Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Telgte wehrt sich und gewinnt


Von Matthias Brockhoff

(21.10.11) Die favorisierten Bezirksliga-Kicker der SG Telgte setzten sich beim Ligakonkurrenten und Tabbellenschlusslicht SG Sendenhorst mit 4:3 durch und stehen damit im Halbfinale. Die Truppe von Trainer Stefan Henning benötigte dazu aber die Verlängerung und musste einen 0:2-Rückstand aufholen, ehe der Sieg feststand. "Dass wir in die Verlängerung gehen mussten, war unnötig", monierte Henning, dessen Truppe genau wie die SGS nach 90 Minuten jeweils zwei Einschüsse zu verzeichnen hatte.

Dass es in die Extra-Zeit ging, war der Fahrlässigkeit der SGT im Torabschluss geschuldet. Sendenhorsts Keeper Christian Achler parierte in der ersten Halbzeit einige Male glänzend, vorne markierte Sendenhorsts Stürmer Patrik Dülberg das 1:0 (40.). Nach einer unübersichtlichen Situation unterlief Benajmin Kock ein Eigentor, sodass es urplötzlich 2:0 für die SGS stand (55.). Doch Telgte glaubte weiterhin an seine Chance. "Das ist im Moment eine Stärke meiner Mannschaft. Wir wehren uns", sagte Henning.

Telgte gleicht aus

Sein Team kam durch Pierre Jöckers Abstauber und einem 20-Meter-Schuss von Lars Brechler zum verdienten Ausgleich (59./66.). So ging es mit einem 2:2 in die Verlängerung, in der Murat Demiröz Telgte zum ersten Mal in Führung brachte (99.). Wenig später wähnten die Sendenhorster den Ball nach einem Schuss von Nikita Bassauer hinter der Linie, doch das vermeintlich reguläre Tor wurde nicht gegeben.

So war es Telgtes Andreas Hartmann, der zeigte, wie man eindeutige Tore schießt. Sein Distanzsschuss aus 25 Metern war unhaltbar für Sendenhorsts Achler (106.). Juri Hildt verkürzte in der Folgezeit nur noch auf 3:4 (108.). "Das war ein verdienter Sieg. Wir waren über 120 Minuten die bessere Mannschaft", sagte Henning.

Sein Gegnüber Jürgen Suhrmann stimmte dem zu. "Telgte war spielerisch besser. Wir haben aber gut dagegengehalten. Wenn wir in der Meisterschaft immer so spielen würden, hätten wir sicherlich schon mehr Punkte", so Surmann. Die SGT hat nun die Chance zur Revanche, trifft im Halbfinale in der Wiederholung des Finals der letzten Saison auf den TuS Hiltrup. Damals verlor die Henning-Elf mit 0:3.

SG Sendenhorst - SG Telgte 3:4 (1:0/2:2) n.V.

1:0 Dülberg (40.), 2:0 Kock (55./ET),
2:1 Jöcker (59.), 2:2 Brechler (66.),
2:3 Demiröz (99.), 2:4 Hartmann (106.),
3:4 Hildt (108.)

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZur Übersicht



Heimspiel-Abo

Login | Jetzt bestellen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: "Meiner", "Leo", "Hab' ich" sagen
» [mehr...] (99 Klicks)
2 Sponsor sucht Verein! Mit Stanno jährlich 1.000 Euro für die Vereinskasse
» [mehr...] (91 Klicks)
3 HSM Münster 2014: HSM-Blog 2014
» [mehr...] (18 Klicks)
4 Kreisliga C3 MS/WAF: Meister SV Rinkerode II - die Mannschaft
» [mehr...] (17 Klicks)
5 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: Vorteilsregelung im Strafraum
» [mehr...] (16 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Arm. Ibbenbüren 30    135:28 79  
2    Amisia Rheine 32    107:37 76  
3    1. FC Nordw. 32    68:23 71  
4    Conc. Albachten 30    78:18 69  
5    SC Dörenthe 30    77:40 65  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Concordia Albachten - TuS Hiltrup 0:4
BSV Roxel - Borussia Münster 2:4
SC Reckenfeld-1. FC Gievenbeck 0:4
VfL Sassenberg - FC Kaunitz 6:2
SC Müssingen - TuS Hiltrup 0:4
SG Sendenhorst - SG Telgte 3:4 n.V.
Adler Buldern - SW Havixbeck 0:1
Eintracht Rheine II - Wacker Mecklenbeck 2:1
Teuto Riesenbeck - Westfalia Hopsten 0:0
Borussia Münster - GW Rheine 2:5
Amisia Rheine - GW Gelmer 2:0
TuS Altenberge - SF Lotte II 0:2
SV Ibbenbüren - Arminia Ochtrup 0:0
Westfalia Kinderhaus - Arminia Ibbenbüren 2:1
Preußen Borghorst - Wacker Mecklenbeck 3:2
Warendorfer SU - FC Oeding 2:0
BSV Ostbevern - SpVg Berghofen 4:1
SC Füchtorf - Westfalia Soest 2:5
Warendorfer SU - Ahlener SG 3:1
SG Sendenhorst - VfL Wolbeck 2:2
SG Telgte - SVE Heessen 4:2
SC Füchtorf II - TuS Freckenhorst II 2:1
SG Sendenhorst II - TuS Hiltrup III 9:2
VfL Sassenberg II - SV Rinkerode 1:3
Eintracht Münster - TSV Handorf II 2:0
GW Albersloh - BW Beelen II 1 3:1
RW Alverskirchen - SC Müssingen 3:1
SV Drensteinfurt II - SC Hoetmar II 5:1
SC Everswinkel - SC Gremmendorf 4:1
Teutonia Coerde - SC Greven 09 II 0:1
TuS Saxonia - Klub Mladost 4:0
GW Amelsbüren II - Germania Mauritz 1:3
ESV Münster II - SC Münster 08 III 2:0
SC Gremmendorf II - SC Sprakel 0:2
SC Bösensell - SW Havixbeck II 1:1
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck III 8:0
Westfalia Kinderhaus II - Telekom-Post SV II 2:3
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 7:0
BG Gimbte II - Westfalia Kinderhaus III 1:6
BSV Roxel III - Wacker Mecklenbeck II 1:2
SC Türkiyem - Germania Mauritz II 1:6
RW Milte II - Teutonia Coerde II 2:3
Centro Espanol - Borussia Münster III 1:0
1. FC Mecklenbeck II - IKSV Münster 2:0
Marathon Münster - Ems Westbevern III 2:0
GW Albersloh II - GW Amelsbüren III 1:1
TSV Handorf III - BW Aasee III 3:2
BW Aasee II - GW Gelmer II 4:1
GS Hohenholte II - SC Nienberge II 1:0
SC Münster 08 - Saxonia Münster II 1:2