Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Nach Blitz-Rückstand: Handorf dreht Verfolgerduell

Von Finn Bruns

(15.04.24) Junge, Junge! Da war aber mal ordentlich was los beim prestigeträchtigen Verfolgerduell zwischen der Reserve von Münster 08 und dem TSV Handorf. Bereits in der ersten Spielminute gingen die Kanalkicker in Führung, in der Folge verschossen die Gäste einen Elfmeter - und drehten das Spiel trotzdem. Doch in der fünften Minute der Nachspielzeit mussten die Handorfer noch einmal richtig zittern, denn es gab einen Handelfmeter für Nullacht. Den setzte Steffen Koch allerdings am Tor vorbei, sodass am Ende ein 2:1 (1:1) für Handorf zu Buche stand. 

"Wir haben uns ganz viel vorgenommen und wollten die Hinspielniederlage nicht so stehen lassen", erklärte Handorfs Coach Frank Busch, dessen Mannschaft in der Hinrunde gegen Nullacht mit 0:5 unter die Räder gekommen war. Die Anfangsphase gehörte allerdings den Jungs von Handorfs ehemaligem Trainer Mats Uthmeier, Nullachts Pressing setzte Handorf gehörig unter Druck und die Hausherren gingen früh in Führung. Mit einem sehenswerten Schuss in den rechten Winkel traf der westfalenliga-erfahrene Robin Wellermann nach weniger als 60 Sekunden zum 1:0 für Nullacht.

Annegarn vergibt, Dohmen trifft

Anschließend kamen die Gäste dann besser ins Spiel, vor allem über die rechte Angriffsseite strahlten Handorfs schnelle Außenspieler Yannik Duesing und Niklas Dombrowsky stets Gefahr aus. Dann bot sich kurz vor der Pause die dicke Möglichkeit zum Ausgleich, als Niklas Annegarn im Sechzehner von Nullachts Keeper Anton Balke von den Beinen geholt wurde. Handorfs Topstürmer schritt zugleich zum Elfmeterpunkt, aber Balke machte seinen Fehler wieder gut und parierte den Strafstoß (38.). Bei der darauffolgenden Ecke kam der TSV aber doch zum 1:1, denn Lars Dohmen behielt im Getümmel im Strafraum die Übersicht und traf (39.). 

Zuvor hatte Dombrowsky bereits aus spitzem Winkel den Pfosten getroffen, auch Annegarn und Dohmen vergaben gute Möglichkeiten. "Wir hatten das Heft völlig in der Hand", befand Frank Busch. Das sah Mats Uthmeier nicht ganz so: "Für mich war es nach unserer dominanten Anfangsphase ein offenes Spiel, bei dem beide Mannschaften ungefähr die gleichen Spielanteile hatten. Wie die Tore gegen uns fallen, ist schon ziemlich bitter." Denn beim ersten Gegentor hatte seine Mannschaft den Ball eigentlich schon kontrolliert, konnte ihn aber nicht aus der Gefahrenzone klären.

Nullacht drückt auf den Ausgleich

Beim 1:2, das Dombrowsky nach einer guten Stunde erzielte (61.), unterlief ein Nullacht-Verteidiger wiederum einen Diagonalball von Leon Sonnberg, der Torschütze gewann schließlich sein Laufduell und behielt vor dem Tor die Nerven. "Nach dem 2:1 haben wir dann ein bisschen auf Verwaltung umgestellt und Nullacht hat mehr investiert", hatte der sonst zufriedene Busch einen kleinen Kritikpunkt. In der Schlussphase drückte Nullacht dann noch einmal auf den Ausgleich, aber Miles Geske, Konrad Knemöller und Bastian Bielefeld scheiterten allesamt. Dann bekamen die Kanalkicker in der letzten Aktion des Spiels die größte aller Möglichkeiten, denn nach einem Handspiel von Handorfs Maxim Bienert entschied Schiri Jounes Mabrouk abermals auf Elfmeter. Doch Steffen Koch zielte wohl zu genau und setzte den Ball am Tor vorbei (90.+5). 

"Es ist natürlich bitter, dass wir uns für ein gutes Spiel und den hohen Aufwand nicht mit etwas Zählbarem belohnt haben", erklärte Uthmeier und ergänzte: "Mit solchen Niederlagen kann ich aber besser leben als mit einer wie in Greffen am letzten Spieltag." Frank Busch lobte indes den "richtig engagierten" Auftritt seiner Mannschaft und fand: "Da war richtig Feuer drin."

SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2 (1:1)
Tore:
1:0 Wellermann (1.), 1:1 L. Dohmen (39.), 
1:2 Dombrowsky (61.)
Bes. Vorkommnisse: Nullacht-Keeper Anton Balke pariert einen Foulelfmeter von Niklas Annegarn (38.). Nullachts Steffen Koch verschießt einen Handelfmeter (90.+5). 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
» [mehr...] (749 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: SW Havixbeck ist plötzlich auf Trainersuche
» [mehr...] (469 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
» [mehr...] (301 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Doppelspitze für den SV Greven 2021
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Querpass: "Betriebsunfall" korrigiert - RWA wieder Bezirksligist
» [mehr...] (218 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1
TuS Freckenhorst II - SC Münster 08 II 5:1
SG Telgte II - SV Mauritz 0:3
VfL Sassenberg - 1.FC Gievenbeck II 1:1
BW Beelen - SC Füchtorf 3:1
SC Everswinkel - BSV Ostbevern 1:3
BW Ottmarsbocholt - GW Albersloh 1:1
SV Rinkerode - BW Aasee 1:3
GW Amelsbüren - Saxonia Münster 4:2
TuS Ascheberg - SG Sendenhorst 0:4
SV Herbern II - VfL Senden II 4:3
SC Nienberge - TuS Altenberge 1:4
GS Hohenholte - SV Bösensell 3:3
1.FC Mecklenbeck - Ems Westbevern 3:3
FC Greffen - GW Gelmer 3:2
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
1.FC Gievenbeck II - BW Beelen 1:5
TSV Handorf - SC Westfalia Kinderhaus III 2:3
SC Münster 08 II - SV Mauritz 1:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 3:1
SG Telgte II - 1.FC Mecklenbeck 4:3