Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

In einem seiner vorerst letzten Spiele für Schapdetten gelingt Hendrik Schröder (links) ein wichtiger Streich.

Fortuna spielt mit der Uhr


von Luca Adolph

(25.10.20) Ein gefährliches Spiel mit der Uhr hat die Fortuna aus Schapdetten betrieben. Lange Zeit lief sie gegen GS Hohenholte einem 0:1-Rückstand hinterher, um dann in der letzten Sekunde noch den Ausgleich zu besorgen. "Das war verdient, ohne Witz. Man hat den Willen meiner Mannschaft gespürt", fand Torsten Ehrensberger lobende Worte.

Profit schlugen die Schapdettener dabei gewiss von der Chancenverwertung der Gastgeber. Zahlreiche Möglichkeiten ließen die Hohenholter im zweiten Durchgang aus, bis sie dafür von Hendrik Schröder die Quittung erhielten (90.+4). Samt Torhüter war die Fortuna bei einer Ecke in den Strafraum gerückt. Flach schmierte Schröder den hereingeschlagenen Ball dann ins Eck. "Das ist wohl das bitterste Unentschieden, das ich jemals erlebt habe. Unsere Dinger müssen wir cleverer ausspielen und es vorher entscheiden", sagte Lukman Atalan, Coach der Gelb-Schwarzen.

Pille will nicht rein

Beispielhaft dafür war die Gelegenheit von Erik Bernsjann, der nach der Führung nur das Außennetz touchierte. Folglich hatte Stephan Waltring die zweite Bude auf dem Schlappen. An Torhüter Niels Appelhans tankte sich der Sturm-Koloss aber nicht vorbei. Dann war Appelhans mal geschlagen, aus einer Überzahlsituation zog GS jedoch keinen Nutzen. Von der Linie wurde das Spielgerät soeben gekratzt. "Ein Spiel der Marke sehr, sehr bitter. Wir hatten sie so gut im Griff", sagte Atalan.

Dass sie durchaus Tore schießen können, hatten die Gastgeber bereits im ersten Durchgang bewiesen. Druckvoll bretterte Lutz Marquardt den Freistoß von Mario Boonk per Kopf in die Maschen (32.). Auf der Gegengerade scheiterten Fortunas Lars Bunge und Manuel Heumann beim Versuch, es ihm nachzumachen. "In der zweiten Hälfte haben wir es spielerisch besser gemacht und unsere Chancen flach über Außen herausgespielt. Für unsere Moral haben wir uns nachher belohnt", sagte Ehrensberger.

GS Hohenholte – SV Fortuna Schapdetten     1:1 (1:0)
1:0 Lutz Marquardt (32.), 1:1 Schröder (90.+4)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Roland Jungfermann ist auf direktem Weg zur Silberhochzeit
» [mehr...] (285 Klicks)
2 Spielerpass: Adam Kozakowski (BG Gimbte)
» [mehr...] (211 Klicks)
3 Spielerpass: Gerrit Borgers (Wacker Mecklenbeck)
» [mehr...] (202 Klicks)
4 Kreisliga A3 MS: Im Nienberger Keller brennt ein Lichtlein
» [mehr...] (194 Klicks)
5 Frauen Kreisliga: Daniel Niehoff verlässt die Damen von Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (187 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Davaria Davensberg - FC Mecklenbeck 1:0
FC Münster 05 - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 5:2
FC Mecklenbeck - TuS Hiltrup II 2:5
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:0
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:1
BSV Roxel II - Eintracht Münster 5:1
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:3
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
FC Greffen - BSV Ostbevern 2:0
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 1:4
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 3:1
FC Münster 05 - BG Gimbte 5:0
SG Sendenhorst - Warendorfer SU II 1:2
GS Hohenholte - SC Nienberge 5:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 3:4
SV Mauritz - TuS Saxonia Münster 7:1
1. FC Gievenbeck II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 4:2
SC Münster 08 II - FC Greffen 4:1
SC Hoetmar - GW Albersloh 2:1
SV Mauritz - SC Nienberge 6:3
TuS Saxonia Münster - FC Münster 05 2:5