Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle
Johannes Wesselmann

"Meisterschaftsgeschenk" Wesselmann


von Christian Lehmann

(21.05.15) Beim SV Wilmsberg kommen sie aus dem Strahlen aktuell gar nicht mehr raus. "Das ist wie ein nachträgliches Meisterschaftsgeschenk", jubelt Christof Brüggemann darüber, dass er mit Johannes Wesselmann sein Kaderpuzzle für die kommende Bezirksligasaison komplettieren konnte. Und für diese dürften die Piggen bestens gerüstet sein. "Ich habe immer zum Vorstand gesagt, wir müssen nicht aufsteigen, nur um aufzusteigen. Wir wollen uns in der Bezirksliga etablieren." Ein Durchmarsch wie der von Preußen Lengerich sei zwar unwahrscheinlich. Aber man wolle sich den Fast-Meister der aktuellen Saison zum Vorbild nehmen.

Wesselmann hatte beim Landesligisten SV Mesum eigentlich bereits seine Zusage gegeben, zog diese allerdings jüngst zurück. Der 23-jährige Physiotherapeut, der bis zur A-Jugend bei den Piggen spielte, ehe er zum SC Preußen Borghorst wechselte, stand schon im letzten Sommer in Kontakt mit den Wilmsbergern, entschied sich aber letztlich für die attraktivere Perspektive Landesliga im Hassenbrock, nachdem er eine langwierige Verletzung auskuriert hatte. Das tat er auch, weil sein Kumpel Jannick Hagedorn ihn zum SVM lotste. Nachdem Letzterer bereits im Winter den Piggen zugesagt hatte, setzt das Duo nun den gemeinsamen Weg fort. 

Mesum ist "not amused"

Für Christof Brüggemann ist dieser Coup das "absolute i-Tüpfelchen" in seiner Kaderplanung. Ein Defensivspieler wie Wesselmann fehlte ihm noch zu seinem Glück, nachdem Martin Lüders angekündigt hatte, aus beruflichen Gründen aller Voraussicht nach kürzer treten zu wollen. "Jojo ist ein Wilmsberger Junge bis zum Geht-nicht-mehr. Wir sind sehr, sehr glücklich, dass wir eine richtige Granate verpflichtet haben." Wesselmann, der in der Innen- und Außenverteidigung sowie auf der Sechserposition spielen kann, soll in Wilmsberg das Abwehrzentrum dicht halten. Im Verbund mit Thomas Grabowski dürfte das sicherlich nicht das schlechteste Innenverteidiger-Pärchen der Bezirksliga werden.

Norbert Tillar, Trainer des SV Mesum, ist über den Wortbruch seines Spielers, der erst im Winter gekommen war, alles andere als erfreut. "Für ein halbes Jahr hätten wir ihn nicht geholt. Wir wurden vor vollendete Tatsachen gestellt. Das passiert ist erst das zweite Mal in meinen 18 Jahren Trainertätigkeit, dass ich sowas erlebe. Damit hat er sich keine Freunde in Mesum gemacht. Er hat die Mannschaft im Stich gelassen. Für mich ist das menschlich schwer enttäuschend." Wesselmann wird in dieser Saison nicht mehr für den SV Mesum auflaufen.



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1246 Klicks)
2Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1056 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(568 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(262 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(212 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.023 Klicks)
2 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (642 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (638 Klicks)
4 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (571 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (487 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle