Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Trainer Töller sorgt für Tumult


von Luca Adolph

(25.10.20) Mitsamt seiner Einwechslung hat Marco Töller, Coach des TuS Altenberge II, die Partie gegen SW Havixbeck komplett auf den Kopf gestellt. Zwei Töller-Tore krempelten den Spielstand auf links und bescherten dem TuS einen 3:1-Heimerfolg. "Vorher habe ich dem gegnerischen Trainer noch gesagt, dass er was zu lachen haben werde, sollte ich mich einwechseln", scherzte der Doppeltorschütze.

Nach der Einwechslung seines Trainerkollegens (69.) hatte Havixbecks Dirigent Mario Zohlen doch tatsächlich was zu lachen. Immerhin setzte Dennis Minnerop den Ball mit einem satten Kracher zur 1:0-Führung unter die Latte (80.). Danach ging es mit seiner Laune bergab. "Der Verlauf ist natürlich doof. Nach dem späten Tor rechnest Du nicht mehr unbedingt damit, noch drei zu bekommen", gestand Zohlen.

Töller mit Auge

Dann jedoch erspähte Töller, dass SW-Schnapper Felix Bußmann zu weit vor seinem Kasten unterwegs war. Von rechts hielt der Coach gelassen drauf und überspielte somit den gegnerischen Schlussmann (83.). "Den habe ich einfach rübergepöllt", gab er lässig zu. Lang ließ auch sein zweiter Streich nicht auf sich warten. Die kurze Flanke von Julius Höltje brachte er ebenso geschickt im Tor unter (86.). "Endlich haben wir mal nicht nur an Erfahrung, sondern auch an Punkten gewonnen", sagte er nach zuletzt zwei sieglosen Partien.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte war es zuvor keinem Team gelungen, sich abzusetzen. Havixbeck gab zu Beginn den Takt vor, aber ließ dabei den finalen Pass vermissen. Einschussmöglichkeiten waren Mangelware. "Das hat sich vorher angedeutet. Nach wirklich guten 20 Minuten waren wir nicht mehr in der Lage, den Ball über drei Stationen laufen zu lassen und hatten kein Timing mehr bei den Pässen", sagte Zohlen.

Mehr und Mehr führten folglich die Gastgeber Regie. Aus spitzem Winkel wurde zunächst Simon Gerdes in Szene gesetzt. Doch der Torerfolg blieb aus. Danach parierte Bußmann exzellent gegen Gerome Hillenkötter. Erfolgreich wurde Altenberge erst mit Töllers spätem Dosenöffner. Als Havixbeck den Laden irgendwann aufmachte, war es Hillenkötter am Ende vergönnt, die Entscheidung herbeizuführen. Gekonnt schob er die Murmel an Bußmann vorbei und trieb sie ins 30 Meter entfernte Tor (90.). Die Schlussphase hatte wahrlich was zu bieten.

TuS Altenberge II – SW Havixbeck     3:1 (0:0)
0:1 Minnerop (80.), 1:1 Marco Töller (83.),
2:1 Marco Töller (86.), 3:1 Hillenkötter (90.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Roland Jungfermann ist auf direktem Weg zur Silberhochzeit
» [mehr...] (285 Klicks)
2 Spielerpass: Adam Kozakowski (BG Gimbte)
» [mehr...] (211 Klicks)
3 Spielerpass: Gerrit Borgers (Wacker Mecklenbeck)
» [mehr...] (202 Klicks)
4 Kreisliga A3 MS: Im Nienberger Keller brennt ein Lichtlein
» [mehr...] (194 Klicks)
5 Frauen Kreisliga: Daniel Niehoff verlässt die Damen von Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (187 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Davaria Davensberg - FC Mecklenbeck 1:0
FC Münster 05 - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 5:2
FC Mecklenbeck - TuS Hiltrup II 2:5
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:0
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:1
BSV Roxel II - Eintracht Münster 5:1
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:3
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
FC Greffen - BSV Ostbevern 2:0
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 1:4
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 3:1
FC Münster 05 - BG Gimbte 5:0
SG Sendenhorst - Warendorfer SU II 1:2
GS Hohenholte - SC Nienberge 5:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 3:4
SV Mauritz - TuS Saxonia Münster 7:1
1. FC Gievenbeck II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 4:2
SC Münster 08 II - FC Greffen 4:1
SC Hoetmar - GW Albersloh 2:1
SV Mauritz - SC Nienberge 6:3
TuS Saxonia Münster - FC Münster 05 2:5
SC Westfalia Kinderhaus II - 1. FC Gievenbeck II 4:2