 2:0
BSV Ostbevern - SpVg Berghofen 4:1
SC Füchtorf - Westfalia Soest 2:5
Warendorfer SU - Ahlener SG 3:1
SG Sendenhorst - VfL Wolbeck 2:2
SG Telgte - SVE Heessen 4:2
SC Füchtorf II - TuS Freckenhorst II 2:1
SG Sendenhorst II - TuS Hiltrup III 9:2
VfL Sassenberg II - SV Rinkerode 1:3
Eintracht Münster - TSV Handorf II 2:0
GW Albersloh - BW Beelen II 1 3:1
RW Alverskirchen - SC Müssingen 3:1
SV Drensteinfurt II - SC Hoetmar II 5:1
SC Everswinkel - SC Gremmendorf 4:1
Teutonia Coerde - SC Greven 09 II 0:1
TuS Saxonia - Klub Mladost 4:0
GW Amelsbüren II - Germania Mauritz 1:3
ESV Münster II - SC Münster 08 III 2:0
SC Gremmendorf II - SC Sprakel 0:2
SC Bösensell - SW Havixbeck II 1:1
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck III 8:0
Westfalia Kinderhaus II - Telekom-Post SV II 2:3
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 7:0
BG Gimbte II - Westfalia Kinderhaus III 1:6
BSV Roxel III - Wacker Mecklenbeck II 1:2
SC Türkiyem - Germania Mauritz II 1:6
RW Milte II - Teutonia Coerde II 2:3
Centro Espanol - Borussia Münster III 1:0
1. FC Mecklenbeck II - IKSV Münster 2:0
Marathon Münster - Ems Westbevern III 2:0
GW Albersloh II - GW Amelsbüren III 1:1
TSV Handorf III - BW Aasee III 3:2
BW Aasee II - GW Gelmer II 4:1
GS Hohenholte II - SC Nienberge II 1:0
SC Münster 08 - Saxonia Münster II 1:2