Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Saxonias Kapitän Nils Wegmann (l.) taucht zwar im Spielbericht als Eigentorschütze auf, so richtig viel konnte er da aber nicht für.

Chatziantoniou bringt die Wende


Von Pascal Bonnekoh

(15.04.24) Lange Zeit sah es nach einem recht ungefährdeten Auswärtssieg Fortuna Schapdettens aus, ehe im zweiten Durchgang Saxonia Münster das Tempo nochmal ordentlich verschärfte und mit unter anderem Dimitrios Rudolf Chatziantoniou genau die richtigen Spieler einwechselte. Chatziantoniou traf doppelt und sicherte den Saxonen damit ein für den Abstiegskampf möglicherweise noch enorm wichtig werdendes 2:2 (0:2).

"Wir haben mit 2:0 zur Halbzeit geführt und waren auch die klar bessere Mannschaft. Wir haben unsere wenigen Chancen genutzt und haben hinten sicher gespielt. Auf die gute erste Halbzeit folgte allerdings eine schlechte zweite Halbzeit. Wir haben mit zu vielen Fehlern das Spiel aus den Händen gegeben", ärgerte sich Schapdettens Coach Frank Averesch. Zunächst lief aber ja noch alles nach Plan. Eine Flanke von Mats Lengers klärte ein Münsteraner Verteidiger mit dem Arm. "Den muss man pfeifen", gab Saxonias Coach Christoph Haberland offen zu. Manuel Heumann legte sich die Kugel zurecht und traf früh zum 1:0 (5.). 

Ein Punkt, mehr aber auch nicht 

Recht passend zu der ersten Halbzeit legten die Fortunen ausgerechnet kurz vor der Pause das 2:0 nach. Manuel Heumann schlug einen Freistoß von der Mittellinie hoch und weit in den gegnerischen Sechzehner. Patrick Heumann warf sich in einen Luftzweikampf mit Nils Wegmann, der die Kugel unglücklich im eigenen Tor versenkte (45.). "So ein Ding kann man sich gegen Schapdetten mal fangen. Für die zweite Halbzeit haben wir uns dann viel vorgenommen. Wir haben offensiv gewechselt und deutlich mehr Druck gemacht", so Haberland. Nils Wessendorf und Friederich Gerhard Erasmi marschierten direkt von der Kabine auf den Platz und Chatziantoniou durfte ab der 54. Minute ran. Besser hätte das Timing für den dritten Wechsel wohl kaum sein können. Keine zwei Minuten stand der Offensivspieler auf dem Rasen und schon brachte er die Spannung zurück ins Spiel (56.).

Für die zweite Bude ließ Chatziantoniou sich dann allerdings doch ein wenig Zeit. In der 78. Spielminute vollendete er eine Vorlage von Joscha Friesacher dennoch zum 2:2-Endstand. "So ist es ein Unentschieden geworden, womit wir am Ende zufrieden sein müssen. Wir haben nach langer Zeit mal wieder ein Spiel auf Rasen gehabt. Das war eine gute Generalprobe für nächste Woche in Ascheberg. Mit etwas mehr Spielglück hätten wir auch das Dritte noch machen können. Wir sind mit dem einen Punkt aber zufrieden, der nachher noch ganz wichtig werden könnte", freute sich Haberland, dass man zumindest die Abstiegsplätze zunächst wieder hinter sich lassen konnte.

Averesch zog ein ähnliches Fazit: "Mit Simon Stüper und Oli Leifken haben uns unsere Toptorjäger gefehlt. Dadurch mussten wir offensiv etwas umstellen. Nach dem 2:0 müssen wir einfach das 3:0 nachlegen. Das ist uns aber nicht gelungen. Mit dem Punkt können wir daher zufrieden sein. Wir haben den Abstand zu Saxonia gehalten, mehr aber auch nicht."  

Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten     2:2 (0:2)
Tore: 0:1 M. Heumann (5./HE), 0:2 Wegmann (45./ET),
1:2 Chatziantoniou (56.), 2:2 Chatziantoniou (78.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
» [mehr...] (519 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: FCG II: Marko Tesic zieht seine Zusage für die Saison 2024/25 zurück
» [mehr...] (371 Klicks)
3 Kreisliga A2: TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
» [mehr...] (325 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 29. Spieltag
» [mehr...] (315 Klicks)
5 Kreisligen B MS 23/24: 29. Spieltag
» [mehr...] (305 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SV Mauritz - SC Füchtorf 4:3
TSV Handorf - SG Telgte II 6:1
BSV Ostbevern - GW Gelmer 3:1
GS Hohenholte - BW Ottmarsbocholt 2:0
BW Aasee - SG Selm 2:1
SV Rinkerode - SG Sendenhorst 1:2
Fortuna Schapdetten - VfL Senden II 1:1
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:2
SC Everswinkel - SC Westfalia Kinderhaus III 5:3
TuS Freckenhorst II - 1.FC Gievenbeck 2:1
FC Greffen - Ems Westbevern 1:2
1.FC Mecklenbeck - SC Münster 08 II 1:0
SV Herbern II - TuS Altenberge 0:2
GW Amelsbüren - GW Albersloh 1:2
SC Nienberge - SV Bösensell 2:1
TuS Ascheberg - Saxonia Münster 0:5
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
SV Herbern II - SG Selm 5:6
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3