Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Der Fußballgott ist auf Rinkerodes Seite


Von Pascal Bonnekoh

(17.10.21) Im Lokalduell lag GW Albersloh gleich zwei Mal in Front. Dennoch unterlagen die Grün-Weißen dem SV Rinkerode mit 2:3 (1:0). Andererseits hätte SVR-Coach Sven Kuschel aber auch am Fußballgott gezweifelt und den Teufel verflucht.

"Das wäre vom Fußballgott fies gewesen, hätte er uns nicht gewinnen lassen. Wir waren die fußballerisch bessere Mannschaft", so der Übungsleiter. Aber so schnell kann der gute Herr im Himmel möglicherweise auch gar nicht reagieren. Es war noch keine Minute gespielt, als Luis Bartmann nach einem tiefen Ball auf Timo Schnecking zum 1:0 traf. Und mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause, obwohl der SVR immer wieder zu guten Chancen kam. "Uns fehlte die letzte Konzentration beim Abschluss", berichtet Kuschel.

Und auch der Teufel mischt sich nicht ein

Im zweiten Spielabschnitt machte Rinkerode es dann aber endlich besser. Kurz nach Wiederanpfiff egalisierte Michael Vogel den frühen Treffer Alberslohs. "Da hat man dann auch gemerkt, dass wir gewinnen wollten", so Kuschel. Albersloh ging jedoch erneut in Führung. Nach einem Abstimmungsfehler zwischen dem aus den Altherren reaktivierten Marc Düker und Keeper Steffen Rips traf Patrick Horstmann zum 2:1 (60.). Jetzt hatte Rinkerode jedoch Blut geleckt. Jan Hoenhorst sorgte prompt für den erneuten Ausgleich (63.). Und dann traf Vogel auch noch zum 3:2-Endstand (69.).

Hoenhorst und Luis Bertels hätten in der Schlussphase das Ergebnis dann sogar noch deutlich gestalten können. Kuschel soll es egal sein: "Hoenhorst hatte nochmal eine große Chance und Bertels' Chance war schwieriger daneben zu legen, als reinzumachen. Es hätte auch 4:2 oder 5:2 ausgehen können. Es wäre aber mit dem Teufel zugegangen, hätten wir nicht gewonnen. Wir haben uns so viele Chancen rausgespielt. Da wir viele Personalprobleme haben, sind wir sehr froh über das Ergebnis und der Sieg geht auch in Ordnung."

Für Alberslohs Übungsleiter Julian Spangenberg war die Partie wiederum etwas knapper: "Wir haben die ersten beiden Gegentore durch Standards bekommen, wo wir uns dumm angestellt haben. Wenn man solche Fehler macht, hat man es dann auch nicht verdient zu gewinnen. Aber es war ein Spiel auf Messers Schneide. Die hatten ihre Chancen, wir aber auch. In der zweiten Halbzeit hat man aber gemerkt, dass Rinkerode das Spiel mehr gewinnen wollte, als wir."

SV Rinkerode - GW Albersloh     3:2 (0:1)
0:1 Bartmann (1.), 1:1 Vogel (48.),
1:2 Horstmann (60.), 2:2 Hoenhorst (63.),
3:2 Vogel (69.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (389 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (276 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5