Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Auch mit zwei Buden konnte Marius Klönne (r.) die vierte Niederlage GW Amelsbürens in Folge nicht verhindern.

Rückrundenstart fällt ins Wasser


Von Pascal Bonnekoh

(24.11.23) Das letzte Spiel des Jahres und gleichzeitig das erste Spiel der Rückrunde wird man bei GW Amelsbüren am liebsten schnell wieder vergessen wollen. Bei insbesondere im zweiten Durchgang richtig unangenehmen Wetterbedingungen mussten sich die Grün-Weißen Zuhause BW Aasee mit einem 2:3 (1:0) geschlagen geben.

"Wir haben die letzten vier Spiele verloren und sind jetzt Neunter. Uns wurden viele Keile und Herausforderungen in den Weg geschmissen, aber wir stehen uns auch selber im Weg. Hoffentlich werden die Stadtmeisterschaften besser. Vielleicht gibt es 2024 ja einen Neuanfang was Ergebnisse angeht", geht es für Amels-Coach André Frankrone mit einem bedrückenden Gefühl in der Magengegend in die Winterpause. Im ersten Durchgang lief die Partie hingegen noch so ziemlich nach Amelsbürens Plan. "Wir waren klar das bessere Team und haben weniger Fehler gemacht und uns mehr Chancen herausgespielt als gegen Selm", so Frankrone.

Mit unterschiedlichen Gefühl in die Winterpause

Jan Hendrik Möller tauchte nach nur fünf Minuten das erste Mal vor Aasees Kasten auf. Doch genauso wie bei Marius Klönnes Abschluss rund eine viertel Stunde später wollte der Ball noch nicht so ganz ins Tor. In der 32. Spielminute war es dann aber doch soweit. Tim Luca Brünnemann spielte zu Max Leisgang, der für Klönne durchsteckte. Klönne marschierte auf Leon Berkemeyers Kasten zu und vollendete ins lange Eck. Nach Seitenwechsel rissen wiederum die Gäste umgehend die Partie an sich. Fabian Ebong fackelte nicht lange und zog einfach mal ab. Den Abschluss konnte Lukas Wünnemann zwar noch parieren, doch die Kugel landete genau vor Kevin Brandts Füßen. Brandt vollbrachte jedoch das Kunststück, das Leder aus kürzester Entfernung über den Querbalken zu setzen. Und kurz darauf traf Ebong auch noch den Pfosten.

"Nach zehn Minuten hätte es eigentlich 1:1 stehen müssen. Wir hatten das Spiel komplett im Griff. Wir hatten schon die Befürchtung, dass wir uns da nicht belohnen", schilderte Aasees Trainer Costa Rulle. Ebong war bei seinem dritten Versuch dann aber doch endlich erfolgreich. Ein Freistoß aus rund 30 Metern flog an Freund und Feind vorbei ins lange Netz (62.). "Das war sinnbildlich für das Wetter. Ab der 55. Minute gab es einen Sturm mit Schlagregen und Aasee hatte den Wind im Rücken. Ohne das Wetter wäre der Ball nie reingegangen", berichtete Frankrone. Angezündet vom Ausgleichstreffer legten die Blau-Weißen umgehend nach. Nach einem langen Einwurf von Ebong nickte Kevin Schmitz die Kugel am zweiten Pfosten über die Linie (77.).

"Dann hat man aber auch deren Qualitäten gesehen. Wir waren zu gierig und wollten zu sehr im Pressing den Ball erobern. Unsere rechte Seite war plötzlich komplett blank", so Rulle. Fabian Büring schickte Florian Friepörtner die Linie runter und der fand im Rückraum Klönne, der zum zweiten Mal an diesem Tag traf (79.). Eine Patrone hatten aber auch die Gäste noch im Lauf. Von halbrechter Position marschierte Colin Borremans auf Wünnemann zu und schloss ins lange Eck ab (84.). "Wir hatten etwas Glück, dass in der zweiten Halbzeit der Wind auf unserer Seite war, aber nichtsdestotrotz haben wir eine sehr gute Leistung gezeigt. Das war ein schöner Abschluss der Hinrunde. Man hat gesehen, dass wir es auf jeden Fall können. Jetzt können wir mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen", resümierte Rulle. Wie schon vor einer Woche gegen Selm hätte Frankrone zumindest gerne einen Punkt Zuhause behalten: "Mindestens ein Unentschieden wäre der Mannschaft gegenüber fair gewesen." 

GW Amelsbüren - BW Aasee     2:3 (1:0)
Tore: 1:0 Klönne (32.), 1:1 Ebong (62.),
1:2 Schmitz (77.), 2:2 Klönne (79.),
2:3 Borremans (84.)

Der 16. Spieltag



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (390 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0