Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Robin Westhues schließt sich dem VfL Wolbeck an und trifft dort auf...
Malte Höppner...
... und Marco Lolaj.

Westhues soll Wolbecks Zehner werden


Von Mario Lacroix

(21.06.18) Durch den Abgang Marvin Deckerts geht dem VfL Wolbeck 'ne Menge spielerische Klasse flöten. Auch David Ruwe steht nicht mehr für das defensive Mittelfeld zur Verfügung. Auf beiden Positionen hat der Sportliche Leiter Lars Anfang für Ersatz gesorgt und darüber hinaus den Kader in der Breite verstärkt: Robin Westhues, Malte Höppner, Marco Lolaj und Daniel Aupke schließen sich dem selbsternannten Verein für fußballverrückte Leute an.

Westhues ist die 1A-Lösung für die zentrale Offensivposition. Nachgewiesen hat er seine Klasse zuletzt bei Westfalenligist Victoria Clarholz, wohin es ihn 2015 von GW Westkirchen aus zog. Bemerkenswert war der Wechsel seinerzeit, weil Westhues mehrere Klassen übersprang. In der Bezirksliga soll er nun eine prägende Figur in Wolbeck werden. 

Höppner und die 'Massenflucht'

Das gilt auch für Malte Höppner, der mit seinen Einsatzzeiten beim Landesligisten SC Münster 08 nicht mehr zufrieden sein konnte. Höppners Wechsel ist ein weiterer Fingerzeig, da er nach Miles Geske, Jan-Niklas Tegtmeier, Luca und Nico Rehberg sowie Jonas Bodin binnen kurzer Zeit bereits der sechste Nullachter ist, der mangels Perspektive zum VfL wechselt. Der Sohn von Nullacht-Urgeistein Thomas Höppner hat die komplette Jugend am Kanal durchlaufen und verfügt "schon über eine gewissen Erfahrung", wie Anfang herausstellt.

Marco Lolaj hätte mit Westfalia Kinderhaus in der Landesliga spielen können, schließt sich aber ebenfalls den Wolbeckern an. Der Sohn von Paul Lolaj, früherer Mitspieler von Lars Anfang und VfL-Coach Alois Fetsch, kann die linke Außenbahn defensiv wie offensiv beackern.

Neufert fällt erstmal aus

Neben Torhüter Damian Hallas (TuS Hiltrup), Lucas Neufert (GW Albersloh/fällt wegen einer Verletzung wohl in der gesamten Hinrunde aus) und Mittelfeldspieler Daniel Aupke (reaktiviert/früher ebenfalls SC Münster 08) werden noch drei U19-Spieler den VfL verstärken: Sie heißen Elias Bodin, Mika Briese und Julius Vielmeyer.

Wenngleich der Verlust von Marvin Deckert schmerzt, geht Wolbeck in dieser Personalie ja nicht komplett leer aus. "Die Zweite wird in der nächsten Saison sehr stark sein", weiß Lars Anfang. Neben Deckert kicken dort unter anderem auch Sven Möllmann, Christopher Nas und Michael Beuing. Nicht so schlecht für die B-Liga.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Bezirksliga 12: Weitere News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Nullacht steht plötzlich ohne Trainer da
» [mehr...] (2.468 Klicks)
2 Anstoß: westline-Rückzug Beleg für Notwendigkeit von online-Abos
» [mehr...] (1.652 Klicks)
3 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.201 Klicks)
4 Bezirksliga 12: BW Aasee mit den nächsten vier Neuen
» [mehr...] (889 Klicks)
5 Urlaubsgrüße an Heimspiel: Schickt uns eure Fotos mit Heimspiel 2019
» [mehr...] (862 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle