Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Fünf Niklas-Tore bei Handorfs Kantersieg

Von Finn Bruns

(07.04.24) In der Wintervorbereitung hatte sich der TSV Handorf vorgenommen, sein Offensivspiel weniger abhängig vom Torjäger Niklas Annegarn zu machen. Beim 5:1 (3:0) gegen den SC Füchtorf traf Niklas dann allerdings fünf Mal. Haben die Handorfer das Anliegen von ihrem Trainer Frank Busch also nicht ernst genommen? Im Gegenteil, denn neben Annegarn traf auch Niklas Wemhoff doppelt. Das fünfte Tor markierte schließlich Niklas Dombrowsky. Kann man mal so machen. 

Okay, ordnen wir das Ergebnis mal halbwegs ernsthaft ein. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gewann der TSV mehr und mehr die Oberhand und ging schließlich nach 21 Minuten in Führung, als Wemhoff eine Hereingabe von Gerrit Rulle verwertete. "Von der ersten Minute an war mir das zu lieb und zu naiv von uns", bemängelte Füchtorfs Trainer Veit Usslepp, der sich bei seiner Mannschaft mehr Nickeligkeit gewünscht hätte. "Stattdessen haben wir den Sommerkick zugelassen und konnten Handorf zu keinem Zeitpunkt das Wasser reichen", so der Übungsleiter der Gäste. 

Wemhoff ackert und butzt

Sieben Minuten nach dem 1:0 baute Annegarn den Vorsprung aus, er setzte sich im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durch und traf schließlich aus spitzem Winkel (28.). Sein Coach Frank Busch sprach von einer Willensleistung. "Mit voller Entschlossenheit hat er das gemacht", lobte er seinen Angreifer. Wemhoff (40.) und Annegarn (49.) trafen kurz vor und kurz nach der Pause jeweils zum zweiten Mal, Handorf lauerte fortan nur noch auf Fehler, von denen Füchtorf auch zahlreiche machte. Justin Uehr vergab eine weitere dicke Gelegenheit, aus kurzer Distanz verpasste er das 5:0. Kein Wunder, er heißt ja auch nicht Niklas mit Vornamen. 

Nach dem zwischenzeitlichen 1:4 von Füchtorfs Jonas Kreimer (63.) traf mit Dombrowsky schließlich der dritte Niklas und besorgte gleichzeitig den Endstand (73.). Besonders zufrieden war Frank Busch mit seinem Doppeltorschützen Wemhoff: "Er war so fleißig, hat für so viel Unruhe gesorgt und immer wieder Fehlpässe provoziert. Die Reihe dahinter hatte es dann relativ leicht." Doch nicht nur mit Wemhoff, sondern mit der gesamten Mannschaftsleistung war er mehr als einverstanden. "Es geht nicht immer gut, wenn man ein Spiel plant. Aber heute ist der Plan zu 100 Prozent aufgegangen", so Busch. 

TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1 (3:0)
Tore:
1:0 Wemhoff (21.), 2:0 Annegarn (28.), 
3:0 Wemhoff (40.), 4:0 Annegarn (49.), 
4:1 Kreimer (63.), 5:1 Dombrowsky (73.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
» [mehr...] (519 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: FCG II: Marko Tesic zieht seine Zusage für die Saison 2024/25 zurück
» [mehr...] (371 Klicks)
3 Kreisliga A2: TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
» [mehr...] (325 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 29. Spieltag
» [mehr...] (315 Klicks)
5 Kreisligen B MS 23/24: 29. Spieltag
» [mehr...] (305 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SV Mauritz - SC Füchtorf 4:3
TSV Handorf - SG Telgte II 6:1
BSV Ostbevern - GW Gelmer 3:1
GS Hohenholte - BW Ottmarsbocholt 2:0
BW Aasee - SG Selm 2:1
SV Rinkerode - SG Sendenhorst 1:2
Fortuna Schapdetten - VfL Senden II 1:1
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:2
SC Everswinkel - SC Westfalia Kinderhaus III 5:3
TuS Freckenhorst II - 1.FC Gievenbeck 2:1
FC Greffen - Ems Westbevern 1:2
1.FC Mecklenbeck - SC Münster 08 II 1:0
SV Herbern II - TuS Altenberge 0:2
GW Amelsbüren - GW Albersloh 1:2
SC Nienberge - SV Bösensell 2:1
TuS Ascheberg - Saxonia Münster 0:5
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
SV Herbern II - SG Selm 5:6
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3