Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Für Christopher Dunkel-Steinhoff ist die aktuelle Situation beim SC Everswinkel zum Mäusemelken.

Der nächste Nackenschlag

Von Finn Bruns

(09.05.24) Sollte es einen Fußballgott geben, dann hat er es irgendwie auf den SC Everswinkel abgesehen. Bereits in den letzten Wochen zeigten die abstiegsbedrohten Vitusdörfler durchaus ansprechende Leistungen, trafen aber einfach nicht das gegnerische Tor und gingen dementsprechend häufig ohne Ertrag nach Hause. So kam es auch beim Heimspiel gegen den VfL Sassenberg: Gerade in der Anfangsphase verballerte Everswinkel die besten Gelegenheiten, ehe der VfL sich ins Spiel biss und schließlich mit 2:1 (1:1) gewann. SCE-Coach Christopher Dunkel-Steinhoff war dementsprechend frustriert: "Alle sagen einem nachher, dass wir da unten nichts verloren haben. Das stimmt, hilft uns aber nicht weiter." 

Unrecht hat er da nicht. Sassenbergs Coach Nick Ostlinning befand nämlich, dass "eine Mannschaft wie Everswinkel niemals absteigen dürfte". Viel zu hoch sei die Qualität des Sportclubs. Doch bei all der Qualität, bei all dem Tempo, das Everswinkels Außenspieler haben - Fußballspiele werden durch Tore entschieden und davon schießt der SCE nicht genug. Alleine Fynn Auffarth vergab in der ersten Hälfte mehrere Hochkaräter, auch weil Sassenbergs Schlussmann Til Borgmann ein wirklich gutes Spiel machte. Aber auch andere Spieler der Hausherren, etwa Janek Schomaker, behielten vor dem gegnerischen Tor nicht die Ruhe. 

Brandes Slapstick-Tor steht sinnbildlich für die Situation in Everswinkel

"Die Jungs gehen an ihr Maximum, investieren alles - aber wir machen unsere Dinger nicht", haderte Dunkel-Steinhoff mit der schlechten Chancenverwertung. Nach den einseitigen ersten Minuten wurde Sassenberg allerdings gefährlicher, Stefan Wortmann scheiterte mit seinem Distanzschuss und Johannes Vogelsangs Abschluss konnte noch von Everswinkels Torwart Lukas Rempel entschärft werden. "Wir hatten wieder eine sehr junge Mannschaft auf dem Platz und mussten ein bisschen ins Spiel reinkommen", erklärte Ostlinning. Kurz vor der Pause glückte seiner Truppe dann die Führung: Corvin de Vries legte den Ball rauf auf Tim Elsner, der flankte auf Vogelsang, der wiederum zunächst an Rempel scheiterte. Im Nachsetzen drückte Routinier Vogelsang den Ball aber doch über die Linie (42.). 

Im direkten Gegenzug antworteten die Hausherren jedoch, Auffarth wurde auf der rechten Seite freigespielt und schlenzte den Ball ins Eck (44.). "Unser erster überlegter Abschluss", merkte Dunkel-Steinhoff an. Nach der Pause gab es dann Chancen auf beiden Seiten, Ostlinning erklärte: "Über ein 4:4 hätte sich keiner beschweren dürfen." Doch die Sassenberger hatten das Glück auf ihrer Seite, Alexander Brandes wurde nach einer Ecke von einem Verteidiger angeköpft und der Ball landete irgendwie im Tor (62.). Sinnbildlich für die Lage in Everswinkel. Zu allem Überfluss sah Hannes Bellmann in der Schlussphase auch noch die Ampelkarte (83.). 

"Nachdem der BVB ins Finale der Champions League eingezogen war, Preußen Münster in die zweite Liga aufsteigt und der SV Mauritz hochgeht, war mein Glaube an den Fußballgott eigentlich zurückgekehrt", meinte Dunkel-Steinhoff, musste aber einsehen: "Nur spielt Everswinkel in der ganzen Geschichte noch nicht mit." 

SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2 (1:1)
Tore:
0:1 Vogelsang (42.), 1:1 Auffarth (44.), 
1:2 Brandes (62.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Everswinkels Hannes Bellmann (83./wiederholtes Foulspiel) 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (869 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (429 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (369 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (245 Klicks)
5 Kreisliga B MS: IFC Warendorf Zu- und Abgänge
» [mehr...] (224 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1