Suchbegriff:
Tim Rickling und seine Eintracht erreichten keine gute Tagesform.

Bauchlandung in Borghorst


Von Nicolas Hendricks

(29.09.15) Es hätte so schön sein können: Mit einem Sieg beim TV Borghorst wäre Handball-Bezirksligist Eintracht Hiltrup wohl als Spitzenreiter der Staffel 3 in die dreiwöchige Herbstpause gegangen. Doch bei einem unangenehmen Gegner und unter schweren Harzverhältnissen kam alles anders: Eine chancenlose Eintracht verlor deutlich mit 24:33 (11:19) und rutschte dadurch in der Tabelle ab auf Rang 5.

Der Hauptgrund für die Bauchlandung in Steinfurt sah Hiltrups Trainer Martin Halfmann in der Einstellung seiner Mannschaft: „Die hat für so ein schwieriges Auswärtsspiel diesmal einfach nicht gereicht – und zwar von Beginn an.“ Folglich wirkte sein Team im ersten Spielabschnitt irgendwie abwesend. Bis zur Pause war die Begegnung beim Stand von 11:19 eigentlich schon gelaufen.

Schwacher Rückraum

Nach dem Seitenwechsel stabilisierten sich die Hiltruper ein wenig. Stark präsentierte sich nur Konstantin Revermann mit sieben Treffern. Ansonsten enttäuschten vor allem die Rückraumschützen um Tim Rickling, Stephan Limke, Daniel Hartelt und Jörn Kunze – sie alle erzielten jeweils nur einen Treffer aus dem Spiel heraus. Normalform bewiesen an diesem Tag die Außenspieler Martin Dahlhaus und Ryk Spaedtke. „Wenn was ging, dann vor allem über Außen“, analysierte Halfmann nach der Schlusssirene.

Seinen Torhütern Sascha Wyczisk und Felix Kuhlenkamp, beide teilten sich in Abwesenheit von Stammkeeper Torben Düffel die Spielzeit auf, bescheinigte Halfmann „eine ordentliche Leistung“. An ihnen habe es in der Defensive nicht gelegen, schon eher am eigenen, mangelhaften Deckungsverhalten. Weil darüber hinaus viele enge Schiedsrichterentscheidungen gegen die Eintracht ausgelegt wurden, fiel die Niederlage letztlich so deutlich aus.

TV Borghorst – Eintracht Hiltrup     33:24 (19:11)
Eintracht: Wyczisk, Kuhlenkamp – Revermann (7), Spaedtke, Dahlhaus (je 5), Hartelt (4/3), Rickling, Kunze, Limke (je 1), Reguera, Maaß, Pohlmann



Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle